:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2018, 14:28   #1
Sancho
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.03.2010
Beiträge: 1.055
Standard Denkmal für Horst Seehofer

In Indien weiß man, wie man einen ehemaligen Minister zu ehren hat. Mit 182 Metern, doppelt so hoch wie die Freiheitsstatue in New York, steht dort am Fluß Narmada das eiserne Denkmal des ehemaligen Innenministers Vallabhbhai Patel:


Bild: Twitter/souindia

Man könnte sich vorstellen, eine Höhe von 190 Metern wäre mindestens angemessen für unseren Innenminister und Minister für Bau und Heimat Horst Seehofer. Wir reden hier natürlich nicht über eine „Obergrenze“. Stehend am Ufer der Isar und sinnend über sein Land blickend. So würde er nicht dem Vergessen anheimfallen und im Gedächtnis Bayerns bleiben. - Aber zuerst müßte er halt mal zurücktreten!
Sancho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 15:53   #2
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: woanders
Beiträge: 1.326
Standard

Zitat:
Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Aber zuerst müßte er halt mal zurücktreten!
Warum? Weil er versucht hat nachträglich Ordnung ins (mMn) unkontrollierte Einwanderungschaos zu bringen?

Ups, mein Fehler es gibt ja kein Einwanderungsproblem...

Deshalb ja auch die Ergebnisse der zurückliegenden Landtagswahlen.
__________________
"Es ist ein Jammer, dass die Besserwisser zwar alles besser wissen, aber nichts besser machen."
- Ernst Ferstl -
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 16:13   #3
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.092
Standard

https://de.wikipedia.org/wiki/Vallab...er,_Verfassung

Zitat:
Patel fügte der Verfassung Indiens, die am 26. November 1949 verabschiedet wurde in mehreren, für ihn charakteristischen Punkten Änderungen hinzu:
  • Art. 356 erlaubte der Zentralregierung im Notfall Zugriffsrechte auf die Einzelstaaten;
  • die enteigneten Grundbesitzer erhielten Anspruch auf eine angemessene Entschädigung;
  • die depossedierten Fürsten erhielten eine Rente zum Ausgleich für ihre verlorenen Herrschaftsgebiete;
  • der ehemalige britische Indian Civil Service, nun als Indian Administrative Service umgegründet, blieb in die Verwaltung integriert;
  • das (verhängnisvolle) Prinzip der getrennten Wahllisten für Hindus, Muslime und Sikhs, das in Britisch-Indien seit seiner Einführung zum Sprengsatz der nationalen Einheit geworden war, wurde aufgehoben.
Es klingt nicht gerade so, als würde man Seiner wegen nationalistischen oder fremdenfeindlichen Anwandlungen Gedenken. Auch nicht so, als hätte er damals - ähnlich wie Seehofer heute - als sachlich weitgehend inkompetente Galeonsfigur oder als Sprachrohr einer Minderheit gegolten.

Hand aufs Herz: würdet Ihr einen Minister (das Wort bedeutet übrigens Diener) ehren wollen, der solche Entscheidungen getroffen hat?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 16:21   #4
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: woanders
Beiträge: 1.326
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen

Hand aufs Herz: würdet Ihr einen Minister (das Wort bedeutet übrigens Diener) ehren wollen, der solche Entscheidungen getroffen hat?
Eher nein! Ist aber in unserer Republik ähnlich Gang und gäbe...

Stichwort: "Guttenberg", "Wulff"...

Keine Denkmäler aber "Ehrensold"........
__________________
"Es ist ein Jammer, dass die Besserwisser zwar alles besser wissen, aber nichts besser machen."
- Ernst Ferstl -

Geändert von Venkman (01.11.2018 um 16:24 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 16:27   #5
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.092
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Eher nein! Ist aber in unserer Republik Gang und gäbe...

"Guttenberg", "Wulff"...

Kein Denkmal aber "Ehrensold"........
Ehrlich gesagt, ich verstehe nicht, was Du hier sagen willst. Ein paar Fragen zum Thema:
  1. Was ist in Deinen Augen mehr wert? Ein gigantisches Denkmal oder eine (mehr oder minder üppige) Rente?
  2. Welche Politiker würden in Deinen Augen ein Denkmal (oder eine Rente) verdienen, welche nicht?
  3. Findest Du es gut oder schlecht, dass hochrangigen Beamten in Deutschland keine Denkmäler errichtet werden?
  4. Kannst Du beispielhaft schildern, wie Du Dir das rituelle, öffentliche Gedenken an Angela Merkel oder Horst Seehofer vorstellen würdest?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 16:33   #6
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: woanders
Beiträge: 1.326
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt, ich verstehe nicht, was Du hier sagen willst. Ein paar Fragen zum Thema:
  1. Was ist in Deinen Augen mehr wert? Ein gigantisches Denkmal oder eine (mehr oder minder üppige) Rente?
  2. Welche Politiker würden in Deinen Augen ein Denkmal (oder eine Rente) verdienen, welche nicht?
  3. Findest Du es gut oder schlecht, dass hochrangigen Beamten in Deutschland keine Denkmäler errichtet werden?
  4. Kannst Du beispielhaft schildern, wie Du Dir das rituelle, öffentliche Gedenken an Angela Merkel oder Horst Seehofer vorstellen würdest?
zu 1. angemessene Rente ja, Denkmal nein!

