:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie

Psychologie & Parapsychologie Remote Viewing, Präkognition, aber auch Spuk und was es da noch so alles an den Grenzen der Psychologie gibt.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2006, 13:35   #1
Mafloni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mafloni
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Österreich, NÖ
Beiträge: 368
Standard Mysteriöse Geisterkatze?

Was haltet ihr davon? Des öfteren erzählt mir mein zwölfjähriger Bruder, dass er in der Nacht eine graue "Geisterkatze" herumlaufen sieht, die ihn anblickt, und dann durch die Wand in seinem Kasten verschwindet. Ich weiß, dass mich mein Bruder nie anlügt, außerdem erzählte er dies in einem sehr ernsten Ton. Einerseits glaube ich ihn, da ich selbst an eine Art Seele glaube, doch glaub ich nicht, dass er als einziger in unsererer Familie, oder überhaupt Geister sehen kann. Außerdem ist er richtiger Katzenfanatiker. Im Ernst, sein ganzes Zimmer ist mit überdimensionalen Katzenpostern und Modellen ausgestattet. Außerdem erzähte er mir, dass sie auch außerhalb seines Zimmers herumläuft, und dies angeblich zwischen 14.00 und 3.00 in der Früh. Zu erwähnen ist noch, dass dort wo unser Haus steht, einst ein anderes Haus war, wo angeblich 17 Katzen gelebt hatten und alle innerhalb von kürzester Zeit verendet waren. Noch früher befand sich hier angeblich eine Leichenhalle.
Was denkt ihr davon. Ich selbst denke einerseits, dass mir mein Bruder irgendeinen Schwachsinn auftischen möchte, um sich insgeheim über meine "Geisterfaszination" lustig zu machen, andererseits glaube ich ihn. Mir selbst ist es ebenfalls noch nie gelungen, dieses "Ding" zu sehen. Was könnte da mein Bruder nur sehen? Dieses Phänomen sieht er angeblich bereits seit einem Monat. Was mich noch stutzig macht ist die Tatsache, dass er die Erlebnisse nur mir erzählt und gegenüber meinen Eltern noch nie ein Wort verloren hätte. Er meinte nur, dass ich ihm die Geschichte am ehesten glauben würde. Ich hab ihm zwar schon gesagt er soll mich rufen, wenn der Geist wieder da ist, das tut er auch regelmäßig, doch bis jetzt ist er angeblich immer wieder weg, wenn ich im Zimmer bin.
Mafloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2006, 20:39   #2
Professor-Sage
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2006
Beiträge: 117
Standard RE: Mysteriöse Geisterkatze?

Mit zwölf ist man meiner Meinung nach schon aus den Alter raus, bei dem man sich Monster im Schrank einildet, oder? Unschuldig bis zum Bewis der Schuld sage ich immer, aber das die Katze immer weg ist, wenn du kommst ist... verdächig, oder?
Man sollte die Katze filmen, oder fotografieren, einen Beweis (oder Gegenbewies)liefern! Nicht das ich wirklich an Geister glaube, aber ich denke es gibt etwas zwischen Himmer und Erde, was wir nicht kennen! Es wäre nett wenn du uns auf den laufenden halten würdest!
Professor-Sage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 13:51   #3
Mafloni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mafloni
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Österreich, NÖ
Beiträge: 368
Standard

ich stimme dir voll und ganz zu, ich habe schon angesprochen, dass ich das seltsam finde, usw. usw. aber ich bin nicht der auffassung, dass alles von meinem bruder erlogen ist. irgendetwas sieht er, das glaub ich schon, und deshalb hätte ich eine Art "umfrage" gemacht, was man sehen könnte, und dazu noch am hellichten tag...
Mafloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 14:16   #4
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Andererseits denke ich aber auch das man mit 12 noch Kind genug ist, um eine lebhafte Fantasie zu haben, die einen Dinge die man sowieso liebt (Katzen) sehen lässt.
Bin aber kein Psychologe, nur ne Einschätzung von mir.
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2006, 02:04   #5
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Zwischen 4 und 14 Jahren ist doch die Zeit, in der beinahe jedes Kind einen unsichtbaren Freund hat....
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2006, 19:08   #6
Professor-Sage
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2006
Beiträge: 117
Standard

