:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik > Astrologie

Astrologie Wissenschaft oder Humbug? Erfahrungen mit Horoskopen, Fragen, Tipps und eben alles, das mit Astrologie und Horoskopen zu tun hat.

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2007, 20:57   #11
Corvinius
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Corvinius
 
Registriert seit: 31.08.2006
Beiträge: 138
Standard

Grüezi,

bin eben dabei, mich für ein kleines Experiment in dieser Richtung ein weng in das Thema hineinzulesen. Hab mich bisher nicht allzusehr damit beschäftigt. Wie einige andere hier ja auch war ich allerdings ziemlich verblüfft über die Zielsicherheit, mit der mein Charakter in einem solchen Astro-Profil beschrieben wurde. Bis dahin war ich auch immer nur der Ansicht gewesen, dass diese Profile und Horoskope einfach so allgemein und unspezifisch seien, dass man alles mögliche reinlesen könnte (meistens ist das ja auch so). In diesem Fall jedoch definitiv nicht und das hat mich dann schon etwas neugierig gemacht.

Gegenbeweise, wie der Spiegel-Artikel im Thread "die Sterne lügen doch" oder dieses "Haarmann-Experiment" (von Quarks&Co glaub ich), in dem Probanden per Kleinanzeig für ein angebliches Astrologieexperiment angelockt wurden, und zu einem großen Teil bestätigten, dass das ihnen zugesandte Horoskop (in Wirklichkeit das des Massenmörders Fritz Haarmann), finde allerdings auch nicht restlos überzeugend. Letzteres sogar eher fragwürdig und geschmacklos.

Was ich in diversen Astrologie-Foren und Internetauftritten zu lesen bekommen habe, ist allerdings auch nicht allzu geeignet, mein Misstrauen gegenüber Astrologen zu zerstreuen. Falls die wirklich, wie behauptet, über ein "uraltes Menschheitswissen" verfügen, sind sie ziemlich gut darin, es hinter einem Wust seltsamer, pseudowissenschaftlicher Fachbegriffe und psychedelisch-bunter Astrobilder zu verstecken. Bedenklich finde ich vor allem, dass einige dieser Leute, ohne irgendeine psychologische oder seelsorgerische Ausbildung zu haben, sich berufen fühlen, Leuten mit ernsten Problemen irgendwelche Ratschläge zu geben. Besonders diese Astro-Hotlines können ja eigentlich nichts anderes als Scharlatanerie und Geldmacherei sein.

Erstaunt hat mich allerdings die Tatsache, dass es auch eine "kritische Astrologie" gibt, deren Anhänger scheinbar durchaus zugeben, dass die Vorstellung, die Sterne hätten etwas mit unserem Schicksal oder Seelenleben zu tun, nur noch von historischem Interesse ist und nicht zutreffen kann. So sehe ich das auch. Als Vorgängerin der Astronomie mag die Astrologie einmal Bedeutung gehabt haben, heute ist sie jedoch nur noch eine Pseudowissenschaft.

Dessen ungeachtet sind diese "kritischen Astrologen" überzeugt, dass die Sache funktioniert. Dieses ausführliche und einsteigerfreundliche Astrologie-FAQ erklärt die Astrologie als eine Art "Black Box": Wie es funktioniert, weiß kein Mensch. Nur dass es funktioniert ist (angeblich) klar.
__________________
This just goes to show that you guys are entirely too serious.
Corvinius ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ziemlich nüchtern und schade zugleich :/ (Sternzeichen) Stinger900 Astrologie 1 12.08.2008 15:17
Sternzeichen und Edelsteine Desert Rose Astrologie 2 20.01.2004 18:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:09 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.