:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie > Traumdeutung

Traumdeutung Sind Träume Schäume? Oder möchten sie uns etwas sagen, lassen sie sich deuten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2002, 18:31   #1
S.Bliefering
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Traumfänger

Hallo Leute,
überall werden zur Zeit Indianische Traumfänger angeboten. Glaubt ihr an dessen Wirkung, oder sagt ihr, das ist doch alles blödsinn?
Bye,
Sandra
  Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2003, 02:51   #2
RuLeZ
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hm...ich weiss nicht! ich kenn mich mit sowa nicht aus und glaube auch nicht wirklich an sowas, habe mir allerdings schon mal ueberlegt son teil zu holen!
  Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2003, 15:05   #3
needa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Traumfänger

Zitat:
Original von S.Bliefering
Hallo Leute,
überall werden zur Zeit Indianische Traumfänger angeboten. Glaubt ihr an dessen Wirkung, oder sagt ihr, das ist doch alles blödsinn?
Bye,
Sandra
Hi Sandra,
ich denke daß der Traumfänger ansich zu den Ritualen der Indianer gehört, und daß er schon eine gewisse Wirkung hat, wie das bei den Indianern eben so gehandhabt wurde/wird(?).
Daß es bei uns so vermarktet wird, ist vermutlich mehr oder weniger ein Trendgehabe. Oft werden billige industriell gefertigte Kopien angeboten, die sicher nicht die Wirkung haben, wie die echten Traumfänger. Echte bekommt man am ehesten noch in Läden für Indianer- bzw. Westernzubehör. Aber auch da muß man genau nachhaken, bzw. sich gut beraen lassen.

Grüße
needa
  Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2003, 18:35   #4
Sumer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Egal ob man jetzt daran glaubt oder nicht, für mich hätten sie höchstens eine Wirkung wenn auch der Legende entsprechend Original Materialien verwendet würden:

Die Herkunft und die Herstellung der Traumfänger in Ihrer ursprünglichen Legende.

"Vor langer Zeit kam eine traurige Frau des Stammes der Objiwa-Indianer zur weisen alten Spinnenfrau und erzählte, dass ihre Tochter nachts von bösen Alpträumen heimgesucht werde und nicht schlafen könne. Die weise Frau antwortete: Nimm einen Zweig von der Weide am Fluss und biege ihn zu einem Kreis, fülle ihn mit einem Spinnengeflecht(Spinnennetz) aus und hänge ihn über den Schlafplatz deines Kindes. Die bösen Träume werden sich in ihnen verfangen."

Von den Objiwa-Indianer stammt übrigens auch das Wort "totem" mehr zu totem
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2003, 00:01   #5
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

ich finde die indianischen kulturen an sich schon sehr interessant.als ich vor 2 jahren in amerika war lies ich mir von einem angehörigen des stamm der ogla über deren kultur aufklären.wenn man sich danach einen western ansieht kann man nur noch lachen.
aber über die ursprüngliche herkunft des traumfängers wusste ich bisher nichts.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2003, 00:33   #6
Dr Brown
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Traumfänger

hallo sandra,

... der glaube versetzt berge, ..... aber meiner meinung nach :
träume sollten generell nicht gefangen werden .... da träume unabdingbar mit dem träumenden eine einheit bilden .... sie sollten verstanden werden um sich "ihnen" zu bedienen, ... statt sich fangen zu lassen .....

bye,
...
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2017, 13:46   #7
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.153
Standard

Zitat:
Zitat von S.Bliefering Beitrag anzeigen
Glaubt ihr an dessen Wirkung, oder sagt ihr, das ist doch alles blödsinn?
Naja, die Traumfänger werden nicht direkt wirken, aber vermutlich lässt der unbedingte Glaube daran einiges bewirken, neben Dingen wie die Schlafumgebung und was man so am Tag erlebt hat, gegessen hat...

Geändert von Leon300 (30.08.2017 um 13:48 Uhr).
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 12:29   #8
Venkman
Foren-As
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 525
Standard

"Globulis" sind z.B. auch nur "Zuckerkügelchen" die von "Quacksalbern" verschrieben werden und diverse Krankheiten heilen sollen...

Das ist (mMn) Placebo sonst nix. Genauso verhält sich das mit den "Traumfängern", Geld ist mit jedem "Scheiß" zu verdienen und Dumme/Gutgläubige gibts wie Sand am Meer...

Einzig die optische Komponente der Traumfänger, würde für mich ein Kaufargument darstellen.
__________________
„Wir werden von Desinformation und Halbwahrheiten geradezu überschüttet.“
- Jack Nicholson - (Süddeutsche Zeitung 23. Januar 2008)

Geändert von Venkman (06.09.2017 um 12:34 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 12:53   #9
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.227
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Einzig die optische Komponente der Traumfänger, würde für mich ein Kaufargument darstellen.
Das hast Du also verstanden.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:55 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.