:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Mysteriöse Orte > Rennes-le-Chateau

Rennes-le-Chateau Dieser winzige Ort in den Pyrenäen scheint ein großes Geheimnis zu bergen. Wie kam ein armer Dorfpriester plötzlich zu großem Reichtum, warum gingen bei ihm hohe Persönlichkeiten aus Kirche und Staat ein und aus? Liegt hier der Schatz der Katharer oder das Geheimnis der Templer verborgen? Ist es Gold? Oder eine die Welt völlig verändernde Wahrheit, die einige Wenige unbedingt vor dem Rest der Menschheit geheim halten wollen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2004, 12:50   #21
Skandanog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Thussard

Und was vermutest Du in oder unter RLC?
  Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2004, 20:03   #22
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.875
Standard

Zitat:
Original von Thussard
Ja, es gibt näheres.
Es geht nicht nur darum, sich mit RLC oder der Umgebung zu befassen. Je mehr du dich mit irgendeiner Kleinigkeit befasst, egal ob zB. eine Statue oder auch nur ein Schriftstück, dass erst übersetzt werden muß, kommen neue Fragen, das ganze ist wie ein Räderwerk. Du suchst Antworten nach allem möglichen, hauptsächlich Personen. Was hatte der und der damit zu tun, wann und warum. Geheimgesellschaften, Templer, Merowinger. Du brauchst Ihre Geschichte.
Sorry, aber das ist nicht nur mit RLC so, das ist praktisch bei allen, besonders grenzwissenschaftlichen Themen, so. Du erzählst uns damit also weder Näheres noch Neues.

Zitat:
Original von Thussard
Was das gefährliche anbelangt: wer immer nach RLC fährt und sich dort umsehen will, wird beobachtet. Nicht von den Einheimischen. Es gibt WEN oder WAS, die es nicht gerne sehen, dass man dort herumschnüffelt und schon gar nicht etwas herausfindet. Ich weiß es von einem Bekannten, der dort war und sich umsah. Es wir vermutet, daß der Vatikan dahintersteckt, vielleicht sogar der NSA.
Deswegen sind alle Foren, die sich wirklich intensiv damit beschäftigen, nicht öffentlich zugängig, nur auf Einladung...
Huch, jetzt bekomm ich aber eine Gänsehaut! Na, dann passt bloß auf, dass ihr da nicht mal aus Versehen die falschen einladet, steht ja nicht überall NSA drauf, wo NSA drin ist... :P

Ich hoffe, deinem Bekannten geht es trotz allem noch gut??

Sorry, Thussard, aber machst du da nicht genau das, was du rhaz vorwirfst? (rhaz nennt immerhin im Gegensatz zu dir noch nachvollziehbare Quelle für seine Infos, wenn das auch nichts über den Wahrheitsgehalt der Info aussagt.)

Zitat:
Original von Thussard
Seht Euch DIESE Seite an und dann den Übersetzernamen rechts unten.
Ja und??? Die Seite ist wohl den meisten, die sich mit RLC beschäftigen und z.B. Google bedienen können, bekannt. Und dann sehe ich da noch, dass du anscheinend des Französischen mächtig bist. Schön.

Ähm sorry, nix für ungut ... aber ich konnt grad nicht anders... :P

(P.S. kleiner Insider: Komm ich jetzt auf deine Blocklist? *fg*)
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2004, 02:39   #23
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Original von Thussard
wer immer nach RLC fährt und sich dort umsehen will, wird beobachtet.
so gehts dir in Kruichen auch....und Rettenbach...und Kreppen...und Schlipsheim... und *x kleine käffer aufzähl*

Ich bin mal freitag nachmittag in nem 50 einwohner dorf (beruflich bedingt) auf der Straße gestanden und die Mütter haben ihre Kinder vom Spielen ins Haus geholt und alle Fenster geschlossen...Manche Orte sind halt Fremde nicht so gewöhnt...
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2004, 18:50   #24
Imperator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2004
Beiträge: 292
Standard

Hallo.
Sicher mögen die Äußerungen von Thussard ein wenig Großspurig klingen, ich glaube aber zu ahnen worauf er hinweisen will. Meiner Meinung nach ist es das folgende:

Ich kam im Laufe der Zeit zu der Folgerung das es durchaus gewisse Personenkreise auf diesem Planeten gibt welche die Menschheit unter geistige Kontrolle bringen wollen. Diesen Plan lassen sie sich von Niemanden durchkreuzen. Das geht bis hin zur Vernichtung von Staaten durch Kriege. Wer sich nicht beugt, stirbt. Wenn nun jemand den Eindruck erweckt, er sei kurz vor der Lösung des Geheimnisses, ist er schutzlos diesen Mächtigen ausgeliefert. Er wird beseitigt. Es sei denn er hat wirklich das Geheimnis gelöst und hat Zugriff auf schützende Kräfte. Dann begibt er sich auf eine Seite die in der Lage ist ihn vor dem Zugriff der Negativen Kraft zu bewahren.
Das ist in meinen Augen die eigentliche Warnung von Thussard. Wer suchen will der suche. Aber er tue dies mit äußerster Sorgfalt und vor allem unbemerkt. Wer noch nichts gefunden hat, halte sich bedeckt mit seinen Plänen und falle nicht auf. Es könnte sonst sein das er jemanden auf die Füße tritt. Dessen Füße sind aber so groß das er zertreten wird.