Meine Fragen zu 1.:

Was bekommt ein Arbeitnehmer wenn er,

a) "Scheiße baut"?
b) Jahrelang für den Mindestlohn buckelt?
c) Um den Arbeitsplatz zittern muß wenn er mal krank wird?


zu 2. eine angemessene Rente alle + Antwort 1.

zu 3. Gut!

Meine Fragen zu 3.:
Wofür sollten Beamte ein Denkmal bekommen? Bekommt z.B. eine alleinerziehende Mutter/Vater eines?


zu 4. Weder der eine noch der andere verdienen (mMn) rituelle Gedenken!

Meine Fragen zu 4.:

Welcher Mensch würde dMn rituelle, öffentliche Gedenken verdienen?
__________________
"Es ist ein Jammer, dass die Besserwisser zwar alles besser wissen, aber nichts besser machen."
- Ernst Ferstl -

Geändert von Venkman (01.11.2018 um 16:42 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 16:49   #7
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.092
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
zu 1. angemessene Rente ja, Denkmal nein!
Danke für die Klarstellung. Oben schien es noch so, als sei ein Denkmal für Seehofer in Deinen Augen nicht ausgeschlossen, bzw. als sollte man sich an Indien in dieser Hinsicht ein Vorbild nehmen.

Was ist denn eine angemessene Rente für Politiker?

Zitat:
Meine Fragen:

1. Was bekommt ein Arbeitnehmer wenn er,

a) Scheiße baut?
Wahrscheinlich eine fristlose Kündigung, wenn er das Geschäft schädigt. Nach diesem Maßstab gerechnet, müsste man alles ab Landtag bzw. A8 aufwärts entlassen, und das dreimal hintereinander, damit da mal frischer Wind durch die muffigen Flure weht.

Zitat:
b) Jahrelang für den Mindestlohn buckelt?
Jahrelang den Mindestlohn, und danach eine unwürdig geringe Rente. Warum sollte man Leuten wie Merkel oder Seehofer mehr Geld zahlen?

Zitat:
c) Um den Arbeitsplatz zittern muß wenn er mal krank wird?
Dann hat er wohl Angst bekommen.

Ich habe keine Ahnung, was das jetzt mit dem Thema zu tun hat. Also außer, dass es in Deiner alten Heimat, der Täterä, durchaus Arbeiterdenkmäler gegeben hat.

http://www.bpb.de/geschichte/zeitges...ltur-ddr?p=all

Zitat:
zu 2. Gut!
Was ist da gut? Meine Frage war ja:

Zitat:
Welche Politiker würden in Deinen Augen ein Denkmal (oder eine Rente) verdienen, welche nicht?
Ich habe die Frage übrigens bewusst nach "Politikern" gestellt. Dieser Begriff umfasst sowohl Parlamentarier als auch "politische Beamte". Politische Beamte sind solche, die von den Parlamenten (direkt oder indirekt) gewählt werden. Merkel und Seehofer sind z.B. politische Beamte, aber auch die Spitzenleute in den Behörden sind welche.

Zitat:
Fragen zu 2.
Wofür sollten Beamte ein Denkmal bekommen?
So allgemein gesprochen: keine Ahnung. Dieser Thread schien sich aber an dieser Frage zu entzünden. Ich finde das, was Patel geleistet hat, aber nicht schlecht. Das heißt, wenn man jemandem ein Denkmal errichten will, dann würde ich Patel nicht von vornherein ausschließen.

Aus dem Wikipedia-Artikel:

Zitat:
Anders als der deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck (1815–1898), mit dem er oft verglichen wird, ging Patel trotz seines „eisernen Willens“ und seiner „Nerven aus Stahl“ (Brass) nie zynisch zu Werk; als enger Vertrauter und Mitarbeiter Gandhis hatte er sich dessen ethische Einstellung zu eigen gemacht.
Das ist etwas seltsam. Bei mir persönlich kommt die Ethik aus dem Mitgefühl. Es handelt sich quasi um abstrahiertes Mitgefühl - Mitgefühl mit "der Kreatur Mensch". Ich halte es für hochgradig befremdlich, dass jemand von jemandem, der Frauen zuweilen entmenschlicht hat, "eine ethische Einstellung" assimiliert haben soll. Meiner Meinung nach gibt es genau eine Ethik, und die ist gerade keine Einstellungssache. Wer unethisch handelt, handelt delinquent. Und das ist kein Mehrheitsentscheid oder so, das ist einfach ganz normales Mitgefühl.

