:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien Bilderberger, New World Order, Schattenregierungen, Weltregierung oder gar Weltdiktatur?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2007, 22:11   #1
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard Verschwörung ?

Hallo ,

ja ich weiß mir iss ein kreativer Thread Titel eingefallen ... Nun zum Thema :

Hier in der Bundesrepublik Deutschland , der BRD , leben wir angeblich unsere Freiheit aus , jeder darf sagen was er will . Darf er wirklich ? 86a ? Angebliche NPD Verbote ? Tolle Freiheit ...

Zudem habe ich das Gefühl , dass Ausländer ( nichts gegen sie ) immer mehr integriert werden , zu Zeiten von Globalisierung und Kapitalismus ...

Als wenn man eine bunte Republik/Welt schaffen will , ohne Völker und eigenes Land . Ohne Grenzen . Wozu ?

Damit nicht genug . Auf vielen sogennanten " Fashion " Klamotten findet man den Kommunisten Stern , wird gegen deutsche gehetzt und böse Nazis usw...

Die Frage ist , ob man sich das bieten lassen kann ? Wo ist unsere sogenannte Freiheit ? Wo ist der Umweltschutz ? Wieso wird ein Ausländer bevorzugt ? Wieso ist eine Schlägerei mit Ausländern ein rechtsextremer Überfall ?? Wieso werden Symbole verboten ? Beim Hakenkreuz kann ich es noch verstehen , aber bei anderen Symbolen wie das Keltenkreuz oder die Wolfsangel , bei heidnischen Symbolen ?

Und diese Medienfront durch die Bravo , diese " Umerziehung" , dass es Ideale für jeden Teenie gibt die man " zu befolgen hat" . War das schon immer so ? Nein . Klar wollte man immer mit " in" sein , auch in den 70er Jahren , aber da wurde nicht gehetzt gegen böse " Neo Nazis überfallen Türken" oder sonst etwas . Auf etlichen Kleidungsstücken ist der Kommunisten Stern abgebildet usw...

Allgemein denke ich , das ein buntes Deutschland geschaffen werden soll , wo fast keine deutschen mehr leben . Wo es rumspringende schwarze gibt , Türken , usw... Wenn sich ein Ausländer anpasst ,z.b ein griechisches Restaurant eröffnet , wieso nicht ? Aber wenn sie hier alles in den Ars...geschoben bekommen , ohne was dafür zu tun und von unseren Steuern ?

Deutschland geht den Bach runter . Multi Kulti Pur , Umweltzerstörung , Rote Politik , keine Meinungsfreiheit , und Einheitsbrei..

Aber wieso ? Ist es nicht Zeit dagegen was zu tun ?

Den Thread habe ich jetzt auf die schnelle und spontan geschrieben , falls irgendwas falsch oder so ist , einfach editieren oder löschen .

Grüße
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 23:36   #2
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard RE: Verschwörung ?

Zitat:
Original von Björni
Hallo ,

ja ich weiß mir iss ein kreativer Thread Titel eingefallen ... Nun zum Thema :
Ist er nicht....
Zitat:
Hier in der Bundesrepublik Deutschland , der BRD , leben wir angeblich unsere Freiheit aus , jeder darf sagen was er will . Darf er wirklich ? 86a ? Angebliche NPD Verbote ? Tolle Freiheit ...
Ja, du darfst deine Freiheit ausleben. Solange wie "deine" Freiheit nicht die eines anderen berührt.....

Zitat:
Zudem habe ich das Gefühl , dass Ausländer ( nichts gegen sie ) immer mehr integriert werden , zu Zeiten von Globalisierung und Kapitalismus ...
Das ist auch gut so. Übrigens war das schon immer so. Seit tausenden von Jahren. Und irgendwann sagt man plötzlich, das das "seine eigene" Kultur ist. Es gibt keine "rein deutsche" Kultur. Gab es nicht vor dem ersten oder zweiten Weltkrieg, noch nicht mal im Mittelalter ;o).

Zitat:
Als wenn man eine bunte Republik/Welt schaffen will , ohne Völker und eigenes Land . Ohne Grenzen . Wozu ?
Weil das den Vorteil hat, das man auf friedlichem Wege erreicht, das sich alle nicht voneinander abgrenzen. Wie haben schon die ersten Astronauten/Kosmonauten gesagt:

Alles was sie sehen ist die Welt als ganzes, aber keine Grenzen. Grenzen sind idiotische Vorstellungen in den Köpfen der Leute.