Natürlich mag das ein Hirngespinst sein. Ich gebe aber nur mal zu bedenken wie viele Menschen schon aus lokalen Politischen Konflikten heraus sterben mußten. Wie reagiert jemand der die Welt im geheimen kontrollieren will und einer deckt das auf?
Imperator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2004, 00:44   #25
Myticandy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Derzeit läuft auf Phoenix eine Dokumentation zu dem Thema.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2005, 10:52   #26
StaVanGer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich denke, das RLC nur ein kleiner Baustein (Eckstein)innerhalb einer ganzen Schwemme von Zahnrädern ist, die seid langer Zeit ineinander greifen.
Ich meine bei vielen Informationen innerhalb der Literatur, und auch vor Ort, kommt man sich vor wie in einem schlechten Film, aber fügt man nach und nach verifizierbare Puzzelstücke ineinander, so kommt man dem Ziel keines Wegs näher, sondern man erkennt, das sich vieles weiter verzweigt und in Richtungen geht, die einem die blässe ins Gesicht treiben.
Ob man dahingehend weiter forscht ist wohl eine Frage der eigenen Zivilcourage und des persönlichen Standpunktes. Ich denke was der Vatikan, seid ehedem verprellt macht sich bestimmt ab einem gewissen Zeitpunkt selber Luft, wenn es das nicht schon seid langer Zeit tut.

Abbe Saunier war nur ein kleines Partikel, der keinen Schatz in dem Sinne von Münzen und alledem fand sondern etwas, das Ihm über umwege sehr viel Geld einbrachte.


Gruss

Stavanger
  Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2005, 14:01   #27
clio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Stavanger,

ja das stimmt. Der Abbé Saunière war nur ein kleiner Stein eines großen Puzzles. Er hat auf dem Hügel von RLC seinen Traum verwirklicht, aber auch nicht mehr. Andere Leuten hingegen wußten, worum es ging, und scheinen, den Pfarrer als Marionette benutzt zu haben, um etwas zu bekommen oder/und zu hüten.
Verschiedene Priester sind in der Geschichte verwickelt, aber das Geheimnis hat, meiner Meinung nach, mit dem mittelalterlichen Templerorden zu tun.
Für alle, die an diese Geschichte Interesse haben, hier mein Buch:
"Die Templer, der Gral und der Mann mit der eisernen Maske".
Autor: Sabina Marineo
Ich habe lange recherchiert und bin zu einem interessanten Schluß gekommen. Nur ein Tipp für die Suchenden.

Alles Liebe
armoedia
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 18:01   #28
Manolo
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 90
Standard

Ich war jetzt auch in Rennes le Chateau & Umgebung für 4
Tage und muss sagen: Es liegt wirklich mehr dahinter. Rennes le Chateau ist meiner Meinung nach allerdings nicht das Zentrum dieses Gehemnisses: 2000 haben Forscher im Grundstück von Sauniere nach Kammern/Schätzen/Dokumenten gesucht/forscht und nichts gefunden. Sauniere hat aber nach der Beschreibung von Dörflern sehr oft am Abend lange Wanderungen unternommen, woraus folgt, das sein Geheimniss nicht in RlC selber liegt (?). Auf dem Weg von RlC nach Rennes le bains ist ganz viel Land abgesperrt (mit Elektrozaun, so wie man ihn von Kuhweiden kennt), jedoch kein Gras, sondern dichte Wälder, Felsen und Gestrüpp. Ein einheimischer aus RlB hat mir gesagt, das sei von der regierung, damit niemand etwas finde, er selber habe schon div. Ruinen gefunden. Auch die alten Bäder in RlB sind vergittert, jedoch kann man von der Rückseite (Flussseite) mit einem Seil die Mauer hochklettern und durch eine Öffnung in die alten Grotten kommen,
In RlC selber gibt es übrigens viele verschlossenen Türen, in die man nicht reinkommt (im Haus von S., in der Forschungsstätte und im Glashaus neben dem Tour Magdala (eine Treppe die nach unten führt, in den Boden).

Das wirklich faszinierendste was ich in diesen 4 Tagen entdecken konnte, war ein Steinbauwerk unter einem Wasserfall mit fast unereichbaren Eingängen: Eines der 3 gemauerten Zimmer hatte keinen Eingang, eines war nur mit klettern erreichbar (über dem Wasser) (war dunkel darin und hatte Nachtfalter, der Boden war überschwemmt und mit grossen Steinen bedeckt, die Decke war Treppenförmig), das letzte Zimmer ist extrem schwer zu erreichen, da man den Stein hochklettern müsste, auf dem der Wasserfall fliesst. Mit einem langen Kletterseil wäe es jedoch möglich. Werde das nächste Mal eines mitnehmen.

Gibt es eine Möglichkeit Fotos im Internet hochzuladen und zu den einzelnen Bilder Kommentare zu schreiben? Dann könnte ich euch einige Fotos zeigen ...

Gruss
Manolo
Manolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2006, 21:20   #29
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.688
Standard

Nach sorgfältiger Analyse des Themas bin ich zu der Ansicht gekommen, daß es sich bei RLC um einen großangelegten Schwindel handelt.

Siehe dazu GreWiki, wo die Vorgeschichte analysiert wird.

Allerdings glaube ich nicht daß die Verursacher geplant haben, damit Geld zu verdienen. Es war ein intellektuelles Spiel.

Bescheuert ist nur, wer immer noch in RLC rumbuddelt und Spuren sucht.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2006, 21:24   #30
Alpstein
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2005
Beiträge: 347
Standard

Auf Phoenix kommt in letzter Zeit öfter eine Doku über RLC... Dort wird das ganze ebenfalls als großangelegter Betrug entlarvt... Sauniere hat wohl Messen verkauft, ansich nichts unübliches zu der Zeit... Nur wenns dann halt in die hunderttausende geht, kommt ein hübsches Sümmchen zusammen...
Alpstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.