:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Area 51

Area 51 ...und andere hochgeheime militärische Anlagen, Flugzeuge, die eher UFOs gleichen und die berühmt-berüchtigten "Schwarzen Projekte".

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.2018, 17:00   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.160
Standard Was geschah mit den einstigen Bergwerken im Bereich der Area 51

Auf dem Gebiet der heutigen Area 51 gab es bis in die 1950er Jahre einige Bergwerke ( siehe https://web.archive.org/web/20120415...du/dox/r44.pdf und https://en.wikipedia.org/wiki/Area_51#Groom_Lake_2 ). Was geschah mit diesen Bergwerken wirklich, nachdem das Areal Sperrgebiet wurde?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 12:16   #2
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: mal hier mal da
Beiträge: 1.314
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Was geschah mit diesen Bergwerken wirklich, nachdem das Areal Sperrgebiet wurde?
Dort werden "bestümmt" (geheime) außerirdische Fluggeräte gebastelt...

Spaß beiseite.

1. Was glaubst DU denn was dort gemacht wird?

2. Meinst du hier im Forum kann dir jemand, außer mit einer spekulativen Antwort, deine Neugier befriedigen? Wer sollte das sein? Ein ehemaliger Mitarbeiter der "Area51" im Ruhestand der seiner Schweigepflicht entbunden wurde?
__________________
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen."
- Peter Ustinov -

Geändert von Venkman (13.10.2018 um 12:35 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 22:08   #3
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.160
Standard

Dies zeigt aber auch, daß an manchen Gerüchten bezüglich Geheimbasen doch etwas dran sein kann! Bekanntlich liegt die Wahrheit oft dazwischen...
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 12:57   #4
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: mal hier mal da
Beiträge: 1.314
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Dies zeigt aber auch, daß an manchen Gerüchten bezüglich Geheimbasen doch etwas dran sein kann! Bekanntlich liegt die Wahrheit oft dazwischen...
Ja, und nun?
__________________
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen."
- Peter Ustinov -
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 03:13   #5
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Antifantistan
Beiträge: 1.171
Standard

Mit diesen Bergwerken? Keine Ahnung. Aber jedes Militär wird so seine Entwicklungen und Versuche machen. Zum Beispiel unterirdische Atomversuche. Soll es schon auf der Erde gegeben haben. Dort muss es also zwangsläufig keine Alienraumschiffe und Aliens geben.

Geändert von Leon300 (15.10.2018 um 03:17 Uhr).
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 14:23   #6
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: mal hier mal da
Beiträge: 1.314
Standard

Zitat:
Zitat von Leon300 Beitrag anzeigen
Mit diesen Bergwerken? Keine Ahnung. Aber jedes Militär wird so seine Entwicklungen und Versuche machen. Zum Beispiel unterirdische Atomversuche. Soll es schon auf der Erde gegeben haben. Dort muss es also zwangsläufig keine Alienraumschiffe und Aliens geben.
Laß Harald doch die romantische Vorstellung von geheimen Alienraumschiffkonstruktionen unter Tage...
__________________
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen."
- Peter Ustinov -
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 15:44   #7
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.160
Standard

Die unterirdischen Atombombentests hat man weiter westlich durchgeführt. Man hat hierzu auch keine aufgelassenen Stollen verwendet, sondern tiefe Löcher gebort, die Bombe hineingesteckt, das Loch mit Beton verfüllt und dann gezündet. Es gab auch Atomtests in horizontalen Stollen, aber auch die fanden westlich der Area 51 statt.
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 15:47   #8
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: mal hier mal da
Beiträge: 1.314
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Die unterirdischen Atombombentests hat man weiter westlich durchgeführt. Man hat hierzu auch keine aufgelassenen Stollen verwendet, sondern tiefe Löcher gebort, die Bombe hineingesteckt, das Loch mit Beton verfüllt und dann gezündet. Es gab auch Atomtests in horizontalen Stollen, aber auch die fanden westlich der Area 51 statt.
Deshalb werden ja auch in diesen Stollen "Alienraumschiffe" gebaut...

Atombombentests pfff was für ein Blödsinn...
__________________
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen."
- Peter Ustinov -
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuling im Bereich alternative Medizin MaKu Alternative Heilverfahren 4 04.07.2014 16:06
Was geschah 1982 in Baikonur? HaraldL UFO-Sichtungen 3 08.12.2005 18:23
Russische Zeitzeichendienste im Bereich zwischen 20 kHz und 26 kHz HaraldL Kurioses 1 14.01.2005 13:13
West-Berliner Enklaven in der einstigen DDR HaraldL Kurioses 0 28.04.2004 18:09
Was geschah in Rosewell? DarkSunshine UFO-Sichtungen 29 08.05.2003 14:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:32 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.