[quote]
Damit nicht genug . Auf vielen sogennanten " Fashion " Klamotten findet man den Kommunisten Stern , wird gegen deutsche gehetzt und böse Nazis usw...[quote]

Ach? Und? Reine Ikonoklastik. War früher ein Zeichen ein Statement, wird es heute als "cool" und modisch erachtet, der eigentliche Sinn geht verloren. Das war nicht nur heute so, sondern für sowas gibts auch Belege aus dem Mittelalter und noch früher.

Schau dir doch mal das Pentagramm an und seinen Wandel der Zeiten. Oder die Verschiebung der Bedeutung.... Sprache und visuelle Zeichen sind "lebendig", sie werden stets an den aktuellen Geschmack der Zeit angepasst und erfahren eine Bedeutungsverschiebung. Sonst würden wir uns heute noch in Altdeutsch unterhalten und das Swastika wäre heute noch ein einfaches Zeichen für Stern/Sonne und nicht das Hakenkreuz. Auch die "Blumensprache" hat sich verändert, oder auch die Musik, alles, aber auch absolut alles, das eine Information trägt wird immer und immer wieder anders verstanden und umgedeutet....

Zitat:


Die Frage ist , ob man sich das bieten lassen kann ? Wo ist unsere sogenannte Freiheit ? Wo ist der Umweltschutz ? Wieso wird ein Ausländer bevorzugt ? Wieso ist eine Schlägerei mit Ausländern ein rechtsextremer Überfall ?? Wieso werden Symbole verboten ? Beim Hakenkreuz kann ich es noch verstehen , aber bei anderen Symbolen wie das Keltenkreuz oder die Wolfsangel , bei heidnischen Symbolen ?
Was hat das mit Freiheit zu tun? Viel. Du hast sie nämlich. Du kannst Dinge ebenfalls verändern, nichts ist starr, alles lebt. Und was hat Umweltschutz damit zu tun? Nix.

Ausländer bevorzugt? Vollidiotie. Ein vielsprachiger Kumpel von mir hat so einen Dienst, das er Ausländer aufs Amt bringt und mit denen Anmeldungen und sonstige Ämtergänge macht. Dem solltest du mal eine Woche zuschauen und dann erzählst du mir noch was von Ausländerbevorzugung....

Dafür gibt es sogar Gesetze... Arbeitsamt. Jeder Job wird erst mal Deutschen Staatsbürgern angeboten, und erst wenn die ganze Liste durch ist und ihn keiner haben will, kriegt ein Ausländer ihn angeboten....

Das ist ganz übles Biertischgedankengut, dem du dich da hingibst, braune Sülze im Kopf ohne das du dich informiert hast und irgendeinen Scheiss nachlaberst.


Zitat:
Und diese Medienfront durch die Bravo , diese " Umerziehung" , dass es Ideale für jeden Teenie gibt die man " zu befolgen hat" . War das schon immer so ? Nein . Klar wollte man immer mit " in" sein , auch in den 70er Jahren , aber da wurde nicht gehetzt gegen böse " Neo Nazis überfallen Türken" oder sonst etwas . Auf etlichen Kleidungsstücken ist der Kommunisten Stern abgebildet usw...
Die Frage ist so alt wie die Menschheit. Schriftlich auch nachgewiesen seit 69 vor Christus, als Cicero in seiner Rede gegen Catilina den Spruch "o tempora, o mores" (oh Zeiten, oh Sitten) den Verfall der Sitten beklagte und das die Söhne nicht mehr den Regeln der Väter folgen und eigene Ideale haben....

Und warum es um 1970 rum noch kein Gehetze gab? Doch gab es. Aber nur gegen die Altnazis. Erst um diese Zeit rum wurde nämlich diejenige Generation geboren die selbst keine Erfahrung mit dem 3ten Reich und der Nachkriegszeit gemacht haben....
Neonazis sind eine relativ junge Erfindung.... und Altnazis waren schon immer zu schlau, um sich selbst die Finger schmutzig zu machen....

http://de.wikipedia.org/wiki/Neonazi

Und der Kommunistenstern? Jow, und? Das gabs auch schon früher. Hast du dich mal mit der sogenannten "Studentenbewegung" auseinandergesetzt? Jugendliche haben schon zu allen Zeiten Symbole ihrer eigenen Ideen getragen und sogar Kämpfe darum ausgefochten....

http://de.wikipedia.org/wiki/Studentenbewegung

Und was Zeichen angeht... sagt dir die Hippiebewegung was und deren Klamotten und Zeichen? Und die 68er Revoluzzer....

