:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen > Justiz

Justiz Richter und ihre Eigenarten, Strafrecht, Äußerungsrecht, die Gültigkeit der Verfassung hier und anderswo

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2017, 15:57   #21
Venkman
Foren-As
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 537
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Du meinst also, es macht einen Unterschied, wie man über solche Taten redet? Meiner Meinung nach sollte man wesentlich gleiches gleich behandeln und wesentlich ungleiches ungleich. Also z.B. die Ausführung vergleichbarer Brandanschläge mit einem vergleichbaren Strafmaß bedenken.
Da nach 3maligen Rückfragen ich keine Antwort auf die eigentliche Frage bzw. Beweise deiner Behauptung erhalte, hab ich deinen Satz unter der Rubrik: "Haltlose Behauptungen - Unterordner: Gehirnfürze" abgelegt.
Ich denke da ist er am besten aufgehoben.
__________________
„Wir werden von Desinformation und Halbwahrheiten geradezu überschüttet.“
- Jack Nicholson - (Süddeutsche Zeitung 23. Januar 2008)
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 16:38   #22
Archimedes
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Rübennasenhausen
Beiträge: 4.333
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Was macht es denn für einen Unterschied, ob man ein Gesetz schreibt, nach dem Brandstiftung und Mordanschläge legal sind, wenn sie die richtigen treffen, oder wenn man entsprechend Akten zurückhält, Tatsachen verschleiert usw.?
Das ist ja schon fast ne Verschwörungstheorie.

Weder werden Gesetze mal "einfach so" geschrieben, noch sollte man generell systematische Manipulationen bei den Ermittlungen unterstellen.
Archimedes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 04:24   #23
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.117
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Fakt ist aber, dass der Terror von Linksextremisten (explizit schwarzer Block & Antifa) viele Jahre verharmlost wurde, schliesslich richtete sich dieser gegen politische Gegner, was der linken Politik (Linke, Grüne, SPD) sicher irgendwie in den Kram passte, so dass von politischer Seite all die Jahre kein Handlungsbedarf bestand.
Kannst Du diese Behauptung mal belegen?
Ja, könnte ich. Aber da Du selber Deine Behauptungen (selbst nach mehrfacher Aufforderung) nicht belegst, werde ich einen Scheiss tun, irgendetwas zu belegen. Stattdessen stellt sich die Frage, mit welcher Dreistigkeit Du Belege forderst, selber aber für Deine Behauptungen keine lieferst? Die Forumsregeln gelten auch für Dich! Oder etwa nicht??

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Kommt es mir nur so vor, oder widersprichst Du Dir hier selber?
Inwiefern bzw. wo widerspreche ich mich selber??


Saludos!
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 19:33   #24
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.235
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Da nach 3maligen Rückfragen ich keine Antwort auf die eigentliche Frage bzw. Beweise deiner Behauptung erhalte, hab ich deinen Satz unter der Rubrik: "Haltlose Behauptungen - Unterordner: Gehirnfürze" abgelegt.
Ich denke da ist er am besten aufgehoben.
Ich denke schon, dass ich geantwortet habe. Deine Ausfälle ändern daran nichts. Wie kommt es eigentlich, dass Du Dich in letzter Zeit so aufregst?

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Zitat:
Was macht es denn für einen Unterschied, ob man ein Gesetz schreibt, nach dem Brandstiftung und Mordanschläge legal sind, wenn sie die richtigen treffen, oder wenn man entsprechend Akten zurückhält, Tatsachen verschleiert usw.?
Das ist ja schon fast ne Verschwörungstheorie.
Ich wäre stolz, eine solche selber entwickelt zu haben?

Zitat:
Weder werden Gesetze mal "einfach so" geschrieben, noch sollte man generell systematische Manipulationen bei den Ermittlungen unterstellen.
Über das Zustandekommen der Gesetzgebung hatte ich nichts gesagt, nur über die Frage, ob verständlich geurteilt würde. Und falls nicht, warum nicht. Ich meine, man könnte ja auch denken, bevor man urteilt. Ist nicht die Stärke der Juristen, ich weiß.

