:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2015, 15:49   #1
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.153
Standard UFO-Verschwörungen

In letzter Zeit häufen sich Theorien darüber, dass Regierungen - vor allem großer und mächtiger Staaten - in Wirklichkeit von Außerirdischen gelenkt werden. So soll z.B. Präsident Putin mit einer "galaktischen Föderation" einen Vertrag abgeschlossen haben. In diesem Artikel finden sich dazu folgende Behauptungen:
  1. Das Ziel dieses Vertrags sei es, "den Zionismus" zu beenden, bzw. im Wortlaut: "die Zionisten".
  2. Dieser Vorgang habe Putin trotz der schwierigen Lage neues Selbstbewußtsein verliehen.
  3. Waffentechnologische Neuentwicklungen der Russen seien so zu erklären, insbesondere die hohe Geschwindigkeit einer Rakete, deren Name mit "Sunburn" angegeben wird.
  4. Die Außerirdischen wurden von Nazi-Wissenschaftlern, die nach dem zweiten Weltkrieg nach Russland gebracht wurden, um an Waffen zu forschen, sozusagen mitgebracht.
  5. Besagtes Selbstbewußtsein wird als Folge dieser Entwicklungen genannt.
  6. Dies hängt irgenwie damit zusammen, dass eine jüdische Mafia namens "Rote Mafia" besiegt werden soll, was einen längeren Prozess darstellt.
  7. Nach einigen Fragen über die Strategie der Russen wird erklärt, dass dieser Vertrag Russland die Parität im Weltraumkrieg ermöglicht, was die Bemühungen unterstützen würde, den "zionistischen Terror", der in der Ukraine herrschen würde, effektiv zu beantworten.
  8. Putins schweigen zu solchen Fragen wird damit erklärt, dass die Ausserirdischen ihn möglicherweise instruiert haben, sich gar nicht um die Zionisten zu kümmern, da sie ihn beschützen würden.
Neben der geradezu vorbildlich ausgeführten Paranoia stellt dieser Text ein gutes Beispiel für Argumentationsfehler dar. Diese wären meiner Meinung nach - ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
  1. Zirkelschluss: Es wird eine Behauptung in den luftleeren Raum gestellt, die Dinge erklären soll, die gar nicht erklärt gehören. Auf diese wird sich dann zur Unterstützung der Argumentation berufen. Das erkennt man am leichtesten daran, indem man die Frage stellt: "Und wenn nicht?" - die ganze Argumentation bricht zusammen.
  2. Argument aus der Unglaubwürdigkeit heraus: "Sunburn" ist der NATO-Codename für eine Rakete, die in Russland "P-80 Moskit" oder
    "P-270 Moskit-M" genannt wird. Für diese 1981 (!) in Dienst gestellte Waffe liegen keine auffälligen Daten vor. Es bleibt natürlich offen, ob es noch eine Rakete gibt, die so genannt wird - da die Quelle fehlt, kann man dazu aber nichts weiteres erfahren. Ein weiteres solches Argument findet sich bei der Behauptung, der Krieg in der Ukraine sei durch eine Verschwörung zu erklären. Die "normale" Erklärung wird ausser acht gelassen.
  3. Ad Personam: Putin wird ein irgendwie merkwürdig erhöhtes Selbstbewußtsein zugesprochen, das einer Erklärung bedürfte. Dass diese Behauptung mehrmals wiederholt wird, macht sie nicht besser. Die Behauptung, Putin sei "ein guter" bzw. auf "unserer Seite", ist ebenfalls ad Personam.
  4. Fraktaler Bullshit: um die äußere Verschwörungstheorie zu unterstützen, werden mehrere andere Verschwörungstheorien bemüht, im einzelnen: "Die Nazis haben nach dem Krieg geheim (und mit Außerirdischen zusammen!) weiter operiert", "Die Juden beherrschen die Welt".
  5. Selbstwiderspruch: Der Schluß besteht aus einer Behauptung, Putin müsse im Grunde gar nichts tun, das richtige zu erreichen - die ausgeführte Erklärung ist mithin gar nicht nötig.
Dank dieses Beispiels und dank das des Honigmanns (Archivkopie der gemeinten Seite hier) kann man langsam Muster ausmachen, die kollidierende Verschwörungstheorien erzeugen können:
  • (hier) Die eine wird der anderen - sozusagen kausal - untergeordnet. Verschwörungen A und B wären Hintergründe für Verschwörung C. Da lassen sich wenigstens noch Spuren von rationalem Denken ausmachen, eine Argumentation scheint nicht ganz unmöglich.
  • (beim Honigmann) Kraut und Rüben, fehlende Perspektive auf Kommunikation.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 07:46   #2
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.148
Standard