Ich bin 16 und mein unsichtbarer Freund war so unsichtbar, das ich ihn für nichtexistent hielt . Wie auch immer wenn Schoenhofer (ist das richtig geschrieben?) sagt, das kann nicht gelogen sein, dann muss an davon ausgehen das das stimmt, es sei denn er lügt selbst, aber das halte ich für unwarscheinlich! Wie auch immer, es gibt Berichte von Geistertieren, obgleich ich glaube, das es sich (selbst wenn Geister existieren) nicht um die Seele einer Ketzte handelt, denn ich glaube nicht, das Tiere Seelen besitzen. Doch was ist es dann? Vielleicht eine Art von Fata Morgana, die wir nicht kennen? Oder etwas in Richtung Bruch in der Raumzeit? ich weiß es nicht, doch wie gesagt, ich glaube, irgendetwas ist da draußen, was die Wissenschaft nicht kennt!
Professor-Sage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 13:45   #7
Mafloni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mafloni
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Österreich, NÖ
Beiträge: 368
Standard

Was die Seele des menschen anbelangt: so glaube ich, dass entweder alles eine seele hat oder gar nichts. usere vorfahren waren auch div. primaten, deshalb müssten affen auch eine seele haben. hunde und katzen bzw delphine sind ebenfalls sehr intelligent, also kann man theoretisch nicht davon ausgehen, dass sich das ganze leben nur um den menschen dreht. wenn es eine seele gibt, dann hat sie ein jedes lebewesen. von insekten angefangen über bakterien???, pflanzen tiere bis hin zum menschen.
Mafloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 15:18   #8
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Man kann es nicht unbedingt Lüge nennen.

Es mag keine objektive, dafür aber durchaus eine Subjektive Wahrheit sein.

Wenn ein Kind fest an etwas glaubt, und seine Einbildung ihm suggeriert das es da ist, dann ist seine Aussage gegenüber dem Bruder keine Lüge im eigentlichen Sinne. Für ihn ist es wahr.

Ein schönes Beispiel ist eine gewisse psychotische Störung bei der man glaubt, von Parasiten befallen zu sein. Kennt jeder Artzt. Da bringen die Leute Streichholzschachteln mit irgendwelchen Hautschuppen, Wollflusen und so weiter beim Arzt vorbei und sagen, sie sind dauernd von irgendwelchen Parasiten befallen....

Und für diese Leute bewegen sich die "Hautschuppen". In diesem Fall ist es auch keine Lüge gegenüber dem Arzt, selbst wenn der nur Hautschuppen in einer Streichholzschachtel sieht... für diese Leute sind das Flöhe und so weiter.

Hier treffen einfach zwei subjektive Realitäten aufeinander.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 20:21   #9
Professor-Sage
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2006
Beiträge: 117
Standard

Was das mit den Seelen angeht: Ich glaube das unsere werten Vorfahren erst eine Seele hatten, als sie das Bewusstsein entwickelten und das Ich gefühl. Tiere haben weder das eine, noch das andere, oblgeich es Theorein gibt, das manche Tierarten (z.B. Wale, Delphine) besagtesIch gefühl haben.

Zu der Sache mit den Einbilden kann ich nur sagen, das dies durchaus eine Erklärung wäre.
Professor-Sage ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mysteriöse Steinfiguren auf dem Hammelberg IronColonel Mysteriöse Orte 11 19.07.2005 13:57
Mysteriöse Elchsterben in Wyoming Desert Rose Medizin 6 23.03.2004 18:56
Die mysteriöse Ruinenstadt in der Slowakei HaraldL Mysteriöse Orte 4 09.02.2004 13:28
Die mysteriöse Zwergenmumie von Wyoming HaraldL Außergewöhnliche Funde 0 26.12.2003 17:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.