:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2017, 15:29   #1
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.232
Standard Eine Erklärung zu "Defend Europe"

Ihr habt ja sicherlich die Story mitbekommen, wie die "Identitäre Bewegung" ein Schiff losgeschickt hat, um afrikanische Flüchtende auf hoher See abzufangen, damit sie gar nicht erst Europa erreichen. Was zuerst wie ein schlechter Scherz aussah, entpuppte sich nach und nach als Guter.

Erst einmal ist das Schiff dann in Port Suez festgesetzt worden. Port Suez liegt am nördlichen Ende des Suezkanals, an der südöstlichen Küste des Mittelmeers. Das ist erst einmal - anbetrachts der Mission - ein recht eigenartiger Ort. Ein Mensch, der über das Mittelmeer z.B. von Libyen nach Italien reisen möchte, würde auf keinen Fall über Port Suez fahren wollen.

Das Schiff, die "C Star", fährt derzeit unter mongolischer Flagge. Die Mongolei ist ein Binnenstaat in Asien, hat also keine Küste. Die Besatzung bestand hauptsächlich aus Tamilen. Tamilen leben am Südzipfel Indiens und vor allem auch auf Ceylon/Sri Lanka. Man kann also unterstellen, dass man den Suezkanal in nördlicher Richtung passieren wollte, um die Mission im Mittelmeer anzutreten. Nachdem man Port Suez hinter sich gelassen hatte, ist man dann auch prompt nach Zypern weitergefahren, wo Mitglieder der Mannschaft Asyl beantragt hatten.

Es hatte sich herausgestellt, dass etliche Mannschaftsmitglieder für die Überfahrt bezahlt hatten. Dem Kapitän wirft man jetzt Schlepperei vor, was dem ganzen Treppenwitz die Krone aufsetzt.

http://hopenothate.org.uk/2017/07/19...-guards-board/
http://www.krone.at/oesterreich/crew...o-story-580457

Um die Sache rundzumachen, hat ein gewisser Martin Sellner, der etwas mit der ganzen Geschichte zu tun haben soll, eine Erklärung abgegeben, deren Wortlaut ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Zitat:
Zitat von Sellner
Es gibt drei Arten von Menschen auf dieser Welt: Die Harten, die Pussies und die Arschlöcher.

Pussies mögen Harte nicht, weil Pussies von Harten gefickt werden. Aber die Harten ficken auch Arschlöcher, Arschlöcher die auf alles scheißen wollen. Pussies glauben vielleicht sie können auf ihre Weise mit Arschlöchern umgehen und das einzige was ein Arschloch ficken kann, ist ein Harter, mit Eiern. Das Problem mit den Harten ist, dass sie manchmal einfach zu viel ficken, oder ficken wenn es unangebracht ist und nur eine Pussie kann ihm das klar machen. Aber manchmal sind Pussies so voller Scheiße, dass sie selbst zu Arschlöchern werden, denn Pussies sind nur zwei Finger breit von Arschlöchern entfernt!


Ich weiß nicht sehr viel über diese total verrückte Welt, aber eins weiß ich genau, wenn ihr uns dieses Arschloch nicht ficken lasst, werden unsere Harten und unsere Pussies komplett vollgeschissen sein!
Neben der völlig unangebrachten Wortwahl kann man da durchaus erkennen, wie der Mensch zu denken pflegt. Wie er auch noch dazu kommt, solch eine Erklärung abzugeben, ist nicht zu erkennen.

https://www.koelner-abendblatt.de/ar...-75674395.html

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 19:00   #2
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.378
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wie er auch noch dazu kommt, solch eine Erklärung abzugeben, ist nicht zu erkennen.
Zu viel Alkohol, Drogen oder gar eine Lobotomie?
Man weiß es nicht.



Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.
Wie viele Nazis jetzt wohl denken: "Das Gegenteil von 'gut' ist 'gut gemeint'" ?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorbildlich! Zeit zu "Nafri" und "Racial Profiling" anlässlich Silvester 16/17 Köln basti_79 Medien 30 14.01.2017 15:56
"Der Westen": "Neonazi muss dreiseitigen Aufsatz schreiben" basti_79 Bildung und Schulen 3 31.03.2014 13:11
Spitze von 280 m Sendemast von "Europe 1" abgeknickt HaraldL Kurioses 0 21.08.2012 13:47
Was ist der Unterschied zwischen "Bilanz" und "Gewinn & Verlust-Rechnung"? basti_79 Ökonomie - BWL & VWL 11 17.08.2011 22:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.