:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2018, 13:22   #81
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.087
Standard

Es scheint, als ob die beteiligten Politiker langsam begreifen würden, wo ihre Macht endet.

Maaßen hat - sinnloserweise, nachdem er die Behauptung aufgestellt hatte - seine Unterlinge beauftragt, "Beweise für seine Behauptungen" zu beschaffen. Da fragt man sich natürlich erst einmal, wo die herkommen sollen. Fraglich ist auch, welche Sorte Behauptung gemeint war: "keine Hetzjagd" oder "gefälschtes Video"...

SZ: Fakten verzweifelt gesucht

Seehofer stützt Maaßen - was letztendlich auch irgendwie sein Job ist, und bemüht sich, überhaupt Ausdruck zu finden: inzwischen lässt er sich schon zu einem diffusen "die Vorgänge sind unschön" herab. Was hat er denn erwartet?

Horst Seehofer über Rechtsradikale in Chemnitz: Die Vorgänge sind unschön

P.S.: Diskussion über die Entsorgung Maaßens hier: Thesen zur Causa Maaßen
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 14:47   #82
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: mal hier mal da
Beiträge: 1.326
Standard Nix neues in Chemnitz

Zitat:
Ermittlungen in Chemnitz
Ein Ende ist nicht in Sicht
Warum nur? Will man nicht, darf man nicht oder kann man nicht?

Zitat:
Nach wie vor ist nichts geklärt. Nur so viel steht fest: Ende August wurde der 35- jährige Daniel H. bei einer Auseinandersetzung mit Asylbewerbern niedergestochen. Wenig später starb der Chemnitzer im Krankenhaus. Wie es zu dem tödlichen Streit kam, ist noch immer unklar.
Zitat:
Bisher wurden dazu 150 Zeugen befragt. Trotzdem bleibt das Tatmotiv weiter im Dunkeln, so Oberstaatsanwältin Ingrid Burghart: "Zum genauen Tatablauf, zu der tätlichen Auseinandersetzung liegt uns auch noch kein einheitliches Bild vor....
Zitat:
Fast 90 Ermittlungsverfahren nach Ausschreitungen

Der Tod von Daniel H. löste massive Proteste in Chemnitz aus. Tagelang marschierten Rechtsextreme und Neonazis durch die Stadt, zeigten Hitlergrüße, skandierten ausländerfeindliche Parolen. Fast 90 Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet - ein Drittel liegt auf dem Tisch der Generalstaatsanwaltschaft.
Das "Abhitlern" ist natürlich "schwerwiegender" als ein "feiger Mord/Totschlag." Da muß man schonmal Prioritäten setzen bei der Ermittlungsarbeit...

Bitte nicht falsch verstehen! Das Zeigen des Hitlergrußes ist strafbar, völlig zu recht. Aber sollte man sich nicht zuerst auf den Mord und den flüchtigen Tatverdächtigen konzentieren in den Ermittlungen?

Die Personen mit dem Zeigen verfassungsfeindlicher Gesten und/oder Symbole laufen doch nicht weg!

Quelle:https://www.tagesschau.de/inland/erm...mnitz-101.html
__________________
"Es ist ein Jammer, dass die Besserwisser zwar alles besser wissen, aber nichts besser machen."
- Ernst Ferstl -

Geändert von Venkman (16.11.2018 um 15:05 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 20:44   #83
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.991
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Das "Abhitlern" ist natürlich "schwerwiegender" als ein "feiger Mord/Totschlag." Da muß man schonmal Prioritäten setzen bei der Ermittlungsarbeit...

Bitte nicht falsch verstehen! Das Zeigen des Hitlergrußes ist strafbar, völlig zu recht. Aber sollte man sich nicht zuerst auf den Mord und den flüchtigen Tatverdächtigen konzentieren in den Ermittlungen?

Die Personen mit dem Zeigen verfassungsfeindlicher Gesten und/oder Symbole laufen doch nicht weg!
So wie du das darstellst, hört sich das an, als würde die Soko, die den Mord bearbeitet, nun damit aufhören und stattdessen die Hiltergrüßer jagen.

Glaubst du wirklich, dass das so in der Realität statt findet?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2018, 09:35   #84
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: mal hier mal da
Beiträge: 1.326
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
So wie du das darstellst, hört sich das an, als würde die Soko, die den Mord bearbeitet, nun damit aufhören und stattdessen die Hiltergrüßer jagen.

Glaubst du wirklich, dass das so in der Realität statt findet?
Natürlich hoffe ich das nicht!