Zitat:
Bekommt z.B. eine alleinerziehende Mutter/Vater eines?
Ich wüsste nicht, weshalb. Das scheint mir auch ein Versuch, das Thema zu wechseln. Wenn Du sagen willst, dass man Alleinerziehende fördern sollte (am besten anders als symbolisch, z.B. mit einer besonderen Sozialleistung), bin ich ganz bei Dir.

Man könnte aber auch die Frage stellen, warum es überhaupt so viele alleinerziehende Menschen gibt. Sicherlich nicht, weil man hier nicht genug oder zuviele Denkmäler baut, oder weil die Renten für Politiker zu teuer sind.

Zitat:
3. Weder der eine [Merkel] noch der andere [Seehofer] verdienen (mMn) rituelle[s] Gedenken!
Gemeint war wohl meine vierte Frage.

Meiner Meinung nach verdienen beide mindestens das Gedenken, das jedem Anderen auch zustünde - d.h. eine angemessene Grabstätte, eine ihrem Rang entsprechende Totenfeier und ein Platz in den Geschichtsbüchern. Hättest Du damit Schwierigkeiten?

Und was hat das Ganze jetzt mit dem Denkmal für den indischen Innenminister zu tun?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 18:01   #8
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: woanders
Beiträge: 1.326
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Gemeint war wohl meine vierte Frage.

Meiner Meinung nach verdienen beide mindestens das Gedenken, das jedem Anderen auch zustünde - d.h. eine angemessene Grabstätte, eine ihrem Rang entsprechende Totenfeier und ein Platz in den Geschichtsbüchern. Hättest Du damit Schwierigkeiten?
Jawohl 4. Frage! Natürlich nicht! Keine Schwierigkeiten! Warum auch?

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Und was hat das Ganze jetzt mit dem Denkmal für den indischen Innenminister zu tun?
Das mußt du den Threadersteller und seine Anspielung auf "H. Seehofer" fragen!
Denn einzig darauf fußt der Disput zwischen uns!

btw. "Sancho" scheint mMn auch nur die "Sockenpuppe" von jemanden zu sein... (viel mir nur eben auf da ich etwas länger hier in diesem Thread verweilte und die aktiven User sehen konnte...)
Zumindest hatte er keine Meinung mehr zu seinem Thread...
__________________
"Es ist ein Jammer, dass die Besserwisser zwar alles besser wissen, aber nichts besser machen."
- Ernst Ferstl -

Geändert von Venkman (01.11.2018 um 18:18 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 22:59   #9
Archimedes
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Rübennasenhausen
Beiträge: 4.410
Standard

Zitat:
Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
In Indien weiß man, wie man einen ehemaligen Minister zu ehren hat.
Bei uns in Ringköbing steht am Hafen die Bronzefigur "Survival of the Fattest", die im Rahmen des Klimagipfels von 2009 in Kopenhagen aufgestellt war.
Immer wenn ich das Ding sehe, muss ich an Angela Merkel denken. Die Figur ist nämlich auch völlig anders interpretierbar, als vom Künstler ursprünglich vorgesehen.
Und naja, sie sieht ihr ja auch irgendwie ähnlich.
Archimedes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 13:49   #10
othmar76
Grünschnabel
 
Registriert seit: 02.11.2018
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Bei uns in Ringköbing steht am Hafen die Bronzefigur "Survival of the Fattest", die im Rahmen des Klimagipfels von 2009 in Kopenhagen aufgestellt war.
Immer wenn ich das Ding sehe, muss ich an Angela Merkel denken. Die Figur ist nämlich auch völlig anders interpretierbar, als vom Künstler ursprünglich vorgesehen.
Und naja, sie sieht ihr ja auch irgendwie ähnlich.
Stimmt eine gewisse Ähnlichkeit in den Mundwinkeln ist nicht zu leugnen.
othmar76 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zweites Zehn-Gebote-Denkmal erfolgreich gefällt basti_79 Kulte & Sekten 0 28.06.2017 18:49
Horst Mahler basti_79 Politik & Zeitgeschehen 6 07.06.2017 18:22
Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas basti_79 Politik & Zeitgeschehen 2 19.01.2017 15:28
Horst Mahler basti_79 Politik & Zeitgeschehen 24 07.11.2007 15:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:45 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.