:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Amerika

Amerika Das Rätsel von Nazca, die Hochkultur der Maya... und Weiteres aus Nord-, Mittel- und Südamerika.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2012, 02:00   #11
Leuchtkörper
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2010
Beiträge: 223
Standard

Ich habe die Maya Pyramide Chitchen Itza besucht, und mir unter anderem einen Platz für solche Spiele angeschaut. Die Fremdenführerin auf dem Gelände meinte in diesem Zusammenhang, dass es als Ehre galt geopfert zu werden, und in der Regel kein Widerstand geleistet wurde. Man nimmt an, sie glaubten sie erweisen der Gesellschaft den ultimativen Dienst und werden dafür "paradiesisch" entlohnt, stellen die Harmonie zwischen Gott und Mensch her, bringen alles in der Natur über das Medium Blut in Einklang. Ich habe es aber so in Erinnerung dass die Verlierer geopfert wurden.
So waren zumindest die Informationen vor Ort.

Geändert von Leuchtkörper (05.03.2012 um 02:08 Uhr).
Leuchtkörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2012, 02:18   #12
Tsunetomo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hab mal irgendwo gelesen (also leider keine Quelle), daß sich die Fürsten zur Selbstkasteiung Dornenranken durch die Zunge gezogen haben. Gab da auch ein entsprechendes Bild, also 'ne Maya-Zeichnung.
Vielleicht wissen andere mehr dazu.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2012, 11:24   #13
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 8.127
Standard

Hier z.B.: http://forum.grenzwissen.de/showthre...696#post143696

Was die "Schichtenfrage" angeht: Es ist nicht davon auszugehen, dass das Weltbild dieser Leute unserem entsprach. So wird es denen nicht in den Sinn gekommen sein, bei einem solchen Opfer zu fragen: "Ist das überhaupt ein armer Schlucker? Fürsten werden hier doch nicht getötet." Wahrscheinlich wussten die entsprechenden Fürsten, wie man sich aus solchen Affären ziehen konnte. Und selbst wenn nicht: vielleicht waren diese "Opferrituale" ja nur verhältnismäßig brutale "Urteile", also Vorgänge, um unbeliebte Teilgruppen im gesellschaftlichen Konsens loszuwerden? Ich halte nicht viel von der Theorie des edlen Wilden, nach der jeder, bloß weil er in Mittelamerika wohnt, ein friedlicher Hippie sei, dem als letztes ein Massenmord in den Sinn käme.

Man kann sich z.B. hilfs- und obszönerweise vorstellen, dass die (historischen) Nazis auch millionenfache "Blutopfer vollbracht haben". Da dürfte Gegenwehr auch das letzte gewesen sein, was den Leuten eingefallen ist. Was dort durch Gewalt erreicht wurde, war bei den Maya vermutlich schlichte Überzeugungsarbeit. Die allerdings nicht ganz so schwer fällt, wenn Herrscher absolute Macht ausüben und das Volk auf jeden Popanz hereinfällt.

Der Trick ist, Macht abzubauen und Gewalt zu vermeiden. Wie seit eh und je.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2012, 11:45   #14
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 5.922
Standard

Zitat:
Zitat von Leuchtkörper Beitrag anzeigen
Ich habe es aber so in Erinnerung dass die Verlierer geopfert wurden.
So waren zumindest die Informationen vor Ort.
Na, damit sind wir wieder ziemlich dicht bei basti.
Wenn geopfert zu werden so eine Ehre ist (und dementsprechend gern und freiwillig getan wird), warum wird dann nicht der Gewinner geopfert?


Na, 'ne Idee?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2012, 06:53   #15
Leuchtkörper
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2010
Beiträge: 223
Standard

Naja, die Teilnahme an den Spielen war ja freiwillig, sie fanden nur selten statt, und geopfert wurden jedesmal nur ein paar Menschen. Damit ist es schwer am Machtgleichgewicht zu rütteln.

Was Basti beschreibt sind eher die Massenopferungen, z.b. wenn man jemanden besiegt hatte.Geopfert wurde ja aus allen möglichen Gründen.

Ich persönlich könnte mir vorstellen dass man so vielleicht Konflikte zwischen Stadtstaaten entschied um auf Kriege zu verzichten. Ist jetzt aber nur spekuliert.
Leuchtkörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 20:59   #16
kurti4
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2010
Beiträge: 134
Standard

So ändern sich die Zeiten. Vor 12 Jahren wurden noch die Gewinner geopfert...
Nee, im Ernst: als ich anno 2000 dort unten war, gingen alle Infos in Internet und Reiseführern noch in die Richtung, dass es eine Ehre gewesen sei, sich opfern zu lassen, und daher seien die Gewinner geopfert worden. Wikipedia.de weiss darüber ausdrücklich nichts.
Die Opferungstheorien haben ihren Ursprung ohnehin in erster Linie in den Reliefs entlang des Ballspielplatzes. Ob es sich hierbei aber um echte Nachrichten oder doch nur um Bandenwerbung handelte, ist nicht ´mehr festzustellen.
kurti4 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Wie lange braucht das Licht innerhalb der Sonne bis an die Oberfl Zeitungsjunge astronews.com 0 25.05.2010 13:30
Spiele "Baphomets Fluch 1-3" (Mayas, Templer) Leon300 Werbung 1 09.06.2006 12:53
Vulkanoiden - Asteroiden innerhalb der Merkurbahn Desert Rose Astronomie 0 17.02.2004 16:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:15 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.