:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion

Religion Von Animismus bis Zen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2015, 13:22   #101
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.455
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Elical Beitrag anzeigen
Wenn es schon in der Physischen Realität erfahrungsgemäss keinen Sinn macht Regeln noch aufzuschreiben
aus http://www.univie.ac.at/ims/koeppl_l...hsel_Tisch.htm
Zitat:
Aber eine lustige Geschichte ist das nicht. Sie hat traurig angefangen und hört traurig auf. Der alte Mann im grauen Mantel konnte die Leute nicht mehr verstehen, das war nicht so schlimm.

Viel schlimmer war, sie konnten ihn nicht mehr verstehen. Und deshalb sagte er nichts mehr.

Er schwieg, sprach nur noch mit sich selbst, grüßte nicht einmal mehr.
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 13:37   #102
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.554
Standard

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
(Hätte nie gedacht, daß ich mich mal für Regeln stark mache, aber
deine Beiträge nötigen mich geradezu dazu )
Ich bin entsetzt, du leugnest geradezu deine virtuelle Existenz
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 13:40   #103
Elical
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2015
Ort: Ammersee
Beiträge: 90
Standard

Bisschen ein Unterschied zu - alias [name="wert"] liegt bei unserem Kommunikationsproblem schon vor.

Passt daher nicht die Geschichte - es gab eine Zeit ohne Schrift, die Menschen konnten dennoch kommunizieren, und um zu kommunizieren sind normative Verhaltensbefehle in Sinne von Gesetzen in externen Datenträgen nicht notwendig.

Das einzige Gesetz das geschrieben sei: Schreibe kein Gesetz

Denn es gilt ja auch: Es sei letztbegründet, dass es keine Letztbegründung geben kann.....

Viel Spass
Elical ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 14:27   #104
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.554
Standard

Zitat:
Zitat von Elical Beitrag anzeigen
Bisschen ein Unterschied zu - alias [name="wert"]

Das einzige Gesetz das geschrieben sei: Schreibe kein Gesetz

Viel Spass
Hmm, hat der Satanismus nicht ein sehr ähnlich klingendes "Gesetz"?!
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 14:40   #105
Elical
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2015
Ort: Ammersee
Beiträge: 90
Standard

Muss ich passen das weiss ich nicht, du meinst nicht diesen Satz von Aleister Crowley oder?

"Liebe ist das Gesetz, Liebe unter Willen." und "Tu was du willst, soll sein das Ganze des Gesetzes." - das mein ich garantiert nicht, ich will nur eben mündlich tradieren die Regeln.


Ich meine eher so eine Art "Bilderverbot" für Gesetze um zu verhindern, dass Gesetze als Virtuelle Objekte Kontrolle über das was man in manchen Religionen Schöpfung nennt ausüben - und zugleich in dieser Schöpfung wirklichkeitsverhaftet sind.

Ich vermute das ist von der Bedeutung näher an "du sollst dir kein Bild Gottes machen" als an dem Crowley ausspruch dran. Oder irre ich?

Geändert von Elical (13.02.2015 um 14:42 Uhr).
Elical ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 15:28   #106
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.554
Standard

Zitat:
Zitat von Elical Beitrag anzeigen
Muss ich passen das weiss ich nicht, du meinst nicht diesen Satz von Aleister Crowley oder?

"Liebe ist das Gesetz, Liebe unter Willen." und "Tu was du willst, soll sein das Ganze des Gesetzes." - das mein ich garantiert nicht, ich will nur eben mündlich tradieren die Regeln.


Ich meine eher so eine Art "Bilderverbot" für Gesetze um zu verhindern, dass Gesetze als Virtuelle Objekte Kontrolle über das was man in manchen Religionen Schöpfung nennt ausüben - und zugleich in dieser Schöpfung wirklichkeitsverhaftet sind.

Ich vermute das ist von der Bedeutung näher an "du sollst dir kein Bild Gottes machen" als an dem Crowley ausspruch dran. Oder irre ich?
In der Tat, dies meinte ich.

Bilder schaffen ist schon OK, aber es ist das UND bete sie nicht an, eigentlich das was Feuerbach der verstockten Kirche damals deutlich machen wollte.
Denn ein angebetetes Bild kann sich nicht verändern, kann nicht als ein anderes Bild dasselbe darstellen...
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"

Geändert von Lawrence P. W. (13.02.2015 um 15:30 Uhr).
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 15:52   #107
Elical
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2015
Ort: Ammersee
Beiträge: 90
Standard

Ok, verstehe ich diesen Denkweg.

Und es ist nicht unähnlich meiner Motivation, eine mündliche Rechtstradition ohne Juristenkaste zu präferieren - denn ein Regelwerk das zu gross ist , als dass es sich fast jedes gesunde Mitglied der Gemeinschaft merken kann, führt genau zu solch statischen Ikonen , welche zu Dogmen werden.

Zudem Wird Rechtkenntnis und Auslegung bei schriftlicher Rechtstradition zu Adeptenwissen und damit Herrschaftsinstrument mit dem Menschen über Menschen herrschen - da weiterhin mündlich tradiert wird, aber nur innerhalb der Kaste - drum werden diese Rechtssysteme immer unfähiger und korrupter.

Beides sollte man tunlichst weglassen diese Kaste und die schriftliche Rechtstradition.


Das ist ja auch das was der katholischen Kirche zum Verhängnis wurde und gegenwärtig wird - diese Versteifung aufgrund schriftlicher Kanonik und kanonischen Rechts...

Klar ein Designfehler dieser Institution das.
Elical ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 16:26   #108
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.554
Standard

Und wie sollte dann nun in deiner Meinung das zwischenmenschliche geregelt werden, gerade dann, wenn jemand ganz andere (mündliche) Traditionen hat?

Gut, ich als Christ habe die 10 Gebote, die m.E. alle menschlichen Grundkonflikte umfassen mit der Aufforderung dies für das eigene Leben lebensbegleitend zu verinnerlichen und Jesu Auslegung dazu.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 17:57   #109
Elical
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2015
Ort: Ammersee
Beiträge: 90
Standard

Dafür haben wir Sprache und Empathie würde ich sagen, ich regel das doch im echten Leben auch nicht schriftlich - das klappt eigentlich in der Mehrzahl der Fälle. Miteinander reden sich Zeit nehmen, schliesslich gibt es nur sehr wenige Sachen bei denen Eile besteht.


Statt Überregulierung des selbst, sollte man als Gruppe besser archivieren mit welchen Pappenheimern man es in der Vergangenheit zu tun hatte, das vermeidet dann bei weiteren Treffen böse Überraschungen - weil man das Prozedere schon kennt.
Ist sinnvoller als sich selbst ein enges Korsett aus Gesetzen zu stricken die einen selbst nur behindern.

Denn Warnungen sind etwas, das in Ordnung ist und die Hilfsbereitschaft bzw. Nächstenliebe im christlichen Kontext auch gebietet.

Auch schriftlich, wie beispielsweise das Markieren von Gefahren im Gelände, oder Warnhinweise auf Maschinen.
Elical ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2015, 01:55   #110
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.554
Standard

Was geschieht mit den Menschen, die dadurch nicht erreichbar sind?
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
O Gott, ich bin Atheist! Acolina Religion 158 19.10.2013 13:13
Berufsberatung: Wie wird man Atheist? Groschenjunge Religion 11 30.09.2013 22:39
Sehr grosse Zahlen sind plötzlich < 1000 gavagai Diverses 8 02.01.2009 14:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:54 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.