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch...r_1960er_Jahre

Und so weiter....




Zitat:
Allgemein denke ich , das ein buntes Deutschland geschaffen werden soll , wo fast keine deutschen mehr leben . Wo es rumspringende schwarze gibt , Türken , usw... Wenn sich ein Ausländer anpasst ,z.b ein griechisches Restaurant eröffnet , wieso nicht ? Aber wenn sie hier alles in den Ars...geschoben bekommen , ohne was dafür zu tun und von unseren Steuern ?
Schön das auch du ein buntes Deutschland magst. Aber die kriegen nicht alles in den Arsch geschoben.... Du weisst schon, das z.b Aussiedler in Aussiedlerheimen, bzw. Flüchtlinge, Asylanten etc. ein Berufsverbot haben? Sie DÜRFEN NICHT arbeiten, nicht mal wenn sie wollten.

Ich weiss das, denn ich habe mit meinem Vater zusammen mindestens 20 Asylanten aus ebensovielen Regionen dieser Welt bei uns in der Werkstatt einfach "Dinge tun lassen". Wir durften sie nicht beschäftigen, wir durften sie nicht bezahlen, sie durften nicht für uns arbeiten.... sonst hätten wir Stress bekommen.

Aber wärend wir ein Schiff gebaut haben, durften sie einfach in unserer Werkstatt irgendwas tun, z.b Fahrräder für ihre Kinder vom Schrott reparieren, bemalen und so weiter...

Ich hab auf der Arbeit mit einem Russen zusammengearbeitet. Aussiedler, weil seine Grossmutter mal kurz Deutsche war nachdem Hitler da Gebiete eroberte....

Der Typ hatte nach 4 Jahren Aufenthaltszeit eine Arbeitserlaubnis für unqualifizierte Hilfsarbeiten bekommen. Und arbeitete in meinem Team auf der Baustelle offiziell als "Elektriker-Helfer". Als "Träger", "Depp vom Dienst" und so... Offiziell. Inoffiziell arbeitete er genau dasselbe wie ich, nur für ein fünftel meines Gehaltes. Der Typ war diplomierter RAKETENINGENIEUR, Abteilung Elektrische Steuerungen und hat Star City nur mit seiner Familie verlassen, weil er seit einem Jahr kein Gehalt mehr bekam.... (was noch unter dem Hilfsarbeitergehalt in Deutschland lag).....

Zitat:
Deutschland geht den Bach runter . Multi Kulti Pur , Umweltzerstörung , Rote Politik , keine Meinungsfreiheit , und Einheitsbrei..
Deutschland den Bach runter? Bullshit. Angola geht den Bach runter. Eriträa. Oder andere Länder. Uns gehts so gut wie seit Jahren nicht. Und es wird immer noch besser. Und äusser mal deine Meinung in Amerika, der "Country of the Free", da kriegst du eher auf den Sack als bei uns.

Und Einheitsbrei? Bullenkacke. Noch mein Vater konnte in seinen Jugendjahren nicht mal eben beim Fortgehen zwischen 10 verschiedenen Kneipen wählen wo es Essen aus Zehn Ländern gab. Und ich? Ich kann wählen, hab eine Auswahl wie sonst nur was, in Musik, in Ländern in die ich einfach so reisen kann, in Parteien die ich einfach so auswählen und erwählen kann, in Büchern die ich lesen will, in Musik die ich hören mag.....

Zitat:
Aber wieso ? Ist es nicht Zeit dagegen was zu tun ?
Wieso? Weil du zu dumm bist die Wahl zu treffen. Da ist wirklich Zeit, was dagegen zu tun. Das du dich informierst, bildest, deinen Beruf frei wählst, das du gehst wohin du nur magst auf dieser Welt, das du dir Freunde suchst nach deinem Wunsch, Vereinen beitrittst die noch vor 20 Jahren nicht existierten bzw. scheel angeschaut wurden....

Zitat:
Den Thread habe ich jetzt auf die schnelle und spontan geschrieben , falls irgendwas falsch oder so ist , einfach editieren oder löschen .

