:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Kryptozoologie

Kryptozoologie Lebende Saurier? Meeresungeheuer? Die Bewohner von Loch Ness und Verwandte sind hier das Thema.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2003, 20:12   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard gehörnte Schlangen

Zitat:
Phong Nha-Ke Bang, unberührter Urwald in Vietnam. Gesucht: eine gehörnte, sagenumwobene Giftschlange. Dr. Thomas Ziegler, Reptilienexperte des Kölner Zoos, machte sich auf den Weg, das Geheimnis um das mysteriöse Reptil zu lüften...

Schon auf einer früheren Reise ins vietnamesisch-laotische Grenzgebiet hatte Zieglers Forschergruppe einen kuriosen Fund gemacht: In einer Urwaldapotheke entdeckten sie eine in Reisschnaps eingelegte unbekannte Schlange!

Ziegler: Als wir damals ihre Hörner sahen, wussten wir, dass wir etwas Spektakuläres vor uns hatten.

[..]

Der erste Coup war geglückt, doch Ziegler wollte das Reptil lebendig!

Erneut in Vietnam, schlug er mit seinen Kollegen ein Dschungelcamp auf. Nächtelang pirschte sich die Gruppe durch die Dunkelheit. Einheimische wollten eine gehörnte Schlange in einer Karsthöhle gesehen haben. Doch die Forscher fanden nur massenhaft Fledermäuse.

Ziegler: Reptilienfunde sind nur per Zufall möglich. Man braucht viel Zeit! Eigentlich wollten sie nach vier Wochen aufgeben. Doch da hatten die Entdecker Glück. Ziegler: Plötzlich reflektierten die Schuppen der Gesuchten im Scheinwerferkegel der Taschenlampen!

Auge in Auge mit der lebenden Viper schoss der Kölner Artenschützer die ersten Fotos. Die Sensation war perfekt! Die neu entdeckte lebendige Gehörnte lebt weiter im Urwald, die Eingelegte ist demnächst im Museum König in Bonn zu bestaunen.
http://www.express.de/servlet/Satell...=1054303890671

Gehörnte Schlangen existieren weltweit in Sagen und Geschichten. Zum einen wird im Necronomicon von NINNGHIZHIDDA oder Ninkaszi , dem gehörnten Gott/Göttin (?) berichtet (so zumindest auf einigen websiten genannt ...), die Kelten verehrten Cernunnos, dessen Symbol u.a. eine gehörnte Schlange war, ebenso wie bei den Sumerern, wo er Ningizzida genannt wird, nach vietnamesischem Glauben soll der Geist und die Kraft einer gehörnten Schlange auf den Menschen übergehen ...

Eine TV Doku mit Bildern der lebendigen und der "eingemachten" Schlange kam am 11.6. im ZDF. Leider zu früh :-/
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2003, 21:02   #2
ying-yang
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2002
Beiträge: 154
Standard

Wer die Sendung versäumte,hier zum Nachlesen. )
ying-yang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2003, 10:31   #3
Scott82
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: gehörnte Schlangen

Zitat:
Original von ZwirniZum einen wird im Necronomicon von NINNGHIZHIDDA ...
Das Necronomicon ...
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2003, 13:02   #4
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: gehörnte Schlangen

Zitat:
Original von Scott82
Zitat:
Original von ZwirniZum einen wird im Necronomicon von NINNGHIZHIDDA ...
Das Necronomicon ...
Das war wohl das schlechteste Beispiel in dieser Aufzählung, Betonung auf Beispiel! Egal woher dieses Wort in den höchstwahrscheinlich nachgemachten Kopien kommt ... gehörnte Schlangen faszinierten die Menschen früher scheinbar sehr. Sieht man ja an den anderen (realeren) Beispielen.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2003, 15:16   #5
Darth_Mueller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

was is da eigentlich das besondere daran?
Hornvipern sind doch schon lange bekannt?
Gibts für so ca.100€....
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2003, 20:11   #6
Markus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe die Sendung gesehen, nachdem das ZDF sie schon mehrmals verschoben hat (Geldprobleme...). Wer das nicht hat, hat dennoch nichts wirklich wichtiges verpasst. Mit Kryptozoologie beschäftigt haben sich lediglich die ersten zwei Beiträge (auch diese Schlange gehört nicht wirklich dazu).

Was das besondere an dieser Schlange ist? Sie hat ihre Hörnchen (das waren übrigens nicht solch große wie bei einer Hornviper) an einem anderen Ort als üblich (oder waren es halt einfach anders aussehende? Ich müßte das, wenn du es genau wissen willst nochmal ansehen) ... Das deutet jedenfalls halt auf eine völlig neue Art hin.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2003, 23:38   #7
Garret
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hatte diese Schlange nicht auch winzige Erhebungen an ihren Schuppen?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie Schlangen lang werden Zeitungsjunge scienceticker.info 0 18.06.2008 19:20
Uralter Blick für Schlangen Zeitungsjunge scienceticker.info 0 28.02.2008 12:40
Schlangen / Hindernisse / Schlafzimmer Sabine00 Traumdeutung 2 08.05.2007 21:25
Traum von Schlangen - Bedeutung? Ardea alba Traumdeutung 3 27.12.2004 00:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:57 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.