:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Paläo-SETI

Paläo-SETI Waren die Götter Astronauten? Haben Außerirdische in ferner Vergangenheit maßgeblichen Einfluss auf die menschliche Entwicklung genommen? Cargo-Kulte, Dogon-Mythologie, Erich von Däniken...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2007, 16:27   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard Erich von Däniken lebte 4 Wochen mit einem Außerirdischen

Erich von Däniken lebte 4 Wochen mit einem Außerirdischen. Genau diese Behauptung stellte er nun in einem aktuellen Interview mit der schweizer Zeitschrift sonntagsBlick auf. Im Jahr 1987 soll er von diesem Wesen bei einer Expedition in Belutschistan aufgesucht wurden sein. Dieser habe genau wie Erich als 22jähriger ausgesehen. Erich habe ihm spontan den Namen "Tomy" gegeben.

Tomy habe sich als Außerirdischer aus dem Vega-System vorgestellt. Eigentlich sei er eine intelligente Energie genau wie der Rest seines Volkes. Er habe auch in den Körper von Menschen schlüpfen können, als deren Gast sozusagen. So sei Tomy auch in die Schweiz gekommen. Dort habe er sich irgendwann von Erich verabschiedet.

Was Erich von Däniken in dieser Zeit erlebte jagd ihm noch heute Angst ein. Tomy habe ihm sehr viel mitgeteilt, vieles würde er heute noch nicht verstehen. Seine Begleiter bei der Expedition würden sich auch heute noch an Tomy erinnern. Erich von Dänikens Frau sei immernoch begeistert von ihm.

http://www.blick.ch/sonntagsblick/aktuell/artikel54127

Von genau dieser Geschichte handelt Erich von Däniken neuestes Werk Tomy und der Planet der Lüge. Ist alles nur ein literarischer Roman gepaart mit einer erschreckend durchdachten Werbekampagne? Leser des Romains sind sich da momentan noch nicht so sicher ...

http://www.amazon.de/Tomy-Planet-L%C.../dp/3938516313

Meiner Meinung nach handelt es sich hier um einen Roman, eine erdachte Geschichte mit der EvD uns zeigen möchte wie leicht man eine Geschichte in die Welt setzen kann und diese blind geglaubt wird. Auch der Titel des Buches "Planet der Lüge" deutet IMHO darauf hin.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 18:50   #2
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Hmm...ganz schön interessant das...
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 18:54   #3
sue
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2003
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 145
Standard

ich hab da meine probleme das zu glauben, denn ich denke dass unser erich damit nicht erst 20 jahre warten würde, bis er an die öffentlichkeit tritt.
sue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 19:20   #4
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Tja, da gibs eigentlich nur zwei Möglichkeiten.
Entweder das ist ein groß angelegter Gag oder der werte Herr von Däniken ist, beruhend auf der Tatsache daß er sein Leben lang Außerirdische gesucht aber nie gefunden hat, einfach verrückt geworden.
Ich vermute ersteres.
__________________
______________________________________
...unterwegs im Auftrag des Herrn
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 19:26   #5
Moredread
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2006
Beiträge: 417
Standard

EvD ist schon seid ner Weile auf nem komischen Eso Trip. Passt ganz gut ins Bild, somit tippe ich auf Nummer 2....

ciao

JM
Moredread ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 21:43   #6
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

Ich muss,so schwer mir dies auch fällt,hier einmal partei für Erich ergreifen!
Ja,er lebte tatsächlich mit einem Ausseriridischen zusammen.Das erlebe ich in letzter Zeit bei ihm öfter!
Mein guter Erich hat bei seiner unermüdlichen Tätigkeit die der vervollkommnung des Wahnsinns dient jetzt die letzte Grenze überschritten und Sphären erklommen die nie ein Mensch und,auch kein Däniken,jemals betreten hat!


gruss Sereck
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 22:52   #7
transzendenz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Beiträge: 417
Standard

Ich kann es weger in der einen noch in der anderen Richtung nachprüfen und lass es einfach mal so im Raum stehen - mal sehen was sich da noch ergibt - er war ja nicht alleine - wenn also müsste es ja auch sozugagen Zeitzeugen geben
__________________
Lieben Gruß transzendenz
transzendenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 04:19   #8
Alpstein
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2005
Beiträge: 347
Standard

Also für so dumm halte ich EvD nicht, daß er seinen augebauten "Ruf" mit so einem Blödsinn aufs Spiel setzen würde... Ich denke auch, daß er damit auf etwas anderes hinaus will...
Alpstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 09:41   #9
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.384
Standard

Ob Wahrheit, seine eigene Wahrnehmung oder PR Gag - wir werden es wohl nie herausfinden, obschon ich zu drittem neige...
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2007, 10:50   #10
Edmond
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Im Buch Seele des Ortes schilderte Frau Blanche Merz ein ähnliches Erlebnis. Sie berichtete von einem Wesen dem Blanche Merz einen Namen gab.

Einige Sätze aus dem Kapitel.

Die höher entwickelten Wesen.

Ich habe selbst diese Erfahrung gemacht, und seit Jahren ist dieses Wesen für mein Auto verantwortlich. Er wohnte in meinem Wagen, sitzt oft am Steuer.
Einmal, auf einem stürmischen Flug über den Azoren, unterwegs mit einem Propellerflugzeug, das uns jämmerlich umherwarf, befahl ich ihm, nun zu zeigen, wozu er fähig sei… Und siehe da. Ich fühlte seine Anwesenheit im Cockpit, und mag der Leser darüber lächeln – der Flug wurde sofort ruhiger.

Hätte irgendjemand mir dasselbe anvertraut, ich hätte ihn für verrückt gehalten.

Ich meine, Frau Blanche Merz wusste bestimmt was sie schrieb, wenn auch ihre Erfahrung mit den höher entwickelten Wesen schwer zu verstehen ist.

Es gib noch Sachen ä nä dra!

Edmond
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elvis lebte im alten Rom... Llewellian Kurioses 3 01.08.2008 22:40
Frag astronews.com: Was ist der Unterschied zwischen einem Fernrohr und einem Telesko Zeitungsjunge astronews.com 0 19.02.2008 13:30
Zur Erinnerung - Kennedy - lebte er zweimal ? Manu Kurioses 34 29.11.2007 10:25
Erich von Däniken juniorII UFOs - Die außerirdische Hypothese 19 22.06.2004 10:04
Jeder zehnte Brite: Adolf Hitler erfunden - König Artus lebte Desert Rose Kurioses 18 12.06.2004 13:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:33 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.