:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen > Ökonomie - BWL & VWL

Ökonomie - BWL & VWL Disziplinen, die große Probleme mit der wissenschaftlichen Methode haben. Banken, Geldschöpfung, Inflation, Goldstandard, Banking-Theorie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2012, 10:08   #1
Tarko
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Marktgleichgewicht

Hallo zusammen,

ich sitze hier vor eine Aufgabe und bin etwas verwirrt:

"Auf dem Markt für ein best. Produkt sei das Angebot durch die Funktion Xa= -400+20p und die Nachfrage durch die Funktion Xn=800-10p beschrieben"

Das ist soweit klar! Aber dann folgt:

"wobei x für die in Tausend angegebene Menge der monatlich verkauften Produkte und p für deren Einzelpreis steht!

:::

Berechnen und skizzieren sollen wir den Marktgleichgewicht, Konsumenten- u. Produzentenrente.

Ich habe die ganz normalen Berechnungsgrundlagen genommen und lediglich bei der Berechnung der Konsumten- und Produzentenrente die Menge durch 1000 geteit.

Ist das richtig?

Danke für Eure Antworten
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 11:44   #2
Asujia
Foren-As
 
Benutzerbild von Asujia
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 847
Standard

wenn du den Wert, den du für X bekommen hast, wenn du p=p*=40 einsetzt, brauchst du nicht mehr durch 1000 teilen.

-400+20p=800-10p
30p=1200
p=40

X=-400+20p
X= -400+800
X=400

Kr=((p-p*) x q*)/2
für p Nachfragefunktion auf 0 setzen: 0=800-10p
p= 80

Kr=((80-50) x 400)/2
Kr=8000

Zitat:
Consumer Surplus; Differenz zwischen dem Geldbetrag, den die Konsumenten für ein Gut äußerstenfalls zu bezahlen bereit wären (maximale Zahlungsbereitschaft) und dem Marktpreis. Die Konsumentenrente ist im Schaubild „Konsumentenrente” die Fläche des Dreiecks, das durch die Nachfragekurve, die Ordinate (y-Achse) und die Marktpreisgerade gebildet wird.
http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/konsumentenrente.html
__________________
anar kaluvar tielyanna!
Asujia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 12:20   #3
Tarko
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vielen Dank,

hatte es bis auf die Konsumentenrente u. Produzententrente genauso!

Vielen lieben Dank
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 12:47   #4
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.963
Standard

Schön, dass es hier Leute gibt, die sich so gut mit Numerologie und Horoskopen auskennen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 13:08   #5
Asujia
Foren-As
 
Benutzerbild von Asujia
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 847
Standard

hey, ökonomie ist eine anerkannte religion!
__________________
anar kaluvar tielyanna!
Asujia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 13:19   #6
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.978
Standard

BTW ... Hat das hier schon jemand gelesen? http://www.amazon.de/Debt-The-First-...dp/1933633867/
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 13:24   #7
Asujia
Foren-As
 
Benutzerbild von Asujia
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 847
Standard

nein, aber sehr guter tip, danke! überhaupt die anthropologische komponente hab ich in der form noch nirgends gesehen.
__________________
anar kaluvar tielyanna!
Asujia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 13:26   #8
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.978
Standard

Ich bin gerade dabei, es zu lesen. Ist wirklich interessant. Auch die religiöse Komponente Im Falle eines Falles würde mich deine Meinung sehr interessieren

P.S. Sehe gerade, gibt es inzwischen auch auf deutsch: http://www.amazon.de/Schulden-Die-er...dp/3608947671/
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.