:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Überwachungsstaat

Überwachungsstaat Zensur, Medienkontrolle, Telekommunikations-, Verkehrs- und Bürgerüberwachung, Kameras, RFID-Chips...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2014, 15:07   #1
gapping
Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2014
Beiträge: 87
Standard Als Weltmacht überleben - aber Wie

Der Geheimdienststaat USA, eine Art Autokratie(der Präsident besitzt ein Vetorecht)mit theokratischen Attitüden nutzt 16 Geheimdienste. Alle sind damit beschäftigt Daten zu sammeln und einer Auswertung zuzuführen.
Der Teufel steckt im Detail, das auch die größten Rechner der NSA nicht ausbügeln kann, die falschen Angaben.
Die meisten Prozesse in den USA werden wegen falschen Angaben über Denunzianz und Verleumdung und/oder Falschaussagen geführt.
Das Interesse der Geheimdienste solche Daten zu verarbeiten ist gering, denn die Vorgaben liegen ja woanders:

Zwar verfügen die USA über eine hochwertige Spitzentechnologie auf dem militärischen Sektor, aber diese bringen nur als Endprodukt Rüstungsgüter Gewinn. Alle anderen technischen Möglichkeiten(die meisten werden verworfen und nicht immer die Schlechteren) kosten nur Geld. Man ist auf Patente angewiesen und betreibt darum in der Hauptsache Wirtschaftsunternehmen, hauptsächlich in Deutschland, weil sich dort Patente ausmachen lassen, die man selber zur Serienreife bringen kann. Vor allem weil deutsche Unternehmen und Ingenieurskunst was bringen, das von allgemeinem Nutzen sein kann sind sie ständig im Focus der US-Geheimdienste.
Natürlich will man das mit den Versuchen die Terrorismusgefahr zu instrumentalisieren erklären, weil man nicht zugeben kann und will, dass das US-Bildungssystem versagt hat. Darum bedient man sich auf dem Weltmarkt um Humankapital aufzukaufen, weil man es nicht erbringt, die eigene Bevölkerung in der Breite an Wissen und Können heran zu führen.
Der Ehrenmann Snowden, der in den USA mit Konfettiregen empfangen werden sollte, weil er sich um die Reste demokratischer Substanz für die amerikanische Gesellschaft verdient gemacht hat, hat ja beschrieben wie das Spionageszenario eingesetzt wird. Dieses Szenario hat der US-Präsident bei seinem Besuch im letzten Jahr frech geleugnet, ja und selbst die, die eigentlich für die Kontrolle der Geheimdienste zuständig sind, Repräsentanten, Senat und Kongress wurden von ihrem eigen Geheimdienstspitzenmann Clapper belogen, als es um Art und Umfang der Spionage ging. In Ausschüssen wo inzwischen 24 US-Spitzengeheimdienstler gehört wurde, soll es von Lügen nur so gewimmelt haben, die die Kongressabgeordnete Feinstein ja schon öffentlich kommentierte.
Ja, die meisten Bürger wissen nicht dass alle ihre Daten ausspioniert werden. Vielen von diesen, wahrscheinlich sogar den meisten ist es egal dass sie ausspioniert werden. Schließlich können sogar die meisten ein gutes Gewissen haben, das durch abhören von Liebesnächten oder für wen man was einkauft, mit wem man sich wo und wie lange trifft, und vor allem, für die Spionage der USA besonders interessant zu hören, dass man auf dem absteigenden Ast ist und sich den noch selber absägt, weil, diejenigen die das Szenario aufgebaut haben, dabei schon nicht zu Schaden kommen werden und ob man nun weiß, was amerikanische Bürger so an Steuern hinterziehen ist auch ohne Belang, denn da haben die USA ja gezeigt, wie sie es halten: Man setzt der Schweiz einfach die Pistole auf die Brust(im übertragenen Sinne) und siehe da, man braucht keine Spione um an Daten zu kommen.
Die "Wahrung unwürdiger Geheimnisse" ist in den USA ein Rezept sich gegen den Abstieg als führende Weltmacht zu wehren. Das wird auch den kommenden Präsidenten noch erhebliche Probleme bereiten, wen man nicht mit einem neuen Krieg eine verhängnisvolle Politik "verdecken" kann.

Mit freundlichen Grüßen
gapping
gapping ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Russland nächste Weltmacht? Russia0511 Verschwörungstheorien 5 19.06.2010 23:23
China die nächste Weltmacht! VonTo China 70 07.06.2010 18:40
Die nächste Weltmacht RedneX Verschwörungstheorien 71 21.02.2005 12:07
Entwicklungsland und Weltmacht China Zwirni Diverses 0 14.09.2003 14:04
Das Überleben am Mars So-ReN Mission Mars 2 26.04.2003 21:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:18 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.