:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Alternative Heilverfahren > Duft- & Aromapflanzen

Duft- & Aromapflanzen Aromatherapie, Tipps zum Sammeln, Aufbewahren, Rezepturen, Fragen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2004, 09:33   #1
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zimtöl gegen Mückenplage

Zitat:
Freitag 16. Juli 2004, 13:29 Uhr

Zimtöl gegen Mückenplage

Washington (ddp). Zimtöl eignet sich hervorragend zur Mückenbekämpfung. Der wohlriechende Pflanzenextrakt tötet Mückenlarven sogar besser ab als gewöhnliche Insektizide, haben Forscher aus Taiwan herausgefunden. Das Öl könnte sich auch als Abwehrmittel gegen ausgewachsene Mücken eignen, vermuten die Wissenschaftler. Ihre Untersuchungen schildern Peter Shang-Tzen Chang von der Universität in Taipeh in der Fachzeitschrift «Journal of Agricultural and Food Chemistry» (Bd. 52, S. 4395).

Shang-Tzen Chang und seine Kollegen testeten in ihren Versuchen die Wirksamkeit von elf Bestandteilen eines aus Zimtblättern gewonnen Öls gegen Mückenlarven der Art Aedes aegypti. Vier Substanzen erwiesen sich als besonders wirksam. Am effektivsten tötete Zimt-Aldehyd die Larven ab. Von dem Stoff reichte die äußerst geringe Konzentration von 29 parts per million (ppm) aus, um die Hälfte der behandelten Mückenlarven nach 24 Stunden abzutöten. Zum Vergleich: Von dem aggressiven und häufig verwendeten Pestizid DEET werden mehr als 50 ppm benötigt, um den gleichen Effekt zu erreichen.

In weiteren Versuchen wollen die Forscher Zimtöl auch als Abwehrmittel gegen die lästigen Insekten testen. Darüber hinaus soll die Wirksamkeit auch an anderen Mückenarten überprüft werden. Gewöhnlich wird das duftende Öl aus der Rinde des Chinesischen Zimts (Cinnamomum cassia) gewonnen. Das Team um Shang-Tzen Chang extrahierte ein sehr ähnliches Öl aus den Blättern des Zimtbaumes Cinnamomum osmophloeum. Diese Gewinnung aus Blättern könnte ökonomischer und umweltverträglicher sein, sagen die Forscher.

Mücken und Moskitos sind nicht nur lästig, sondern übertragen in tropischen Regionen auch gefährliche Krankheiten wie Malaria oder Gelbfieber. Herkömmliche Mittel wie DEET töten die Larven der Plagegeister zwar noch vor dem Schlüpfen effektiv ab, können aber bei Daueranwendung bedenklich für Umwelt und Gesundheit sein. Darum suchen Wissenschaftler nach weniger belastenden Alternativen. Dabei wenden sie sich zunehmend in der Natur vorkommenden Substanzen zu.
Quelle


Hm, das werd ich mal ausprobieren, ob es wirklich Mücken auch abwehrt. Und duften tut es auch gut.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2004, 19:54   #2
Salystra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wirklich abgeschreckt werden Mücken auf jeden Fall, wenn Du regelmässig die B-Vitamine zu Dir nimmst. Eines davon (ich habe leider im Moment nicht im Kopf, welches) macht Dich für Mücken ungenießbar.
Es funktioniert wirklich - ich nehme Vitamin B-Komplex und die surrenden Freunde mit dem spitzen Rüssel lassen mich in Ruhe.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2004, 09:52   #3
Rosechild
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Salystra: Für welche Mücken gilt das?
Nur für die hießigen, nervigen Biester, oder auch für gefährliche, wie die Anopheles-Mücke oder die Aedes-Mücke?
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2004, 21:05   #4
Salystra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich weiss, dass es bei der "normalen" mitteleuropäischen Mücke funktioniert.
Bei anderen Mückenarten müsste man es ausprobieren - oder vielleicht gibt es auch irgendwo Studien dazu - ich bin nur zu faul, nachzusuchen.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2004, 09:05   #5
Rosechild
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Okay, dann werd eich mal suchen.
Falls ich was finde, poste ich es.


Edit:
Zitat:
...Die Zufuhr hochdosierter Vitamin-B-Präparate hat in keiner Studie zu einer nachweisbaren Wirkung geführt...
Quelle: http://reisemedizin.wetteronline.de/...rophylaxe.html
  Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2004, 21:01   #6
Salystra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei dem Link gehts um Moskitos - vielleicht sind mitteleuropäische Mücken Vitamin B anfällig und Moskitos nicht?

Bei meinem Vater wirkt es i.ü. auch. Vielleicht hängt es von der Blutgruppe ab, ob und wie gut Vitamin B wirkt?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2004, 09:31   #7
Rosechild
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, aber icvh hab mir eben meine Frage mit den Anopheles-Mücken selbst beantwortet
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meditation gegen HIV-Infektionen Zeitungsjunge Fischblog 0 25.07.2008 20:30
Dichloracetat gegen Krebs? basti_79 Rund um Naturwissenschaft 7 04.03.2007 19:57
Algarve - 22.8.2004 gegen 23:10 Joe-Sixpack UFO-Sichtungen 4 15.09.2004 14:00
dot net gegen borland c++ builder 5 soul Verschwörungstheorien 1 19.03.2004 18:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:08 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.