:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie > Traumdeutung

Traumdeutung Sind Träume Schäume? Oder möchten sie uns etwas sagen, lassen sie sich deuten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2016, 14:52   #1
GhostGirl
Jungspund
 
Registriert seit: 19.10.2016
Beiträge: 11
Standard Merkwürdige Träume seit 2 Jahren

Hallo liebe Gemeinschaft

seit ca. 2 Jahren habe ich immer mal wieder komische Träume, keine schlimmen Träume (Horrorträume hab ich zwar auch hin und wieder, aber die machen mir i.d.R. keine Angst und sind auch nicht verwunderlich für mich).

In diesen Träumen kommt immer wieder die Gleiche Person zu Tage. Ich kenne die Person, es ist ein Prominenter. Es ist aber kein Politiker oder Schauspieler oder in irgendeiner Art und Weise jemand, den man mit einer Machtposition verbinden könnte (soweit habe ich mich selbst schon durchgelesen). Einfach ein normaler mehr oder weniger berühmter Mensch.
Name nenne ich jetzt mal nicht, ich nenne sie "Person X".

Ich muss außerdem noch erwähnen, dass ich auch kein gehyptes Fan-Girlie bin, also ich nehme Person X wahr, ja, mehr aber auch nicht. Ich würd auch nie kreischend dastehen, wenn ich sie irgendwo sehen würde, also wirklich kein reinrassiger Fan. Neutral eingestellt würd ich sagen...

Im allerersten Traum mit Person X passierte auch nix Komisches. Ich hab sie gesehen, aber nicht gehört und sie hat mich auch nicht wahrgenommen. Wenn das hilft, es war eine Art von Wettbewerbsgelände, wo ich sie das erste Mal sah.

Im nächsten Traum stand ich in einem Raum, offensichtlich ein Forum, vielleicht für Gäste, ich weiß es nicht. Person X stand mitten im Raum und lächelte mich an. Weiter nicht tragisch, nur dass ich genau diesen Raum ein paar Wochen später in Real mit dieser Person darin gesehen habe. Ich war nie zuvor dort, konnte mich aber durch meinen Traum an viele Details erinnern, z.B. den schwarz-weißen Kachelboden oder die weiße Tür im Hintergrund...

In den weiteren Träumen baute sich das dann immer mehr aus, oft an fiktiven Plätzen, die kaum so existieren könnten. Person X fungierte in meinen Träumen dabei oft als Stütze, Ratgeber, Beschützer und manchmal baggerte sie mich auch an . Kann man kaum beschreiben, ist wie eine Art von Freundschaft, die sich in den Träumen entwickelt hat.

Im letzten Traum (vor 3 Tagen) war dann die Komik an der Sache fast perfekt. Es hat sich ein kompletter normaler Handlungsstrang entwickelt, mit normalen Gesprächen, die auch Sinn ergaben, der dann auch zuende geträumt wurde. Ich konnte zum ersten Mal die Stimme von Person X wahrnehmen und es war auch ein einigermaßen realer Ort, sodass ich auch dachte, dass es echt sei.
Normalerweise bin ich ein Klarträumer, heißt, ich weiß dass ich träume, wenn es passiert...

Ich hab diesen Traum auch aufgeschrieben, könnte also auch alles berichten, was darin passiert ist, falls Interesse besteht
Wollte halt erstmal schauen, ob sich hier in der Sparte (wo nicht soo viel los ist) jemand meldet, der vielleicht weiß, was das alles so zu bedeuten hat.

Für eure Mithilfe zu einer möglichen Aufklärung wäre ich sehr dankbar, denn ich befürchte, dass das auch so weitergehen wird . Zu diesen speziellen Träumen findet man im Netz nämlich auch nicht wirklich was.

Sorry für den ellenlangen Text, aber ich musste da etwas weiter ausholen
Bin gespannt auf eure Interpretationen,

Liebe Grüße
GhostGirl
GhostGirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 12:56   #2
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.373
Standard

Also ich finde deine Träume "normal" merkwürdig.
Oder meinst du, dass diese Person ständig auftaucht?

