:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Kryptozoologie

Kryptozoologie Lebende Saurier? Meeresungeheuer? Die Bewohner von Loch Ness und Verwandte sind hier das Thema.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2017, 16:56   #11
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.459
Standard

Netter Vorschlag. Aber das nimmt Dir hier keine ab.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2017, 17:37   #12
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.448
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Aber das nimmt Dir hier keine ab.
Sei nicht so streng. Er ist doch nur während der 75. Wiederholung von Jurassic Park eingepennt.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2017, 18:19   #13
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.108
Standard

In wie weit könnten wir ( oder eine außerirdische Zivilisation) mit der Gentechnik irgendwelche Monster ( mit oder ohne Vorbild) schaffen? Könnten wir mit dem heutigen Stand der Gentechnik einen Dinosaurier, ein Einhorn oder einen El Chupacabra erschaffen?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 18:04   #14
TimeLuk
Grünschnabel
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Vielfras233 Beitrag anzeigen
Hallo an alle!
Ich habe bei einem Spaziergang 2014 im Wald einen Dinosaurierpark in einer anderen Welt oder Dimension entdeckt. Da rannte alles mögliche herum.
Habe bisher dort mehrere Raptoren, 40cm dicke, auf dem Boden herumspringende Vögel, und kleine T-Rexe gesehen. Und eines nachts war da ein großer über 10m hocher T-Rex-Ähnlicher Dinosaurier. Als der mich geshen hat, hat der geknurrt und wollte mich fressen, blieb aber in einem Sromzaun hängen und so kam ich mit meinem Leben davon. Seither gehe ich da nur noch tagsüber hin, allerdings gehe ich da nur im Sommer hin.
Bei Interesse mich einfach mal anschreiben bei "skype". Allerdings können mich da immer nur zwei Personen hin begleiten, sonst kommen wir nicht in die Welt rein oder wieder heraus.
Viele Grüße aus Dresden
Vielfras
Habe das Gefühl Steven Spielberg würde diese Story gefallen
TimeLuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 09:06   #15
ManuX
Grünschnabel
 
Registriert seit: 08.05.2018
Beiträge: 6
Standard

Die kurze Antwort ist doch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit: vielleicht. Allerdings gehe ich stark davon aus, dass wir sie dann einfach nicht kennen. Es wird sich nicht um Fabelwesen handeln, sondern um sehr entfernte Verwandte der uns bekannten Dinosaurier.
ManuX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 11:30   #16
VigeoVigilVagar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 183
Standard

Vögel.
Meiner Kenntnis nach sind Vögel Dinosaurier.
Sie werden als solche klassifiziert.
Ornithischia;Theropoden; Raptoren.
Vogelbeckendinosaurier

https://www.nzz.ch/voegel_sind_offen...urier-1.722426

http://www.tiere-online.de/sonstige-...e-der-saurier/

Hiernach allerdings Archosaurier, Vorfahren der Dinosaurier sowie der Krokodile:
http://m.spiegel.de/wissenschaft/nat...-a-980265.html

Zudem werden neuerdings in Asien, China, immer mehr gefiederte Dinosaurierfossilien ausgebuddelt. Ich habe leider nichts aktuelles gefunden, das diese Funde mit einbezieht da mein mobiles Datenvolumen gedrosselt ist und mir das einfach zu lange dauert.
__________________
...spinn dich in das Rauschen ein und versuche gut zu sein!...
-Bayon-
VigeoVigilVagar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 21:15   #17
ÜberJojo
Grünschnabel
 
Registriert seit: 08.05.2018
Beiträge: 5
Standard

Also wenn es "Dinosaurier" noch gibt, dann bin ich mir relativ sicher, dass wir diese nicht an Land vorfinden. Im Meer allerdings, da haben wir noch so viel zu entdecken. Ich glaube dort ist die Wahrscheinlichkeit für die Existenz tot geglaubter Urwesen deutlich höher.
ÜberJojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 23:28   #18
VigeoVigilVagar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 183
Standard

Wie bereits erwähnt finden wir sie an Land. Sie sind überall, sogar in der Arktis.

Plesio-, Plio- und Ichtyosaurier waren reine Meeresbewohner. Verhältnismäßig große aktive Jäger, wenn ich mich nicht irre. Die letzten gefundenen fossilen Exemplare lebten vor etwa 65 millionen Jahren. Ichtyosaurier verschwanden sogar noch früher.
Sicher könnten noch welche in den Weiten und Tiefen der Weltmeere überlebt haben.
Es gibt in den Ozeane neben den Kontinenten keine geographischen Barrieren und diese können umschwommen werden.
Als eine Art in seiner Ausbreitung beschränkende Faktoren fallen mir Temperatur, Wasserdruck, Salzgehalt, Nahrungsvorkommen und Fressfeinde ein sowie, bei den drei oben genannten Reptilien, Sauerstoffversorgung.
Mir ist nur vom Pottwahl bekannt ein Pendler zwischen Tiefsee und Meeresoberfläche zu sein.
Wer Lust hat kann ja mal recherchieren welche, wie viele und über welchen Zeitraum Anpassungen stattgefunden haben um das zu schaffen.
Ich meine allerdings davon gehört zu haben, dass es einige Schildkröten gibt bei denen die Mundhöhle ähnlich wie Kiemen funktionieren oder so, wodurch ihnen wochenlanges abtauchen möglich ist ohne zur Wasseroberfläche zurück kehren zu müssen.
Kein Fazit oder so, bloß mein Senf.
__________________
...spinn dich in das Rauschen ein und versuche gut zu sein!...
-Bayon-
VigeoVigilVagar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2018, 02:22   #19
VigeoVigilVagar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 183
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
In wie weit könnten wir ( oder eine außerirdische Zivilisation) mit der Gentechnik irgendwelche Monster ( mit oder ohne Vorbild) schaffen? Könnten wir mit dem heutigen Stand der Gentechnik einen Dinosaurier, ein Einhorn oder einen El Chupacabra erschaffen?
https://www.forschung-und-wissen.de/...auzen-13372365

https://diepresse.com/home/ausland/w...lb-Dinosaurier

https://www.grenzwissenschaft-aktuel...rueck20150526/

Das ist schon allerhand und man hat wohl schon noch mehr angestellt.
__________________
...spinn dich in das Rauschen ein und versuche gut zu sein!...
-Bayon-
VigeoVigilVagar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Und noch eine Studie: Leben auf dem Mars? Sajuuk Mission Mars 30 21.07.2012 23:15
Leben sie noch? Tim Verschwörungstheorien 9 10.01.2007 13:05
Alle Menschen haben heute immer noch Kiemen und haben früher durch die Ohren geatmet ! weltverbesserer Kryptozoologie 1 22.03.2006 22:49
In der Antike noch ernstgenommen, heute eher verharmlost: Liebeskrankheit Desert Rose Medizin 0 07.02.2005 13:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:51 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.