Grüße
Spontan ist gut. Du hast unreflektierten Bullshit geschrieben, der völlig durcheinander ist, fast könnte man meinen, unter Alkoholeinfluss nachdem du dir 4 Mass Bier an einem bayrischen Stammtisch im Gasthof Adler irgendwo auf einem braunen Dorf angesoffen hast....
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 01:18   #3
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Kann ich nur zustimmen.
Bin zwar Ösi aber ist hier nichts anderes.
Unsere (illegale) Putzfrau ist Neurologin ausm Ostblock.

Sie ist grundsolide, ehrlich usw..
Hätte absolut nicht dagegen, das sie hier bleiben kann.
Klar gibts kriminelle Ausländer, da hab ich auch nichts dagegen hart durchzugreifen, nur die ehrlichen sollen darunter nicht leiden..

@björni: Die Freiheit die du für uns willst, soll demnach bedeuten, das ich ungestraft behaupten kann, dass du ein Kinderschänder bist.
Ich denke du verstehst was ich meine, Freiheit ist was tolles, aber es hat auch seine Grenzen..
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 13:55   #4
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Llewellian : Wer sagt das ich mich durch den Kommunisten Stern nicht bedroht fühle ? Und man kann mir nicht vormachen , das jemand heult , weil er das Hakenkreuz sieht ...

Naja , die meisten die jetzt noch so reden werden sehen ...Nein ich habe KEIN Bier getrunken , stell vor ...

Bei uns gibts nur " kriminelle Ausländer" , die rumpöbeln , andere anmachen usw...Außerdem sollten wir Asyl ganz abschaffen .

EDIT : Lustig sind auch Sachen wie " Bratwurst gegen Rechts" ...
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 18:15   #5
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.838
Standard

Halt deinen braunen Mist hier aus dem Forum raus Björni.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 19:46   #6
Professor-Sage
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2006
Beiträge: 117
Standard

Teilweise recht interresannter Umgangston hier...
Aber wie auch immer: Ich möchte mit dem Anfangen was ich gut fand: Ja, in Deutschlan läuft wa schief, ja wir befinden uns auf dem Weg zum ökonomischen und sozielan Abgrund (du solltest darüber froh sein: Viele Länder sind schon reingefallen, die hälfte der Welt ist nioe rausgekommen, aber das wurde ja bereits erwähnt), aber daran sind nicht die Ausländer schuld. Mal abgesehen davon, das sie nur die Lücken ausfüllen, die wir Deutschen hinterlassen, weil wir zuwenig Kinder kriegen, liegt die Schuld für unsere Probleme eigentlich bei uns Deutschen im allgemeinen und bei mir und dir im speziellen. Warum? Weil wir nichts dagegen tun. Wir setzen uns Abends an dem tatsächlichen oder methphroischen Biertisch und regen uns gegen die Regierung auf. Aber was tun die meisten dagegen. Nichts. Die anzahl der an den Bundestag geschickten petitionen nimmt immer weiter ab. Aber nichtsdesotrotz lebst in einen der sichersten Länder der Welt: Keine Erdbeben, Tsunamis, Vulkanausbrüche Hurrikans, Tornados o.ä, aund auf der Liste der Anschlagsziele stehen wir auch relativ weit unten. Wir bestizen eine Demokratie, allegemeine Versicherungen, Schulpflicht und Meinungsfreiheit (die du hast, weil sonst hättest du nicht mehr antworten können!) und nicht zu vergessen die Tatsache, das wir keine Todesstrafe haben.. Und Mutli-Kulti ist sogar sehr positiv, denn es ist ein Schritt in Richtung Weltfrieden. Rege dich nicht auf, sondern freue dich darüber, in Deutschland geboren zu sein, und nicht im Sudan.

PS: Ich entschuldige mich schon vorweg für Rechtschreib und Grammatikfehler.
Professor-Sage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 19:56   #7
Elisabeth
Foren-As
 
Benutzerbild von Elisabeth
 
Registriert seit: 17.07.2004
Beiträge: 659
Standard

So frei, wie wir alle glauben, sind wir nicht wirklich. Wenn ich an Demokratie denke, heißt das „Volksherrschaft“. Aber hat das Volk wirklich die Möglichkeit zu herrschen, ich denke nicht. Das Volk darf Menschen wählen von denen es sich beherrschen lässt. Demokratie wäre, wenn jeder Mensch jedem anderen genauso viel zu sagen hätte, wie er sich von anderen zu sagen lassen hat.
Wir wissen natürlich, dass man unter „Demokratie“ das parlamentarische System versteht. Kanzler, Präsidenten sind Repräsentanten staatlicher wirtschaftlicher Interessen.
„Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber." ("Volksweisheit")

Nach zu lesen in dem Buch „Freiheit Pur“
__________________
Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe.
Jonathan Swift
Elisabeth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 20:30   #8
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Professor-Sage : Da hast du Recht , die Ausländer sind nicht schuld , habe ich auch nicht gesagt . Und ich lebe gern in Deutschland und ich weiß , hier bin ich sicher und heimisch .

