:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Medizin

Medizin Aktuelle Ereignisse, Forschungsergebnisse etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2005, 22:03   #1
DragonFly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Killer Viren

Hi Leute !
Ich habe gestern eine sendung über viren gesehen !
habt ihr schon gewust das GRIPPE eine seuche ist ?
naja auf jeden fall haben sie da berichtet das die grippe von jahr zu jahr immer schlimmer wird und das sich menschliche viren mit denn viren von tieren zusammen mischen das nennt sich dann Pandemi.
Und raus kommt das S.A.R.S VIRUS
was meint ihr kommt irgendwann eine pandemi - killer virus auf uns zu
oder können wir weiter ruigen gewissens von uns hin leben ?

( noch was )
es werden jetzt schon viren gezüchtet die es noch garnicht gibt damit wir mal falls es hart auf hart kommen sollte einen kleinen schutz haben
  Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2005, 22:56   #2
Gummibär
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 63
Standard RE: Killer Viren

Zitat:
Original von DragonFly
Hi Leute !
Ich habe gestern eine sendung über viren gesehen !
habt ihr schon gewust das GRIPPE eine seuche ist ?
naja auf jeden fall haben sie da berichtet das die grippe von jahr zu jahr immer schlimmer wird und das sich menschliche viren mit denn viren von tieren zusammen mischen das nennt sich dann Pandemi.
Und raus kommt das S.A.R.S VIRUS
was meint ihr kommt irgendwann eine pandemi - killer virus auf uns zu
oder können wir weiter ruigen gewissens von uns hin leben ?
Eine Pandemi ist eigentlich das auftretten einer Seuche die sich Länderübergreifend bis Weltweit ausbreitet.
Z.B. Vogelgrippe und S.A.R.S. sind diese Killerviren.
Killerviren gibt es sehr viele. Und AIDS gehört dazu. Die verbreitung ist nicht so schnell, jedoch gibt es keine Heilung und der Virus breitet ist über die ganze Welt aus und tötet vor sich hin. Oder denk nur an Ebola.
Es gibt soviele Viren die sich schnell ausbreiten und töten. Nur durch schnelles eingreifen und abschotten der Kranken kann eine Ausbreitung verhindert werden. Ansonsten hätte auch SARS noch mehr tote gefordert.
Gummibär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2005, 00:28   #3
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Naja wobei Ebola und Marburg wenigstens dermaßen Killer sind, dass sie alles so schnell töten dass das die Asubreitung schon wieder hemmt...bloß wenn das mal auf nem internationalen Flughafen auftreten würde wärs wirklich kacke.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2005, 13:02   #4
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Alles und mehr zu diesem Thema findet ihr bereits in diesem Thread! (<---- da Klicken!!!)

Oben gibt es dieses schöne Knöpfchen, wo man suchen sollte BEVOR man etwas postet.

  Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2005, 15:40   #5
Gummibär
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 63
Standard

Das Thema das du hier verlinkst ist kein Diskusionsthread sondern nur ein Thema für deine "Nachrichten Verbreitungslust". Hat also nicht gerade die beste Form um zu diskutieren.

Gummibär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2005, 22:32   #6
Salystra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und warum sollte man nicht im Anschluss an die Nachrichten darüber diskutieren? Passiert bei anderen Nachrichten auch.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2005, 00:52   #7
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Gummibär
Das Thema das du hier verlinkst ist kein Diskusionsthread sondern nur ein Thema für deine "Nachrichten Verbreitungslust". Hat also nicht gerade die beste Form um zu diskutieren.

Falls du es übersehen hast habe ich den besagten Thread nicht geöffnet und es handelt sich dort eben doch um ein Diskusionsthread entgegen deiner Meinung. Ebensowenig bin ich NICHT die einzige dort die da postet bzw gepostet hat.
Außerdem halte ich euch eben gerne auf dem laufenden.

