:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2002, 01:42   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.214
Standard UFO-Hauptstadt in Schottland

London (dpa). Neben dem Ungeheuer vom Loch Ness hat Schottland nun eine neue Touristen-Attraktion: Das Örtchen Bonnybridge nordöstlich von Glasgow ist aus einem internationalem Vergleich als "UFO-Hauptstadt der Welt" hervorgegangen. Nach Medienberichten werden nirgendwo sonst so viele UFOs gesichtet wie dort.

Rund 300 fliegende Untertassen und Ähnliches werden jährlich gemeldet, berichtet der britische "Observer". Das sind vier Mal so viele wie in Frankreich und Italien, die auf der Liste der beliebtesten "Anflugsziele" den zweiten und dritten Platz belegen. Der Chefredakteur der Fachzeitschrift "UFO-Magazine" Graham Birdsall kennt den Grund, warum sich Ufos demnach gerade Bonnybridge im Loch-Ness-Land aussuchen: Die Besucher aus dem Weltraum würden vor allem von abgelegenen Gebieten angezogen. Außerdem verfüge Schottland über zahlreiche Flugplätze. "Eine (andere) Theorie sagt, dass die Region Bonnybridge ein Fenster zu einer anderen Dimension ist." Bei den Sichtungen handele es sich keineswegs nur um seltsame Himmelserscheinungen. Einige Personen seien sogar schon von Ufos attackiert worden, erklärt Birdsall.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2002, 23:38   #2
...But Alive
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ist doch klar,wenn sich kein "Touri" mehr für "Nessie" interessiert müssen eben die Ufo`s herhalten und schon sind die Hotels wieder voll. ;-)
  Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2002, 16:38   #3
Alien Searcher
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von ...But Alive
Ist doch klar,wenn sich kein "Touri" mehr für "Nessie" interessiert müssen eben die Ufo`s herhalten und schon sind die Hotels wieder voll. ;-)
Jepp, genau so sehe ich das. Von solchen "Statistiken" halte ich eh nix. Wenn man ne Statistik der UFO-Sichtungen zwischen den Ländern macht, ist das noch OK, aber auf einzelne Städte sollte man es nicht ausweiten.

Außerdem kommt es mir hier so vor, als sei die Statistik nur dazu da, den Ort ins Rampenlicht zu bringen und Touristen anzulocken.

Alien Searcher
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mumien in Schottland entdeckt Acolina Europa 0 18.03.2003 13:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.