:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Die Suche nach außerirdischer Intelligenz

Die Suche nach außerirdischer Intelligenz Methoden, Ergebnisse & Konsequenzen, falls wir fündig werden oder gefunden werden...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2014, 20:18   #31
Patrick250
Jungspund
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Na wenn das so ist.

War denn das FBI in Roswell überhaupt beteiligt? Liegt denn ein über die Grenzen eines Bundesstaates hinausgehendes Verbrechen vor?

Eigentlich fallen alle Außerirdischen in die Zuständigkeit des FBI.

Sind es nicht eher illegale Einwanderer?
Klar, war das FBI in Roswell beteiligt. Es gibt laut einem Buch auch ein Telegramm vom FBI, dass den UFO-Absturz bei Roswell bestätigt. Je mehr ich die Zeitungsartikel zum Roswell-Zwischenzeit aus der damaligen Zeit lese, desto mehr muss ich sagen, dass ich Zweifel an dem MOGUL-Projekt habe. Warum standen überall in den Zeitungsartikel, dass das Militär angab ein UFO geborgen zu haben??? Das wäre das letzte was man tun würde, um das MOGUL-Projekt geheim zu halten.
Patrick
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 20:27   #32
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.373
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick250 Beitrag anzeigen
und das eigentliche FBI-Dokument:
http://vault.fbi.gov/hottel_guy/Guy%...%20of%201/view

weitere FBI-Dokumente zum Roswell und UFOs könnt ihr über die Suchfunktion der Webseite von FBI abrufen
1950?

Zitat:
so, the FBI notes that when the Vault was launched in 2011, "some media outlets noticed the Hottel memo and erroneously reported that the FBI had posted proof of a UFO crash at Roswell, New Mexico, and the recovery of wreckage and alien corpses. The resulting stories went viral, and traffic to the new Vault soared."

The bureau wants everyone to know that the memo in question was written three years after the alleged events at Roswell, with no connection between them at all.

Interestingly, right after the Vault was created and offered to the public, this reporter wrote a story about it in 2011, focusing on some evidence that had surfaced surrounding an oil scam artist who, two weeks before the Hottel memo was written, had spread stories about three crashed UFOs with aliens.

The FBI hints that some people had suggested the flying saucer-alien story was a hoax that had circulated in 1950. The bureau ends its tale saying, "Sorry, no smoking gun on UFOs. The mystery remains..."
http://www.huffingtonpost.com/2013/0...n_2965993.html
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 20:37   #33
Patrick250
Jungspund
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 18
Standard

Man findet wegen der sog. UFO-Geheimhaltungsverschwörung leider keine eindeutige Beweise für die Existenz von UFOs und Aliens. Diese werden durch Geheimdienste (ähnlich wie im Film "Men in Black") systematisch entfernt/beseitigt.
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 21:19   #34
Patrick250
Jungspund
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 18
Standard

Man findet wegen der sog. UFO-Geheimhaltungsverschwörung leider keine eindeutige Beweise für die Existenz von UFOs und Aliens. Diese werden durch Geheimdienste (ähnlich wie im Film "Men in Black") systematisch entfernt/beseitigt. Ich vermute, dass ein Großteil der Geheimdienste mit UFOs und Aliens arbeiten. Anders als im Film "Men in Black" ist es natürlich nicht möglich durch eine Art von Blitzlicht das Gedächtnis auszulöschen. Deshalb gibt es relativ viele Zeugenaussagen und ehem. Mitarbeiter des Geheimdienstes, die ihre Erfahrungen erzählen. Aber dies ist für das "System" anscheinend nicht weiter schlimm, da man den Zeugen in der Regel nicht glaubt und ernst nimmt. Und selbst man sie ernst nehmen sollte können sie aufgrund der fehlenden Beweise der Geheimhaltungsverschwörung keinen Schaden anrichten. Dieses "nicht ernst nehmen" wurde und wird möglicherweise durch die Medien mit entsprechenden Artikeln über UFOs und Aliens erzeugt und verursacht. Denn diese Geheimorganisationen haben vermutlich direkten bzw. indirekten Einfluss auf die Presse in allen Ländern der Welt. So wird die Geheimhaltungsabkommen vermutlich erleichtert. Man sieht, es muss sehr umfangreich organisiert sein.

Geändert von Patrick250 (16.10.2014 um 21:28 Uhr).
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 21:47   #35
McTed
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: Entenhausen
Beiträge: 268
Standard

Hi!

Du verallgemeinerst doch alles...
wenn du aus der Geschichte zitierst, bringt das aktuell gar nichts. Du kannst nicht sagen "da gibts Leute die sich gegen den normalen Bürger" verschworen haben.
Politiker, Beamte und Bürger haben absolut keine Ahnung was hinter all dem steckt. Darum gibt es solche "Foren" (z.Bsp.http://forum.grenzwissen.de) oder andere Medien die Anlass zur Diskussion geben können.