Aus irgendeinem Grund scheint sie dich zu beschäftigen.
Was dieser Grund ist, kann ich natürlich nicht sagen
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 14:26   #3
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.148
Standard

Ich finde es gut, dass du dich mit Klarheit mit deinen Träumen auseinandersetzt. Wenn ich richtig verstanden habe ist Person X weiblich?
In der Funktion von Ratgeberin/Begleiterin?
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 16:35   #4
GhostGirl
Jungspund
 
Registriert seit: 19.10.2016
Beiträge: 11
Standard

Oh, danke für eure Antworten

@Lupo
Ja, so wirklich richtig merkwürdig sind sie nicht, machen mir ja auch keine Angst, aber irgendwie ist es komisch, immer dieselbe Person im Traum zu treffen. Das kommt auch immer sehr spontan, also meistens dann, wenn man damit gar nicht rechnet, als wolle mir irgendwer etwas mitteilen

Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, warum sie mich anscheinend beschäftigt, weil in der Realität tut sie es nicht.

@Lawrence P. W.
Jap, naja, das geht ja jetzt auch schon länger so und ich kann damit irgendwie so gar nix anfangen, gibt auch keine Symbole oder so, die ich da zuordnen könnte. Es ist als würde sich Person X in meine Träume einfach reinschleichen, schwierig zu beschreiben

Und ja, teilweise als Berater, teilweise Beschützer oder sogar als Freund/Geliebter. Das kommt allerdings selten vor und komisch daran ist auch, dass wenn es so war, auch anfangs nichts Anregendes oder so passiert ist. Das kam dann auch nur langsam in Gang, also von Traum zu Traum immer mehr.

Person X ist übrigens nicht weiblich, sondern männlich, ca. 40 Jahre alt, also so in Echt

Geändert von GhostGirl (22.10.2016 um 16:43 Uhr).
GhostGirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 17:16   #5
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.220
Standard

Zitat:
Zitat von GhostGirl Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, warum sie mich anscheinend beschäftigt, weil in der Realität tut sie es nicht.
Deine Träume sind ein Teil der Realität. Sie sind reale Produkte Deines Hirns, die entstehen, während Du schläfst. Es kann halt nur sein, dass die geträumten Erlebnisse mit denen, die Du hast, wenn Du wach bist, nicht besonders viel zu tun haben.

Zitat:
Und ja, teilweise als Berater, teilweise Beschützer oder sogar als Freund/Geliebter.
Hier könnte man jetzt unfein persönlich werden. Aber wenn Du solche Dinge träumst, wird wohl etwas dran sein.

Zitat:
Das kommt allerdings selten vor und komisch daran ist auch, dass wenn es so war, auch anfangs nichts Anregendes oder so passiert ist. Das kam dann auch nur langsam in Gang, also von Traum zu Traum immer mehr.
Im Traum nehmen wir teilweise Erfahrungen vorweg, gewissermaßen, spielen also Szenarios durch. Wahrscheinlich ist der "Zweck" davon Planung. Flirt kann dazugehören.

Zitat:
Person X ist übrigens nicht weiblich, sondern männlich, ca. 40 Jahre alt, also so in Echt
Naja... Ich sag's mal so: Frauen träumen sich Männer häufig "schön". Teilweise auch, ohne zu schlafen. Umgekehrt geht das genauso, hat aber wegen "Damenwahl" nicht so krasse und kranke Konsequenzen. Da Frauen ja nicht zu ihren Bedürfnissen stehen können oder wollen, entscheiden sie häufig, ihre Ziele durch Manipulation, Perfidie u.Ä. zu erreichen. Das ist dann Gift für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Ich sage jetzt wohlgemerkt nicht, dass Du so etwas machst, ich frage mich halt, ob Du gegenüber ihm Vorbehalte hast, oder ob es da irgendwelche Schwierigkeiten gibt, warum Du nicht so viel mit ihm zu tun hast, wie Du vielleicht wünschst. Ich deute die Träume also als Resultat von ganz normalen Bedürfnissen.

