:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > UFO-Sichtungen

UFO-Sichtungen Meldungen über UFO-Sichtungen - Diskussion der Erklärungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2015, 16:06   #1
busdriverjens
Grünschnabel
 
Registriert seit: 24.08.2015
Beiträge: 4
Standard UFO Sichtungen 1987/1988/1989 Thüringen

Hallo, ich hab mich soeben angemeldet und möchte von einem Erlebnis berichten, welches an viele unerklärliche Dinge gekoppelt ist und mich bis Heute nicht loslässt. Ich kann mich nur vage an das Jahr erinnern, kann es aber auf den Sommer 1987 /88 oder 89 begrenzen. Leben tue ich in Weimar. Ich (damals Jugendlicher) fuhr eines abends mit meinem Cousin als Sozius von einer Disko (auf einem Dorf zwischen Weimar und Erfurt) nach Hause. Die Uhrzeit schätze ich so zwischen 1-3 Uhr Nachts. Wir waren allein auf der Straße. In der Nähe der Ortschaft Daasdorf (a.B.) bemerkten wir ein sehr helles Objekt am Nachthimmel, welches am Himmel unbeweglich verharrte. Als wir uns in unmittlebarer Nähe befanden hielt ich mein Motorrad an und machte den Motor aus. Ich erinnere mich an eine gespenstische Stille, kein Laut war zu hören. Die Entfernung zum Objekt lässt sich für mich nicht einschätzen, da es dunkel war und Bezugspunkte fehlten. Ich schätze wir waren ca. 200- 300 Meter davon entfernt. Es schwebte etwas sehr helles, geräuschloses, starres neben uns am Himmel. Wir bekamen es mit der Angst, ich startete und wir fuhren davon. Aus heutiger Sicht für mich am mysteriösesten sind die Geschehnisse im Anschluss.
Aus dem Gedächtnis habe ich sie folgend in Erinnerung: Wir fuhren heim (nach Gaberndorf, wo mein Cousin, 2 Jahre jünger als ich) wohnte. Aus meiner Erinnerung unterhielten wir uns eigenartigerweise nicht mehr darüber, was mir bis Heute ein Rätsel ist.
Jahre später berichtete ich auf einer Geburtstagsfeier im Familienkreis davon. Mein Cousin war völlig von den Socken, denn er glaubte bis dahin wirklich er hätte die Geschichte geträumt. Letztes Wochenende trafen wir uns. Vor laufender Kamera verglichen wir die Zeichnungen, welche wir getrennt voneinader fertigten, wie uns das Objekt in Erinnerung war.
Das Ergebnis sorgte für Furore am Tisch. Was auf den Zetteln auftauchte war identisch. Wir sahen beide ein längliches Objekt, in der Form einem Zeppelin ähnelnd. Allerdings leuchtete nicht, wie bei einem wirklichen Zeppelin die Kuppel, welche sich unterhalb der mit Gas gefüllten Ballonhaut befindet, sondern das längliche Objekt leuchtete selbst.
Das Licht haben wir als kaltes, sehr helles, bläulich-weißes Licht in Erinnerung. Aus der Erinnerung meinte mein Cousin, dass das komplette Objekt leuchtete, ich meine es leuchteten nur Teile des Objektes aber er war sich darüber nun nicht mehr ganz sicher. Die Größenangaben, die wir in Einnerung haben, pendeln zwischen 50 und 150 Metern, also schon sehr groß. Ich trage mich nun ernsthaft mit den Gedanken mich in Hypnose versetzen zu lassen, denn ich vermute noch mehr Wissen in meinem Kopf. Es gibt unendlich viele Fragen für mich: Warum schwiegen wir? Hatten wir es vergessen, obwohl wir doch jung und sehr redsam waren? Wollten wir nicht als "Narren" dastehen? War es ein Militärobjekt, denn der Militärflughafen "Nohra" (russisches Soldaten waren dort stationiert) war ca. 3km Luftlinie entfernt? Warum war das Objekt aber so still und "stand" in der Luft? Mir ist kein vergleichbares Militärobjekt bekannt.
Wieso hat niemand anderes etwas bemerkt? Unsere Gedanken und Erinnerungen waren wie ausgelöscht und kamen erst nach Jahren langsam wieder. Hatten wir Angst uns lächerlich zu machen? Also ich bin eigentlich nicht zurückhaltend und trage mein Herz auf der Zunge. Mysteriös. Der Vorfall lässt mich nicht mehr los.

