:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik > Unser Leben: Schicksal oder Zufall?

Unser Leben: Schicksal oder Zufall? Ist unser Leben überwiegend eine Aneinanderreihung von Zufällen oder eher schicksalhaft vorherbestimmt? Gibt es einen Sinn dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2016, 11:00   #11
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.470
Standard

Zitat:
Zitat von manden1804 Beitrag anzeigen
Da aber etwas da ist , muss auch ein wirklicher Erschaffer da sein .
Da der Erschaffer ja nach deiner "Logik" vorhanden ist, muss er von einem weiteren Erschaffer erschaffen worden sein. So einfach ist das. Dass dein persönlicher Glaube an dieser Stelle stoppt, ist dabei unerheblich.
Mehr als deine Behauptungen hast du ja nicht.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 11:06   #12
manden1804
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 150
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Da der Erschaffer ja nach deiner "Logik" vorhanden ist, muss er von einem weiteren Erschaffer erschaffen worden sein. So einfach ist das. Dass dein persönlicher Glaube an dieser Stelle stoppt, ist dabei unerheblich.
Mehr als deine Behauptungen hast du ja nicht.
Den Blödsinn hör ich schon laufend .
Wir können nicht erfassen , was eine unvorstellbar überlegene Existenz ,
die über unvorstellbar überlegenes Denkvermögen und Macht verfügt ,
für Möglichkeiten hat .
Im Übrigen : ich glaube nichts , ich habe die Wahrheit erkannt . Ich weiss .
manden1804 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 11:16   #13
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.978
Standard

Wer hat den Erschaffer erschaffen?
Und wer dessen Erschaffer?
Und dessen?
usw.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 11:25   #14
manden1804
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 150
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Wer hat den Erschaffer erschaffen?
Und wer dessen Erschaffer?
Und dessen?
usw.
Lupo , das habe ich im Beitrag zuvor erklärt .
manden1804 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 11:27   #15
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.978
Standard

Ich habe noch nicht einen post von dir gelesen, in dem du etwas getan hast, was andere Menschen als "erklären" erkennen/bezeichnen würden.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 19:14   #16
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: mal hier mal da
Beiträge: 1.312
Standard

Na dann möchte ich mal erklärt haben wie alles entstanden ist... Erde, Universum usw...bin gespannt!

Ich weiss es nicht und kanns mir auch nicht erklären!

Aber eh jetzt jemand mit 'nem "Urknall" um die Ecke kommt... bitte vorher nochmal überlegen...

Wie kann etwas aus NICHTS entstehen? (Denn "irgendwann" muß einfach mal nichts dagewesen sein... Oder? Und wenn einer so schlau ist und sagt da war das und das am Anfang, woher kam dann das?)

Das ist doch eigentlich die FRAGE aller Fragen! Wer die Erklärung dafür hat, immer her damit, ich bin ganz Ohr...
__________________
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen."
- Peter Ustinov -

Geändert von Venkman (05.11.2016 um 19:18 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 19:56   #17
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.046
Standard

Die Frage ist berechtigt, aber keine wissenschaftliche. Wissenschaftliche Fragen sind z.B. solche nach dem Ablauf oder der Natur des "Urknalls" oder eben des "Schöpfungsakts", wenn man diesen denn untersuchen mag.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 20:13   #18
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: mal hier mal da
Beiträge: 1.312
Standard

Ich hatte meine Frage auch nicht so hoch angesiedelt, da ich kein Wissenschaftler bin. Mir würde ja eine allgemeinverständliche Antwort reichen, aber die bleiben mir sowohl die Wissenschaftler als auch teilweise die Kirche schuldig.

Was stand wirklich ganz am Anfang?

PS: Und versteht mich bitte nicht wieder falsch, ich will keinen Unfrieden stiften, sondern wirklich mal ein paar Lösungsansätze hören oder diskutieren.
__________________
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen."
- Peter Ustinov -
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 21:47   #19
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.978
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Na dann möchte ich mal erklärt haben wie alles entstanden ist...
Das würde wohl jeden interessieren....
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 13:00   #20
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: mal hier mal da
Beiträge: 1.312
Standard

@Lupo
Wenn ich dich richtig verstehe, kann im Moment, anders ausgedrückt, mit dem heutigen Stand unseres Wissens, niemand erklären wie unsere Erde incl. das Universum entstanden ist?

Dann frag ich mich allen Ernstes, auf welcher Basis die Wissenschaft ihre Theorie aufbaut? Viele Threads hier und auf anderen Foren, die sich mit ähnlichen Themen beschäftigen, sind daher alle quasi aus "Luftschlössern" errichtet?

Die Wissenschaft kann mir ab dem "Urknall" sicher mehr oder weniger plausibel erklären wie sich dann alles weiterentwickelt hat, incl. "Herrn Darwins" Theorien. Soweit so gut, aber wie entsteht dieser Urknall? Aus was? Aus nichts?
__________________
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen."
- Peter Ustinov -

Geändert von Venkman (06.11.2016 um 13:07 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.