Zur Demokratie : 60% wollen einen gelben Regenschirm , 40% garkeinen , sprich die 40% sind am Ar...
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2007, 16:22   #9
lars willen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich bin verwirrt
soll das heissen das ein Deutscher bevorzugt behandelt werden möchte,

sollten nicht die die benachteiligt sind Hilfe bekommen
(vielleicht ist die reihenfolge falsch) Behinderte,Frauen,Ausländer

fühle ich als Deutscher falsch das wenn es hart ist,ich es härter will,schreie ich nicht den Sturm an er soll kräftiger wehen

das übel in Deutschland ist für mich das man seine Kinder in Ruhe und Frieden aufziehen kann,während überall sonst viel los ist

und zum Thema Freiheit: war es nicht einer der Hauptanklagepunkte gegen Jeanne d´arc im 15 jahrhundert das sie Männerkleidung trug,dafür wurde sie verbrannt

ich kann zwar auch einen Minirock anziehen,aber niemand gibt mir dann einen Arbeitsplatz,ist es nicht so das alle sich wünschen so wie ich zu sein,die frauen ziehen sich wie ich an(also männerkleidung),Michael Jackson(krass),und Behinderte (anstatt froh zu sein und auf staatskosten zu leben,so wie ich es mit genuss tun würde) versuchen auch so zu sein wie ich mit Hilfsmitteln

was ich allerdings schon manchmal nicht verstehe ist bei einigen(wenigen(hormongestörten)) Ausländern,das sie sich in ihrer Heimat nicht halten konnten oder vertrieben wurden und sich hier benehmen als hätten sie die Welt versucht zu erobern (das waren aber nur wir(ja wir))

@llewellian.das mit dem "jobs werden zuerst deutschen angeboten und dann" das ist stammtischgelaber in roten Kneipen

@elisabeth: Kälbermarsch (1944)

Hinter der Trommel her
Trotten dir Kälber
Das Fell für die Trommel
Liefern sie selber.
Der Metzger ruft. Die Augen fest geschlossen

von der alten roten socke Brecht
das komplette gedicht
http://mitglied.lycos.de/Perfect_Wor...bermarsch.html
  Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2007, 17:55   #10
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Zitat:
sollten nicht die die benachteiligt sind Hilfe bekommen
(vielleicht ist die reihenfolge falsch) Behinderte,Frauen,Ausländer
Mit benachteiligten Ausländern meinst du sicherlich nicht Özgür Ay der hier ganz in meiner Nähe wohnt und mindestens eine S-Klasse sein eigen nennt.
Ich nehme an du meinst Asylanten im weitesten Sinne. Ich frage mich nur was Frauen in einer Reihe mit Behinderten und Asylanten zu suchen haben
Ist da irgend ein Sinn drin?

Zitat:
und sich hier benehmen als hätten sie die Welt versucht zu erobern (das waren aber nur wir(ja wir))
Wer wir? Ich? Du? Wen meinst du mit wir? Also ich war nicht dabei und du sicher auch nicht. Also haben WIR nicht versucht die Welt zu erobern und somit brauchen WIR uns auch für nichts verantwortlich zu fühlen.

Im Übrigen verrät schon aufmerksam verfolgter Geschichtsunterricht daß die Deutschen arischster Herkunft nicht die einzigen und schon gar nicht die Ersten mit dieser Idee waren.

P.S. Worum gings in diesem Thread eigentlich noch mal?
__________________
______________________________________
...unterwegs im Auftrag des Herrn
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JFK - 40 Jahre Verschwörung Spooky Verschwörungstheorien 151 21.04.2011 17:26
Spukhafte Verschwörung Acolina Rund um Naturwissenschaft 0 02.11.2004 04:28
(Welt-)Verschwörung? Imperator Verschwörungstheorien 17 14.02.2004 19:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:15 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.