:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Amerika

Amerika Das Rätsel von Nazca, die Hochkultur der Maya... und Weiteres aus Nord-, Mittel- und Südamerika.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2002, 23:36   #1
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard der Maya-Kalender

...es geht ein gerücht um, der mensch habe noch 10 jahre auf dieser welt! mir ist es bewußt, daß wir kurz vor einer globalen veränderung stehen, wie ein guter freund sagte: "die zeit des großen Z kommt.." doch so bald schon? und was passiert dann mit unseren kindern?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2002, 00:26   #2
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

betrachte es mal von der anderen seite
evtl bietet sich jetzt noch 10 jahre eine chance
einen durchblick zu bekommen.

ansonsten wird sich das gesamt muster wohl
immer weiter verstricken und darin umkommen.

für eine denkweise betreff ende ist zuerst die norm zuständig.
dogmatisch gesehen kann dieser fehler nur in materie auftauchen.

auf geistiger ebene fehlt jegliche grundlage für die endlichkeit.
und genau diese geistige entwicklung wird jetzt geschult.
also (be)greif zu ..

die lösung trägt jeder mit sich herum ..
wenn man eine menschengeburt erlebt - was stellt es dar?
im grunde "nichts" weil die eigentliche steuerung (geist)
nicht sichtbar ist.
hmm?! überleg ..
also mal kurz umgedacht ..
ich hämmer auf der tastatur damit in "DIR"
meine worte "ausgesprochen" hörbar werden. (du hörst doch was)
lautes vorlesen ist dabei nicht notwendig ..
was hörst du - wem gehört die stimme?
in kurzform - ich nutze meine biomaschine (körper)
um über technische maschinen wieder in DEINE
biomaschine etwas zu übertragen.

am ende steht jedoch einzig und einfach nur geist

das gilt es zu erfahren (erleben)
mit diesem (bewusst)sein ist alles klar und offen

niemand behauptet es wäre einfach zu verstehen
zumindest nicht mit dogmatisch geschultem (verwirrtem) geist.
es liegt im eigenen ermessen sich geistig zu bewegen.
unterstützung kommt garantiert ..
aber auch harte prüfungen der tauglichkeit.

JEDER GEIST FÜR SICH - wird wieder alles in einem

auweia - wenn ich zuviel gas gebe - liegt es einfach
am erkennen des ganzen.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2002, 18:22   #3
Phaeton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zum Maya Kalender möchte ich eine Passage aus dem "Buch der Jaguar-Priester" zitieren, die sich auf den Anfang und das Ende des Maya Kalenders bezieht. Dort heißt es:

"Sie (die Götter) stiegen von der Straße der Sterne hernieder. Sie sprachen die magische Sprache der Sterne des Himmels. Ihr Zeichen ist unsere Gewissheit, dass sie vom Himmel kamen. Und wenn sie wieder herniedersteigen, dann werden sie neu ordnen, was sie einst schufen."

Ich freue mich schon jetzt auf diesen Tag!
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2002, 23:36   #4
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Zitat:
"Die magische Sprache der Sterne des Himmels"
Nach was klingt das Wissenschaftlich betrachtet? Vielleicht funken sie uns an bevor sie landen? Wäre doch etwas zu simpel finde ich. Es könnte auch irgendein Test sein, über den sie erfahren wollen wieweit wir schon sind in unserer Entwicklung (so sie dies nicht schon wissen - Thema: UFOs). Klingt auf jedenfall interessant

Aber darauf freuen? Ich warte lieber mal ab was 2012 passieren wird. Wohl genau wie der "Weltuntergang zur Jahrtausendwende": nichts. Geh ich aber nicht davon aus! Dafür gibt es einfach zuviele Vorhersagen und Sagen, welche auf dieses Jahr des großen Umbruchs hindeuten.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2002, 07:15   #5
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@zwirni

jo so siehts aus - aus dem grunde wurde soviel vorher
und immer schon auf bestimmte jahre hingewiesen.
alles dient der verwirrung und geldmacherei.