Geändert von busdriverjens (24.08.2015 um 16:28 Uhr).
busdriverjens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 16:18   #2
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.254
Standard

Zitat:
Zitat von busdriverjens Beitrag anzeigen
Wieso hat niemand anderes etwas bemerkt?
Keine Ahnung, aber es gibt UFO Sichtungsdatenbanken: http://www.ufo-datenbank.de/gep/ Schau da mal nach.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 16:23   #3
busdriverjens
Grünschnabel
 
Registriert seit: 24.08.2015
Beiträge: 4
Standard

hab mal geschaut, da ist nichts in der Nähe gesichtet worden. Ich habe eben leider auch kein Datum mehr, um das wirklich exakt einzugrenzen. Einen Stern oder ein von Maschinenkraft betriebenes Objekt schließe ich jedoch mit Sicherheit aus, da wir in unmittelbarer Nähe standen und keinerlei Windböen, Antriebsgeräusche, etc vernehmbar waren. Es stand etwas riesiges, in unmittelbarer Nähe von uns, am Nachthimmel und war dort quasi "erstarrt".

Geändert von busdriverjens (24.08.2015 um 16:26 Uhr).
busdriverjens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 17:16   #4
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.100
Standard

Zitat:
Zitat von busdriverjens Beitrag anzeigen
Das Licht haben wir als kaltes, sehr helles, bläulich-weißes Licht in Erinnerung. Aus der Erinnerung meinte mein Cousin, dass das komplette Objekt leuchtete, ich meine es leuchteten nur Teile des Objektes aber er war sich darüber nun nicht mehr ganz sicher.
Sowas hier?
https://www.flickr.com/photos/38543393@N07/5148341397

Hat weder Motorengeräusche noch Wind. Nur ein Blimp mit einer Lampe drin.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 17:20   #5
busdriverjens
Grünschnabel
 
Registriert seit: 24.08.2015
Beiträge: 4
Standard

...und darauf stand "Freundschaft mit der mongolischen Volkrsrepublik"... nee, ZeppelinFORM, nicht Zeppelin.

Geändert von busdriverjens (24.08.2015 um 17:23 Uhr).
busdriverjens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 21:47   #6
Metis
Benutzer
 
Benutzerbild von Metis
 
Registriert seit: 10.01.2011
Beiträge: 87
Standard

Hat sich das Ganze vielleicht ungefähr so abgespielt

https://youtu.be/0QdLZo7x3zA?t=97
__________________
Eins ist sicher
Nichts ist sicher
Nicht einmal das ist sicher
Joachim Ringelnatz
Metis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 06:57   #7
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.254
Standard

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
Sowas hier?
Oder der klassische Goodyear Blimp: https://www.flickr.com/photos/23847539@N02/6984430384 Laut Wiki https://de.wikipedia.org/wiki/Goodye...chiff%29#GZ-22 gibt es diese Blimps schon recht lange.
Die Spirit of Europe II https://www.google.de/search?q=blim+...t+of+europe+II scheint ein Kandidat zu sein.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2015, 15:32   #8
busdriverjens
Grünschnabel
 
Registriert seit: 24.08.2015
Beiträge: 4
Standard

@ groschenjunge: das kann ich definitiv ausschließen, wir hatten "DDR", da gabs keine beleuchteten Zeppeline, zumal hätte man diesen auch als solchen definitiv ausmachen können. es war etwas anderes.
busdriverjens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2015, 16:31   #9
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.254
Standard

Zitat:
Zitat von busdriverjens Beitrag anzeigen
das kann ich definitiv ausschließen, ...
Du hast geschrieben: " Ich kann mich nur vage an das Jahr erinnern, kann es aber auf den Sommer 1987 /88 oder 89 begrenzen. ".
Dazu empfehle ich: http://www.zeit.de/2015/33/erinnerun...cht-fehlurteil
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2015, 13:23   #10
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 10.05.2002
Beiträge: 885
Standard

Zitat:
Zitat von busdriverjens Beitrag anzeigen
@ groschenjunge: das kann ich definitiv ausschließen, wir hatten "DDR", da gabs keine beleuchteten Zeppeline, zumal hätte man diesen auch als solchen definitiv ausmachen können. es war etwas anderes.
Wenn er schon so eine Behauptung aufstellt, kann er das sicher untermauern, daß die DDR zu der Zeit Blimps hatte?
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnelles Ende einer Sendeanlage in Thüringen HaraldL Kurioses 2 09.08.2011 17:20
Das Jonastal in Thüringen Zwirni Mysteriöse Orte 34 26.06.2006 13:03
Asteroid 1989 PB - ein UFO? Zwirni UFOs - Die außerirdische Hypothese 1 11.01.2004 07:16
1989 – alles Zufall? HaraldL Verschwörungstheorien 4 20.08.2002 20:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.