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Ja, könnte ich. Aber da Du selber Deine Behauptungen (selbst nach mehrfacher Aufforderung) nicht belegst, werde ich einen Scheiss tun, irgendetwas zu belegen. Stattdessen stellt sich die Frage, mit welcher Dreistigkeit Du Belege forderst, selber aber für Deine Behauptungen keine lieferst? Die Forumsregeln gelten auch für Dich! Oder etwa nicht??
Doch klar.


Zitat:
Inwiefern bzw. wo widerspreche ich mich selber??
Die gemeinten Passagen zitiere ich nochmal:

Zitat:
Zitat von Torsten Migge
Fakt ist aber, dass der Terror von Linksextremisten (explizit schwarzer Block & Antifa) viele Jahre verharmlost wurde [...] so dass von politischer Seite all die Jahre kein Handlungsbedarf bestand.[...]

Insofern ist ein authentischer, wirklichkeitsnaher und seriöser Vergleich erst ab da [seit drei Jahren] möglich - und lässt erahnen, was uns bzw. der Gesellschaft noch bevor steht ...
Ausdrücklich: wenn ein Vergleich wie der geforderte erst seit wenigen Jahren möglich ist (warum denn, übrigens?), woher weißt Du dann, was "viele Jahre" (unterstelltermaßen: zuvor) passiert sein soll?

Warum antwortest Du (oder jemand anderes) nicht auf meine Fragen?

Ein weiteres, halbwegs vertretbares Urteil gegen Neonazis:

https://www.rnz.de/politik/suedwest_...id,315108.html
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 09:42   #25
Venkman
Foren-As
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 537
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Ich denke schon...
Tja, das ist leider in diesem Thread vermutlich schiefgegangen...

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
, dass ich geantwortet habe.
Keinesfalls, und das denken mindestens noch 2 weitere aktive User in diesem Thread.

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wie kommt es eigentlich, dass Du Dich in letzter Zeit so aufregst?
Wie kommst du darauf das ich mich aufrege?

Versuchst du einmal mehr durch persönliche Unterstellungen vom Thema abzulenken?

Wie kommt es das du bei deinen eigenen Threads gelegentlich den Sinn deiner Behauptungen aus den Augen verlierst?
__________________
„Wir werden von Desinformation und Halbwahrheiten geradezu überschüttet.“
- Jack Nicholson - (Süddeutsche Zeitung 23. Januar 2008)
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 12:46   #26
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Wie kommt es das du bei deinen eigenen Threads gelegentlich den Sinn deiner Behauptungen aus den Augen verlierst?
Ich denke, es ist einfach nur angewandte Rabulistik.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 13:02   #27
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.235
Standard

Ok, dann noch einmal förmlich - übrigens spielt die Frage, wieviele Nutzer einer Überzeugung sind, gerade keine Rolle.

NOZ vom 6.11.2017:

Zitat:
In den ersten neun Monaten wurden 211 Attacken auf Flüchtlingsunterkünfte verübt. Das geht aus Zahlen des Bundeskriminalamtes (BKA) hervor, die unserer Redaktion vorliegen.
https://www.noz.de/deutschland-welt/...lbewerberheime

Da braucht man nicht einmal den Rollentausch bemühen (und sich vorstellen, "gewaltbereite Islamisten" hätten eine vergleichbare Zahl von vergleichbaren Taten zu verantworten). Aus der normativen Perspektive sind wir uns einig: es wäre genauso verboten. Die Deskription (Berichterstattung - in diesem Fall der viel bescholtenen "Massenmedien") ist aber eine völlig andere.

