:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Mysteriöse Orte > Rennes-le-Chateau

Rennes-le-Chateau Dieser winzige Ort in den Pyrenäen scheint ein großes Geheimnis zu bergen. Wie kam ein armer Dorfpriester plötzlich zu großem Reichtum, warum gingen bei ihm hohe Persönlichkeiten aus Kirche und Staat ein und aus? Liegt hier der Schatz der Katharer oder das Geheimnis der Templer verborgen? Ist es Gold? Oder eine die Welt völlig verändernde Wahrheit, die einige Wenige unbedingt vor dem Rest der Menschheit geheim halten wollen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2007, 16:17   #1
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.638
Standard Rennes-le-Château: Die Wahrheit

Zwischen Weihnachten und Neujahr hat die Arbeit im GreWiki gute Fortschritte gemacht und nun kann man schon eine Menge sachlicher Informationen und analytische Skizzen über

Rennes-le-Château

finden. Natürlich ist noch viel zu tun, auch die Gestaltung kann nur verbessert werden (Tabellen, Bilder).

Wer sich die Zeit nimmt und die Quellen studiert, kann die Dynamik des Mythos leicht nachvollziehen. Es war nicht von Anfang an geplant, was heute herausgekommen ist. Aber es ist weniger rätselhaft und mysteriös als manche Autoren im eigenen Interesse annehmen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 17:20   #2
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.859
Standard RE: Rennes-le-Château: Die Wahrheit

Ich beobachte das ja nun schon eine ganze Zeit ... still genießend

Wirklich interessant und gut gemacht! Und was du da alles ausgegraben hast... Da hab ich noch einiges zu stöbern dran

Vielen Dank, perfidulo!
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 00:31   #3
fftom
Grünschnabel
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 6
Standard

Ja, in der Tat. Auch wenn ich an anderer Stelle schon meine Meinung über
RLC geschrieben habe....

Zitat:
Wer sich die Zeit nimmt und die Quellen studiert, kann die Dynamik des Mythos leicht nachvollziehen. Es war nicht von Anfang an geplant, was heute herausgekommen ist. Aber es ist weniger rätselhaft und mysteriös als manche Autoren im eigenen Interesse annehmen.

Dem möchte ich mich mit aller Deutlichkeit anschliessen und es ist auch mein Eindruck.

Ansonsten sind die Texte gut gemacht und recherchiert.
Nach wie vor bin ich eher von dem Eindruck einer klasse Touristenfalle
nicht abzubringen.
fftom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 23:19   #4
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Rennes-le-Château: Die Wahrheit

Respekt perfidulo, sieht nach einer sehr umfangreichen Sammlung aus. Möchtest du ein paar Fotos hinzufügen? Ich könte da was beisteuern.

Ansonst muß ich aber auch sagen das ich bei meinem letzten Besuch heuer feststellen mußte, dass sich die Stimmung im Dorf schon eher in die Richtung von fftom angesprochener Touristenfalle entwickelt, oder leigts nur daran dass ich schon zu oft dort war ...?
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2008, 10:02   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.638
Standard

Die Winterzeit scheint für das Werkeln am Mythos prädestiniert zu sein.

Nachdem die Datenbank des GreWiki abgestürzt war, hat es einige Zeit gedauert, bis die Seiten, die ich korrekter-, aber dummerweise mit Sonderzeichen versehen hatte, wie Gérard dd Sède oder selbst Rennes-le-Château, wieder hergestellt waren. Trotzdem ist noch etwas Fummelarbeit notwendig.

Ich habe gerade die Bilder wieder ergänzt, soweit sie zugeordnet werden können.

Dabei habe ich mir den Spaß gemacht, die komplette Website der Archive von Rennes-le-Château als PDF herunterzuladen. Einfach deswegen, damit ich mir das offline anschauen kann. Wenn will kann es auf CD haben. Sind so um die 250 MB. Bitte eine PM schicken.

Viele bunte Bilder, aber auch einige Sachinformationen, die im GreWiki noch korrigiert werden müssen.