Können ja froh sein, dass der nichts über das deutsche Bildungssystem fabuliert hat...
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 07:56   #3
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.296
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Können ja froh sein, dass der nichts über das deutsche Bildungssystem fabuliert hat...
Auch wenn wir beide selten einer Meinung sind, aber diesmal pflichte ich dir bei. Solche Fabulierungen über das Bildungssystem stehen aus meiner Sicht den typischen Verschwörungstheorien in nichts nach.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 09:48   #4
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.676
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
In letzter Zeit häufen sich Theorien darüber, dass Regierungen - vor allem großer und mächtiger Staaten - in Wirklichkeit von Außerirdischen gelenkt werden. So soll z.B. Präsident Putin mit einer "galaktischen Föderation" einen Vertrag abgeschlossen haben.
Klingt plausibel. Könnte von mir sein.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 10:20   #5
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.296
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Klingt plausibel. Könnte von mir sein.
Nix da. Nur ein Mensch kann sich eine solche Theorie ausdenken. Da aber bekanntlich alle-1 Menschen durch Aliens ersetzt wurden, ist sonnenklar, dass ICH der einzige noch verbliebene echte[TM] Mensch bin. Nestbeschmutzer!
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 11:49   #6
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.153
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Solche Fabulierungen über das Bildungssystem stehen aus meiner Sicht den typischen Verschwörungstheorien in nichts nach.
Erstens: Off-Topic. Es ist nicht besonders sinnvoll, in einem Kommentar anzumerken, was der "OP" nicht gesagt hat. Zweitens sehe ich das als Herausforderung und fordere den Beleg. Im übrigen habe ich - wenn überhaupt - nicht über "das Bildungssystem" geschrieben, sondern über die heutige Praxis der hiesigen Schulen. Meine Behauptungen diesbezüglich stellen eine Hypothese dar, die sich nach den vorhandenen Regeln untersuchen lässt. Auch wenn das dann - als Auswuchs von Geisterwissenschaften - mit eigentlicher Wissenschaft nichts zu tun hätte, wäre ich doch dafür, das zu tun. Wenn diesbezüglich von Euch keine Vorlage kommt, können wir doch alle nicht viel mehr erwarten, als dass der Status Quo erhalten bleibt.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 12:10   #7
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.296
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Erstens: Off-Topic.
Zweitens: worüber willst du diskutieren?
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 12:11   #8
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.354
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Können ja froh sein, dass der nichts über das deutsche Bildungssystem fabuliert hat...
Wann hast du eigentlich das letzte Mal etwas zum jeweiligen Thread Thema gesagt?

Seit langer Zeit bist du nur noch am Trollen.........

Obiges war übrigens eine rhetorische Frage.
Sollte dein nächster post wieder OT sein - egal in welchem Thread - dann bekommst du wieder eine kleine Erholungspause.

@Groschenjunge und alle anderen.
Bitte nicht auf die off topic Pöbeleien von Lawrence eingehen - das habt ihr doch nicht nötig
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 13:02   #9
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.153
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Zweitens: worüber willst du diskutieren?
Proponiert hatte ich bereits ein wenig. Inhaltlich kam da in Antwort kaum etwas. Vielleicht liest Du einfach noch einmal nach. Aber Off-Topic ist das trotzdem, dafür gibt es ein eigenes Brett...
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verschwörungen beim Fußball? Groschenjunge Verschwörungstheorien 0 10.08.2012 07:43
Neid - Ursache von Verschwörungen HaraldL Verschwörungstheorien 7 27.03.2009 10:50
Welche Verschwörungen gibt und gab es in Deutschland (Ost und West)? HaraldL Verschwörungstheorien 4 09.10.2004 02:11
Verschwörungen soul Verschwörungstheorien 0 22.04.2002 09:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:50 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.