Es kommt bei der Geschichte ein bißchen auf die Art und Weise der Prominenz an, und auf Deine persönliche Situation (Nah oder fern? Bestehende feste Beziehung?). Wenn es sich z.B. um einen Schauspieler handelt, der einem breiteren Publikum bekannt ist, ist das etwas völlig anderes, als wenn es der Bürgermeister einer kleinen Stadt wäre oder so.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 18:28   #6
GhostGirl
Jungspund
 
Registriert seit: 19.10.2016
Beiträge: 11
Standard

Danke für deine ausführliche Analyse, basti_79

Ja, stimmt, dass Träume teil meiner Realität sind, aber warum ausgerechnet diese Person? Ich hab eigentlich null Bezug dazu bzw. auch kein Verlangen danach, falls du das meinst

Was meinst du mit unfein persönlich?

Okay, also plane ich unterbewusst etwas, so hab ichs noch nicht betrachtet

Also das ich mit Manipulation oder perfiden Methoden versuche, irgendwas zu planen, wäre mir unbekannt. Bin eher ein zurückhaltender, schüchterner Mensch, ich schminke mich z.B. auch nicht "extra" für die Öffentlichkeit, also auch nicht eitel oder so.
Aber klar, natürlich herrscht dieses Frauenbild schon ein bisschen, da es gerade in der Öffentlichkeit auch oft von Frauen so dargestellt wird. Aber nicht jede ist so ...

Ja, also ist schon prominent, man würde ihn auf jeden Fall erkennen, zumindest hier in Deutschland, ja kommt auch aus diesem Lande. Aber doch recht weit entfernt von meinem Standpunkt aus
GhostGirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 19:27   #7
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.220
Standard

Zitat:
Zitat von GhostGirl Beitrag anzeigen
Ja, stimmt, dass Träume teil meiner Realität sind, aber warum ausgerechnet diese Person? Ich hab eigentlich null Bezug dazu bzw. auch kein Verlangen danach, falls du das meinst
Zitat:
Was meinst du mit unfein persönlich?

Okay, also plane ich unterbewusst etwas, so hab ichs noch nicht betrachtet
Lies Dir das nochmal durch

Zitat:
Also das ich mit Manipulation oder perfiden Methoden versuche, irgendwas zu planen, wäre mir unbekannt.
Naja, vielleicht hab' ich da einfach falsch getippt. Also z.B. ist offensichtlich, dass Psychopathen-Gene dadurch erhalten werden, dass es Frauen gibt, deren Widerstand gegenüber jeder Form von Annäherung letztendlich nur durch Zwang bis hin zu Vergewaltigung überwunden werden kann.

http://aftermath-surviving-psychopat...nlagt/?lang=de

Nicht einmal die Frauen, bei denen das so ist, werden zugeben, dass das so ist, sondern sie werden weiter auf "Feminismus" beharren, also z.B. darauf, dass jeder beliebige erotische Akt im Nachhinein von Frauen (vor allem von der Betroffenen) als Vergewaltigung ausgedeutet werden kann. Was natürlich nichts anderes ist als Psychopathie.

Wer etwas weiter denken will, fragt nach dem Zusammenhang zwischen Psychopathie bzw. Narzissmus und Borderline. Dann wird's lustig.

Zitat:
Bin eher ein zurückhaltender, schüchterner Mensch, ich schminke mich z.B. auch nicht "extra" für die Öffentlichkeit, also auch nicht eitel oder so.
Aber klar, natürlich herrscht dieses Frauenbild schon ein bisschen, da es gerade in der Öffentlichkeit auch oft von Frauen so dargestellt wird. Aber nicht jede ist so ...
Das freut mich zu hören. Tatsächlich gibt es da ja auch Gründe für dieses Frauenbild. Nachdem man Euch jetzt ein paar hundert Jahre keine Rechte zugestanden hat, wird sich da schon irgendwas evolviert haben, um mit diesem Zustand überhaupt umzugehen. Und das nehmen Männer und Frauen aufgrund unterschiedlicher Voraussetzungen unterschiedlich wahr.

