:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2003, 20:55   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.909
Standard Wie funktioniert die „Mikrowellenbombe“?

Bei der Explosion von Sprengstoffen wird primär keine Strahlung im Radiofrequenzbereich erzeugt (kann jeder selbst bestätigen, wenn man während eines Feuerwerks ein Rundfunksignal über die NF-Buchse [natürlich nicht über Akustokopplung!] auf einen Kassettenrekorder aufzeichnet. Beim Abspielen wird man keine Geräusche vom Feuerwerk hören, auch wenn es relativ nahe explodierende Knallkörper waren).
Wie soll dann die Mikrowellenbombe funktionieren?
Eine Möglichkeit wäre das magnetohydrodynamische Prinzip, bei den die Explosionswelle durch ein starkes Magnetfeld geleitet wird und an zwei senkrecht zu den Feldlinien orientierte Elektroden eine Spannung abgegriffen wird, mit deren Hilfe ein Mikrowellengenerator zum Beispiel in Form eines Klystrons oder Magnetrons gespeist wird.
(Allerdings brauchen diese Röhren mit Sicherheit eine höhere Spannung als sie der magnetohydrodynamische Generator liefern dürfte!)
Außerdem: würde nicht eigentlich die ganze Anordnung zuerst zerrissen, bevor der Mikrowellenpuls abgestrahlt würde?
In wie weit könnte man das Prinzip dieser Mikrowellenbombe auch zu friedlichen Zwecken anwenden, zum Beispiel zur Erzeugung elektrischer Energie in kompakten Apparaturen?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2003, 11:59   #2
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

kenn mich damit zwar nicht so aus aber ist denn die microwellenbombe überhaupt eine bombe im ursprünglichen sinne??

ist das vieleicht nicht nur ein aggregat welches impulse ausschickt und damit im elektrischen sinne die wirkung einer bombe auf das stromnetz bei einschlag in energiezentren simuliert???
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2003, 14:45   #3
Sebs
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also, man macht die Tür vom Flugzeug auf, nimmt ne Mikrowelle, schmeißt sie raus und hofft das man jemanden trifft. Prinzip Wasserbombe
Nun mal im ernst, hab keine Ahnung...
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2003, 23:08   #4
Garret
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich denke auch mal, dass impulse ausschickt und einfach nur Stromnetze lamlegt.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2003, 23:33   #5
Alien Searcher
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
hat jemand von euch ne alte Mikrowelle daheim, die er nicht mehr braucht ? Funktionieren sollte sie aber noch. wenn ja, dann packt mal ne CD rein und macht die Mikrowelle an. Das Resultat ist, dass die CD und die Mikrowelle kaputt ist.

Das liegt ganz einfach daran, dass die Mikrowelle die Schwingungen (= Wärme) von Materialien verändert. Bei CD's, Silizium, usw wird eben das Material nur leichter wärmer, dafür wird aber die molekulare Struktur zerstört. Dass heist, dass z.B. ein Prozessor nicht mehr funktionieren wird, wenn er mal in ner Mikrowelle war. Obwohl er nicht warm wird.

Allerdings sollte in der Näge von einer "Explosion" einer Mikrowelle kein Mensch in der Nähe sein. Denn dann geht's dem so, wie wenn man ihn in ne riesige Mikrowelle stecken würde und 5min warm machen würde

AlienSearcher

PS: Das Wärme = Schwingungen der Moleküle ist, sollte man wissen
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2003, 17:52   #6
Alex
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Na gut, deswegen ist die CD kaputt!
Aber warum die Mikrowelle?

Würden eigentlich Ameisen in einer Mikrowelle mit Drehteller überleben?

(Wichtige Fragen des Lebens...)
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2003, 22:45   #7
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.909
Standard

Auf http://www.airpower.maxwell.af.mil/a...pp/apjemp.html findet Ihr weitere Informationen über Mikrowellenbomben!
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2003, 05:02   #8
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

im grunde bräuchte man nichteinmal eine bombe bauen.eine konzentriet ausgerichteter strahl von mikrowellen würde genügen um gerosse eile eines stromnetzes lahmzulegen.
interessant ist auch was Alien Searcher sagte.das stimmt das die mikrowelle die man zu hause hat die schwingung der atome verändert.
was würde wohl passieren wenn eine extreme menge an mikrowellen auf einen begrenzten gebiet freigesetzt würden.
die atome zum beispiel der gebäude würde schneller schwingen bis sie anfangen zu schmelzen oder zu explodieren.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie funktioniert Geld? orakel Diverses 4 09.06.2008 07:27
Wie funktioniert eigentlich Astrologie ?? Moneo Astrologie 150 17.04.2007 17:39
Telekinese - wie es funktioniert Parapsycho Psychologie & Parapsychologie 2 18.09.2003 17:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:22 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.