Was ich mit meiner Antwort sagen wollte. Man hat 150!!! Zeugen für ein Tötungsdelikt und schafft es dennoch nicht den Abschluss in diesem Fall voranzubringen? Der Tatort liegt zudem an einer Laden-/Häuserzeile, war nicht sogar von einem Bankautomaten in der unmittelbaren Nähe die Rede? Gibt's in Chemnitz gar keine öffentlichen Kameras...?

Mir tun ehrlich gesagt auch die Hinterbliebenen leid. Für deren Seelenfrieden wär es mMn eine Erleichterung, wenn der/die Schuldige/-n seine gerechte Strafe erhielt/-en.
__________________
"Es ist ein Jammer, dass die Besserwisser zwar alles besser wissen, aber nichts besser machen."
- Ernst Ferstl -
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 12:27   #85
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.087
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Man hat 150!!! Zeugen für ein Tötungsdelikt und schafft es dennoch nicht den Abschluss in diesem Fall voranzubringen?
Kannst Du diese Behauptungen belegen? Also erstmal die mit den 150 Tatzeugen (?!), und dann auch die über den mangelnden Fortgang des Verfahrens. Wie schnell läuft denn so ein Mordprozess im Allgemeinen?

Im Übrigen ist dieser Thread dazu gedacht, die Ausschreitungen bei den Demonstrationen am 26. und 27.8. und die politischen Hintergründe der Demonstranten zu kommentieren.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 13:17   #86
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: mal hier mal da
Beiträge: 1.326
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Kannst Du diese Behauptungen belegen? Also erstmal die mit den 150 Tatzeugen (?!), und dann auch die über den mangelnden Fortgang des Verfahrens. Wie schnell läuft denn so ein Mordprozess im Allgemeinen?
Vielleicht machst du dir mal die Mühe und ließt den verlinkten Artikel!?

Und, Nein! Ich werd hier mit dir hier keinerlei Endlosdiskussion führen!

Schönes Wochenende!
__________________
"Es ist ein Jammer, dass die Besserwisser zwar alles besser wissen, aber nichts besser machen."
- Ernst Ferstl -
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 17:36   #87
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.991
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Was ich mit meiner Antwort sagen wollte. Man hat 150!!! Zeugen für ein Tötungsdelikt und schafft es dennoch nicht den Abschluss in diesem Fall voranzubringen?
Ja, und in dem Artikel wird auch erklärt, woran das liegt.

Zitat:
Bei der Aufarbeitung der anschließenden Ausschreitungen stoßen die Behörden immer wieder auf neue Spuren.
Und

Zitat:
"Zum genauen Tatablauf, zu der tätlichen Auseinandersetzung liegt uns auch noch kein einheitliches Bild vor. Die Angaben der Geschädigten widersprechen sich zum Teil und sind auch nicht unbedingt in Einklang zu bringen mit den Aussagen der Zeugen."
Ich würde da keine Unfähigkeit sehen, sondern Gründlichkeit.
Finde ich grundsätzlich gut.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 17:51   #88
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.087
Standard

Achso... Man hat 150 Leute als Zeugen befragt. Es gab nicht etwa 150 Tatzeugen, sondern es haben sich 150 Leute als Zeugen gemeldet. Dass bei der Messerstecherei 150 Leute anwesend waren (und auch noch "sachdienliche Hinweise" machen könnten), würde ich schlichtweg bezweifeln. Das schon aus Lebenserfahrung hinaus: Gewalt findet meist "im Dunkeln" statt, dort, wo nicht viele Leute hingucken eben. Was noch dazukommt: einigen von den 150 Leuten wäre sicherlich aufgefallen, dass das Opfer u.A. kubanische Wurzeln hat, und dann dessen Eignung als "Märtyrer" der Bewegung der Unpolitischen als eher gering einschätzen müssen. Es gibt aber trotzdem schöne Worte dafür: "Leumundszeugen", und "Hörensagen".
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 19:22   #89
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.991
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Dass bei der Messerstecherei 150 Leute anwesend waren (und auch noch "sachdienliche Hinweise" machen könnten), würde ich schlichtweg bezweifeln.
Selbst wenn.
Wie viele von denen hätten denn überhaupt genug von der Tat sehen können?
Die wird ja nicht wie bei einem Konzert auf einer erhöhten Bühne statt gefunden haben.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VLBA: Die andere Seite der Milchstraße Zeitungsjunge astronews.com 0 16.10.2017 14:00
Funktionierende Hirnzelle in Chemnitz gefunden basti_79 Bildung und Schulen 1 26.12.2015 11:58
Frag astronews.com: Sieht man von der Südhalbkugel die andere Seite des Mondes? Zeitungsjunge astronews.com 0 16.12.2010 13:40
UFO Seite z6hn Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 1 06.02.2005 16:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:58 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.