Von etwas nichts zu wissen, ist nicht der Rede wert.

http://www.exopolitik.org/wissen/kol...rstkontakt-vor

Was soll der Steinmeier denn auch sonst dazu sagen? Glaubst du er hat Zeit sich mit Aliens zu beschäftigen?

Um genau zu sein, wissen alle anderen genausoviel wie du über Aliens. Und wenn ein Alien mit Steinmeier quatscht und sich danach öffentlich zur schau stellt, dann kannst du davon ausgehen dass es immernoch Menschen gibt die alles für Bullshit halten. (Angesichts der "reife" einiger Kulturen, auf der Erde, sollte man Angst um das wohlergehen der Aliens haben)


MfG Ted
McTed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 23:41   #36
Patrick250
Jungspund
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 18
Standard

Die Aussage oder Behauptung man könne ein UFO-Absturz nicht geheim halten stimmt einfach nicht. Man kann den Vorgang und Bergung des UFOs so planen und organisieren, dass nach diesem Vorgang der Bergung des UFOs im Falle von Bruch der Schweigepflicht nur geschriebene oder gesprochene Zeugenaussagen entstehen. Leute, ich weiß, dass diese Aussagen keine wirklichen Beweise sind, da es auch gelogen sein kann. Ich möchte nur damit sagen: ja, es stimmt man kann so etwas nicht geheimhalten. Da es wie ihr hier seht immer wieder Leute gibt, die "ausplaudern". Dabei vergisst ihr aber, dass das ausplaudern von Geheimnissen alleine keine Beweise sind. Deshalb "wissen" wir, dass dort ein UFO abgestürzt ist, weil man tatsächlich unmöglich alle Leute zum Schweigen bringen kann. Aber diese Menschen können es leider nicht beweisen, da die Wrackteile irgendwo an einem geheimen Ort sich befinden.
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 23:53   #37
McTed
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: Entenhausen
Beiträge: 268
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick250 Beitrag anzeigen
Deshalb "wissen" wir, dass dort ein UFO abgestürzt ist...
Das weiß in Wahrheit niemand wirklich. Und die Leute die überzeugt sind das zu "wissen" haben alle Zeit der Welt gehabt ihr sogenanntes "wissen" weiter zu geben.
Wo ist das abestürzte Raumschiff der Aliens?

Vielleicht auf der Rückseite des Mondes? Da soll ja mal ein Raumschiff vor -> Milliarden Jahre, Notgelandet sein, weil es den Weg zur Erde nicht mehr geschafft hat. Da gibts sogar eine "Interpretation" eines NASA-Fotos vom Mond auf Youtube.
Darin heißt es dass mit einer "geheimen Apollo 20 Mission" 2 Außerirdische vom Mond geborgen wurden.

Wo ziehst du deine Grenze Patrick?
McTed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 00:05   #38
Patrick250
Jungspund
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 18
Standard

Warum wird ein UFO-Absturz bei Roswell trotz der vielen Zeugenaussagen offiziell nicht zumindestens in den Bereich des MÖGLICHEN geschoben?
Warum sagt man nicht offiziell: Es kann dort ein UFO abgestürzt sein. Möglich ist es.
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 00:07   #39
McTed
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: Entenhausen
Beiträge: 268
Standard

Weil es unrelevant für unsere Entwicklung ist.
McTed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 00:11   #40
Patrick250
Jungspund
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von McTed Beitrag anzeigen
Das weiß in Wahrheit niemand wirklich. Und die Leute die überzeugt sind das zu "wissen" haben alle Zeit der Welt gehabt ihr sogenanntes "wissen" weiter zu geben.
Wo ist das abestürzte Raumschiff der Aliens?

Vielleicht auf der Rückseite des Mondes? Da soll ja mal ein Raumschiff vor -> Milliarden Jahre, Notgelandet sein, weil es den Weg zur Erde nicht mehr geschafft hat. Da gibts sogar eine "Interpretation" eines NASA-Fotos vom Mond auf Youtube.
Darin heißt es dass mit einer "geheimen Apollo 20 Mission" 2 Außerirdische vom Mond geborgen wurden.

Wo ziehst du deine Grenze Patrick?
Das halte ich für möglich! Danke für den Tipp. Ich werde mich gleich informieren und die Informationen "aufsaugen".
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cannabis nur eine Droge oder doch mehr? Leuko Phytotherapie - Heilpflanzen 12 31.08.2015 19:08
Es gibt hier nur eine Verschwörung... Re der Inka Verschwörungstheorien 70 15.10.2010 02:06
Eine Verschwörung ohne gleichen!!!!! Sereck Verschwörungstheorien 8 03.03.2008 00:00
Soll die Plutosonde "New Horizons" auch eine Botschaft an Außerirdische an Bord haben? HaraldL Raumfahrt 7 07.06.2005 20:26
Ufos über Berlin? Oder doch nur natürliche Phänomene? Beld UFO-Sichtungen 8 01.06.2005 00:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:28 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.