Ich habe es mir auch angetan, die neuesten Erkenntnisse in der Esperanto-Version der Wikipedia unterzubringen. Dabei habe ich bemerkt, daß die anderen Versionen teilweise ziemlichen Mist erzählen. Alledings fehlen noch einige zentrale Einträge, weil noch Recherchen nötig sind.

Ich habe wieder eine Menge über die MediaWiki-Software dazugelernt und das ist wohl auch der Zweck der Übung.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2008, 15:10   #6
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.638
Standard

Ich habe noch eine weitere Web-Site komplet als PDF vorliegen. Es ist vieles doppelt, es ist viel Werbung und vieles dreht sich um Nebensächlichkeiten, wie die angebliche Bedeutung der Bilder in der Kirche und in anderen Kirchen der Region.

Aber ein bemerkenswertes Interview mit der Tochter von Henri Bution, der 30 Jahre lang Hotel und Restaurant betrieben hat. Ein Interview mit Jean-Luc Chaumeil, der merkwürdig diffus redet.

Schicke gerne als CD zum Recherchieren. PM genügt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2009, 19:49   #7
Manolo
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 90
Standard

Würden mich interessieren, die Interviews. Was haltest du eigentlich vom Ben Hammott und seinem Bloodlinefilm? Eine Idee wo die Höhle liegen könnte?
Manolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2009, 21:20   #8
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.638
Standard

Zitat:
Zitat von Manolo Beitrag anzeigen
Würden mich interessieren, die Interviews. Was haltest du eigentlich vom Ben Hammott und seinem Bloodlinefilm? Eine Idee wo die Höhle liegen könnte?
Die Web-Site mit dem Interview steht im Internet.

Nachdem ich mir die Downloads angeschaut habe, finde ich daß es sich vom Inhalt her kaum gelohnt hat. Der Vorteil ist, daß ich es offline anschauen kann.

Ich weiß nicht, welche Höhle Du meinst. Die Gegend ist voll von Höhlen und alten Bergwerken. Das meiste ist von seriösen Höhlenforschern untersucht und dokumentiert. Aber es ist schon vernünftig, daß man nicht jeden Deppen die Viecher aufscheuchen lassen will.

Diese Bloodline-Geschichte ist barer Humbug. Es gibt eben Leute, die immer noch etwas hineingeheimnissen wollen. Und es gibt genügend Idioten, die das abkaufen.

Herr Douzet ist auch etwas ruhiger geworden mit seinem Jesus-Grab.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2009, 22:20   #9
TrutchenMeier
Grünschnabel
 
Benutzerbild von TrutchenMeier
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 5
Standard Funde ...

Hallo an alle..
Ich trau mich gar nicht zu fragen...
Die Funde die Ben Hammott auf seiner Seite zeigt,
denkt ihr die sind nicht echt??

Mich wundert immer,weil soviele solange suchten und der Hammott
fällt praktisch über die Sachen.

Diesen Bloodlinefilm hab ich gesehn.
Da weiss ich auch nicht was ich von halten soll...
ausser das alles bissl seltsam ist.
ganz liebe grüsse an alle
TrutchenMeier
TrutchenMeier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2009, 10:24   #10
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.638
Standard

Zitat:
Zitat von TrutchenMeier Beitrag anzeigen
Hallo an alle..

Mich wundert immer,weil soviele solange suchten und der Hammott
fällt praktisch über die Sachen.
Man könnte Ben Hammott für einen Witzbold, der großflächig Pfadfinderspiele betreibt. Aber dazu ist seine Website zu perfekt.

http://www.benhammott.com

Das ist kein skuriler Amateur, sondern ein Geschäftemacher, der den Mythos am Kochen hält.

Man fällt leicht über Sachen, die man selber versteckt hat.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rennes le Chateau - Bugarach maya Rennes-le-Chateau 13 30.05.2010 16:55
Rennes le Chateau (Zusatzthema/Reiseinfos/Fundinfos) Manolo Mysteriöse Orte 14 21.08.2006 19:23
Die Wahrheit The shadow Rund um Naturwissenschaft 45 16.05.2006 10:40
die wahrheit ?! nane UFO-Sichtungen 17 11.01.2003 12:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:31 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.