Wie würdet Ihr denn diesen Sachverhalt (hunderte Straftaten ungeklärt und damit ungesühnt) anders erklären wollen, als dass da eben doch nicht sein darf, was nicht sein kann?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 13:10   #28
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wie würdet Ihr denn diesen Sachverhalt (hunderte Straftaten ungeklärt und damit ungesühnt) anders erklären wollen, als dass da eben doch nicht sein darf, was nicht sein kann?
Mehr als diese eine Vermutung hast du nicht? Traurig. Kann natürlich auch sein, dass alle Mitarbeiter aller zuständigen Behörden sich gerade persönlich darum kümmern, Schulschwänzer in Ketten zu legen und mit aller Schärfe zu verurteilen. Da müssen dann die anderen warten, bis sie an der Reihe sind.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 13:15   #29
Venkman
Foren-As
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 537
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Ok, dann noch einmal förmlich...
Das alles mag ja stimmen. Aber deine Behauptung, die ich nicht zum zigmalsten wiederholen möchte, war sinngemäß, das (in unserem Land) Nazis Dinge erlaubt sind die anderen bei Strafe verboten sind.

Ich wollte ein Beispiel dieser Behauptung z.B. einen Gesetzestext o.ä. wo das hervorgeht, hab aber leider nur "blabla" von dir bekommen...

Oder, du hättest nur z.B. sagen "müssen": "Ich hab meine Formulierung etwas unglücklich gewählt, ich meinte..." und schon wär alles gut gewesen.

So aber steht ein Satz öffentlich im Raum, der den Eindruck vermittelt, das in unserem Land spezielle Gesinnungsanhänger "Narrenfreiheit" genießen!
__________________
„Wir werden von Desinformation und Halbwahrheiten geradezu überschüttet.“
- Jack Nicholson - (Süddeutsche Zeitung 23. Januar 2008)

Geändert von Venkman (11.11.2017 um 13:21 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 04:20   #30
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.117
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Insofern ist ein authentischer, wirklichkeitsnaher und seriöser Vergleich erst ab da möglich - und lässt erahnen, was uns bzw. der Gesellschaft noch bevor steht ...
Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Kommt es mir nur so vor, oder widersprichst Du Dir hier selber?
Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Inwiefern bzw. wo widerspreche ich mich selber??
Die gemeinten Passagen zitiere ich nochmal:

Ausdrücklich: wenn ein Vergleich wie der geforderte erst seit wenigen Jahren möglich ist (warum denn, übrigens?), woher weißt Du dann, was "viele Jahre" (unterstelltermaßen: zuvor) passiert sein soll?
Sorry, basti, schade dass Du Dich dumm stellst!
Der Vergleich rechter & linker Terror versus islamistischer Terror ist tatsächlich erst seit der Zuwanderung Massenhafter Moslems nach Deutschland (illegale Masseneinwanderung - seit der gesetzwidrigen Grenzöffnung durch Frau Merkel) seriös möglich. Aber das sagt nichts über den Terror von rechts & links aus. Beide bestehen seit Jahrzehnten. Nur, im Vergleich zum Terror durch Islamisten ist das als unmittelbare Gefahr für unsere Gesellschaft eher vernachlässigbar...
Und dass Linksextremismus hier in Deutschland viele Jahre toleriert wurden (im Vergleich zu Rechtsextremen), sieht man Heute noch in den Statements etwaiger (linker) Politiker, angefangen beim Justizminister Maas etc. ...

Ich hatte mich - so denke ich - unmissverständlich ausgedrückt. Also wo siehst Du da einen Widerspruch???

P.S.: vielleicht liest Du noch mal genau, was ich schrieb
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa

Geändert von Torsten Migge (13.11.2017 um 04:25 Uhr).
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verfassungsbeschwerde gegen die VDS basti_79 Überwachungsstaat 0 26.11.2016 14:18
Mehrzweckwaffe gegen HIV Zeitungsjunge scienceticker.info 0 20.04.2011 20:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:21 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.