Zitat:
Ja, also ist schon prominent, man würde ihn auf jeden Fall erkennen, zumindest hier in Deutschland, ja kommt auch aus diesem Lande. Aber doch recht weit entfernt von meinem Standpunkt aus
Hmm, also ist es ziemlich wenig realistisch, dass Du diesem Menschen überhaupt begegnest. Und wahrscheinlich kennst Du ihn auch überhaupt nicht persönlich, d.h., es hat noch nie ein Zwiegespräch gegeben. Das bedeutet etwas für den Traum.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 19:35   #8
GhostGirl
Jungspund
 
Registriert seit: 19.10.2016
Beiträge: 11
Standard

Hmm, ja macht schon irgendwie Sinn, aber ich bin kein Psychopath und ich glaube auch, dass ich nicht dazu veranlagt bin Selbst wenn ich es wollte, könnte ich keine Menschen manipulieren, es ist sogar eher so, dass ich in gewissen Bereichen besser polarisieren kann, dies aber auch nicht bewusst, sondern unterbewusst anscheinend...

Nein, es hat nie Gespräche gegeben, auch keine Begegnungen etc. Es ist tatsächlich überhaupt gar nicht realistisch, dass ich diesem Menschen begegne und ehrlich gesagt, will ich das auch gar nicht

Aber was bedeutet es für den Traum bzw. die ganzen Träume, in denen die Person auftaucht?
GhostGirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 21:44   #9
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.148
Standard

Ich mache öfter die Erfahrung, dass mehr oder weniger vertraute Menschen in meinen Träumen auftauchen oder auch vertraute Orte, die man öfter besucht, auch, wenn sie in der Realität keine Entsprechung oder Anlehnung haben.

Die Frage ist, was willst du in deinem Traum von dieser Person?
Hast du dir da schon mal ausführlich Gedanken gemacht?

Oder vielleicht mal im Traum, wenn du bewusst steuern kannst, fragen, warum er da ist?
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott

Geändert von Lawrence P. W. (23.10.2016 um 21:47 Uhr).
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 12:42   #10
GhostGirl
Jungspund
 
Registriert seit: 19.10.2016
Beiträge: 11
Standard

@Lawrence P. W.

Ja, das kenn ich auch. Habe auch öfter mal Personen im Traum (und manchmal, aber eher selten auch Orte) die ich persönlich kenne, Eltern, Bruder oder auch mein Freund. Das verwundert mich dann auch nicht, ist ja auch vollkommen normal...

Ja, ich habe mir auch schon überlegt, was ich da evtl. auch unterbewusst wollen könnte, bin aber nicht wirklich zu einem Schluss gekommen. Aber das ist ne gute Idee, vll. kann ich im Traum mal bei der Person selbst nachfragen, was sie bei mir macht ... Danke dir

In meinem letzten Traum ist mir auch ein Satz besonders hängen geblieben, vielleicht hilft das auch ein bisschen zur Deutung beizutragen:

Also, Person X stand im Traum vor mir und sagte wortwörtlich: "Ich tue nichts, was du nicht willst. Es ist deine Entscheidung."
Dieser Satz kam dann am Ende des Traums auch noch einmal von der Person, noch mit dem Zusatz "Denk daran..."

Kann man damit schon irgendwas zusammensetzen?
GhostGirl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SOHO: Sonnenobservatorium seit 20 Jahren im All Zeitungsjunge astronews.com 0 02.12.2015 20:00
Gleiche Traum seit Jahren Kleine Feder Traumdeutung 0 21.09.2013 03:40
merkwürdige träume aprilon1 Traumdeutung 1 24.09.2012 00:45
seit 30 Jahren den gleichen Traum Anna31 Traumdeutung 0 23.11.2010 11:06
Seit Jahren derselbe Traum flutterby Traumdeutung 5 25.09.2009 13:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.