folgenden text sollte man nicht vergessen

24,36 Von jenem Tag aber und jener Stunde weiß niemand,
auch nicht die Engel in den Himmeln, sondern mein Vater allein.
24,37 Aber wie die Tage Noahs [waren],
so wird auch die Ankunft des Sohnes des Menschen sein.
24,38 Denn wie sie in den Tagen vor der Flut waren:
sie aßen und tranken, sie heirateten und verheirateten,
bis zu dem Tag, da Noah in die Arche ging,
24,39 und sie es nicht erkannten, bis die Flut kam und alle wegraffte,
so wird auch die Ankunft des Sohnes des Menschen sein.
24,40 Dann werden zwei auf dem Feld sein, einer wird genommen und einer gelassen;
24,41 zwei [Frauen] werden an dem Mühlstein mahlen, eine wird genommen und eine gelassen.
24,42 Wacht also, denn ihr wißt nicht, zu welcher Stunde euer Herr kommt.
24,43 Das aber erkennt: Wenn der Hausherr gewußt hätte,
in welcher Wache der Dieb komme, so hätte er wohl gewacht und nicht zugelassen,
daß in sein Haus eingebrochen würde.
24,44 Deshalb seid auch ihr bereit; denn in der Stunde, in der ihr es nicht meint,
kommt der Sohn des Menschen.

ich möchte ausdrücklich drauf hinweisen
ICH HABE KEINEN BEZUG ZU WELTLICHEN RELIGIONEN
ODER DERARTIGEN GEMEINSCHAFTEN !!

die gründe warum ich solches zur begründung bringe
liegen einzig in meinen eigenen erfahrungen und dem
was jeder mit offenen augen (geist) sehen kann.
auch die tatsache das weltweit sinngemäss jeder diese
information vorliegen hat.
wobei nun wieder die frage auftauchen könnte
wie wohl alle zeitgleich diese info erhalten haben
wer daran interessiert ist dieses zu erfahren - der soll suchen ..
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2002, 10:22   #6
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

aha, hab ich mir doch gleich gedacht! schön, so viel feedback auf dieses thema zu bekommen. meiner meinung nach, sind wir am ende unseres "humanoiden daseins" angelangt und wer sich nicht von sein ego befreien kann, dieser wird bluten und qualvoll sterben.
@nane: wieso distanzierst du dich so von weltlichen religionen? jedes buch, ob bibel, koran, die indischen vedas, oder budhistische schriften...all sie enthalten so viel wahrheit! bloß auch viel zu viel eigenwillige interpretationen und "farbe".
@phaeton: das Z naht....
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2002, 12:06   #7
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@lightwarrior
wie schon geschrieben - einzig gruppierungen
stossen auf meine ablehnung.
jegliche führung aus menschenhand ist pure gefahr
für eigene freie entfaltung (manipulationsgedanke).
angefangen von schulbildung bis ..
grundgedanke - lass dem sklaven keine zeit für
eigenes denken - sonst könnte er merken das er nur
ein sklave ist. diese masche wurde im laufe der zeit mehr
als offensichtlich.

alle (heiligen)schriften in einem topf ergeben die ursuppe
das seh ich auch so.

allein die tatsache das der grundgedanke einheitlich
und zeitgleich an alle verteilt wurde - bis in die tiefsten urwälder - macht ein anzweifeln schon unglaublich.
einzig unwissen durch materielles denken können die
ursache für zweifel sein.

folgender link hat viel zu bieten
http://www.kriyayoga.com/Deutsch/frames_index.html

hut ab vor seiner geistigen entwicklung
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2002, 12:11   #8
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

schön gesagt...
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2002, 12:19   #9
Phaeton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von nane
diese masche wurde im laufe der zeit mehr
als offensichtlich.
Ich kann dir nur zustimmen! Was ich mich aber immer wieder frage ist, wieso fast alle Menschen, die mich umgeben das nicht bemerken.

Zitat:
Original von nane
einzig unwissen durch materielles denken können die
ursache für zweifel sein.
Dabei denken sie gar nicht mal so materiell. Wenn ich aber mit ihnen rede, dann merke ich wie sinnlos es ist sie darauf hinzuweisen. Ich habe das Gefühl das man von selbst darauf kommen muss. Nur wieso schaffen das die meisten nicht?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2002, 12:37   #10
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

lieber phaeton, sie machen sich nicht einmal die mühe darüber nach zu denken...wenn ich nicht weiß, daß um mich herum etwas existiert, ist es am einfachsten mich mit dem was ich hab und weiß auszukommen; was ich sagen möchte ist, daß sie diese matrix wohl oder übel mögen müssen. denn je mehr man als wahr betrachtet, umso umfangreicher muß man dann auch denken..."uh, danken! das tut ja weh"...die geschichte hab ich dir schon mal erzählt...
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Monddarstellung der Maya Exar'Kun Amerika 13 31.07.2008 19:17
Der Maya Motor viajero Amerika 1 08.09.2003 22:05
Kalender / Termine Acolina Ankündigungen & Informationen 0 14.04.2003 18:22
Maya-Forschung online Zwirni Amerika 0 08.04.2003 09:09
maya news Wuchti Amerika 1 23.09.2002 16:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:41 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.