Und zum Letzten weiß ich nicht warum DU dich angesprochen fühlst , ich wollte lediglich einen (anderen) Neuling (ein Newbie) darauf aufmerksam machen das man erst suchen sollte BEVOR man etwas postet, den vielleicht gibt es da schon ein geöffnetes Thread dazu.


Acolina, sag du dazu auch mal bitte was, ist schliesslich dein Forum. :P
  Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2005, 10:18   #8
RedneX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hier mal noch was:

Zitat:
Eine kleine Pressemeldung im Newsboten des Magazins „Der einsame Schütze“ schlug schon am 10.08.2001 große Wellen. Es wurde geschrieben: „Gen-Forscher haben aus Versehen ein für Nagetiere absolut tödliches Virus hergestellt. Dies zeigt die Bedrohung für den Menschen, das Biotechniken von skrupellosen Regierungen oder Terroristen zur Schaffung gefährlicher Biowaffen eingesetzt werden könnten. Die australischen Wissenschaftler wollten mit Hilfe der Gentechnik einen Virus schaffen, das die Vermehrungsrate von Mäusen dämpft. Zur Überraschung der Wissenschaftler starben dagegen alle Tiere, selbst die gegen das Virus geimpften, innerhalb weniger Stunden. Der Mäusevirus ist eng verwandt mit dem menschlichen Pockenvirus. Sollte dieser Virus in die Freiheit gelangen, könnte dies den Tod fast aller Nager auf dieser Erde bedeuten....“
mehr unter
Quelle

Zitat:
Biowaffen-Telegramm Nr. 28

10. Mai 2004

USA: Zentrum zur Entwicklung von Biowaffen geplant ... Pentagon-Berater empfehlen "nicht-tödliche" C-Waffen ... UN-Resolution gegen Weiterverbreitung von Massenvernichtungswaffen ... Laborsicherheit: SARS in China ...


Erstellt mit Mitteln des Greenpeace Magazins, der Berghof Stiftung für Konfliktforschung und der grassroots-foundation



1. Defensivforschung á la Washington: Offensive Experimente an Biowaffen-Abwehrzentrum geplant

Unter dem Deckmantel der Abwehrforschung soll in einem neuen "National Biodefense Analysis and Countermeasures Center" (NBACC) der USA Biowaffenforschung mit eindeutig offensivem Potential durchgeführt werden.

Die Liste der Forschungsvorhaben - die zufällig in einer im Internet veröffentlichten Powerpoint-Präsentation des stellvertretenden Direktors des NBACC entdeckt wurde - sieht unter anderem die Arbeit an gentechnisch veränderten Erregern, Forschungen zur Umweltstabilität von Erregern, zur Verbreitungsdynamik von Aerosolen sowie zu neuen Formen der Ausbringung und waffenfähigen Aufbereitung von Erregern vor. Als explizite Aufgabe des NBACC wird das so genannte "Red Teaming" genannt - das heißt, man versetzt sich in die Rolle eines potentiellen Gegners und versucht all das vorwegzunehmen, was dieser sich an biologischen Waffen ausdenken könnte. Ganz praktisch bedeutet das nichts anderes als die systematische Entwicklung von biologischen Waffen - unter dem Etikett der defensiven Forschung.
mehr unter
Quelle

Ob natürliche mutationen der Viren oder künstlich hergestellten Viren..ich glaube das sie eine der gefährlichsten Bedrohungen der Zukunft werden.

Stellt euch vor das Ebola Virus gelänge in Hände von Terroristen....dann gute Nacht
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
viren aus dem all? tumigsu Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 13 15.02.2008 23:58
Schwanz, der iPod Killer! daspixel Kurioses 35 24.02.2007 14:00
Datenspeicherzellen aus platinbedampften Viren Llewellian Rund um Naturwissenschaft 2 05.10.2006 23:16
Waage für Viren konzipiert Desert Rose Rund um Naturwissenschaft 0 06.04.2004 18:56
Frühwarnsystem für Killer-Asteroiden Torsten Migge Astronomie 0 28.10.2002 03:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.