:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie > Traumdeutung

Traumdeutung Sind Träume Schäume? Oder möchten sie uns etwas sagen, lassen sie sich deuten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2005, 22:03   #1
Leah
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2005
Beiträge: 52
Standard In Träumen fliegen lernen

Irgendwann ist es mir einmal im Traum gelungen aus einer
schlimmen Situation mich einfach in die Luft zu erheben und
wegzufliegen.

Nach dieser Erfahrung gab es nie wieder Alpträume für mich,
denn ich hatte ja gelernt wie man fliegt. Es ist ein
unbeschreibliches Gefühl, hoch über allem schweben zu können.

Da gibt es jedoch noch meinem Lebenstraum, kennt ihr so
etwas auch? Ein Traum, den man immer wieder, Jahr für Jahr
in unterschiedlichen Verkleidungen träumt.

Die Grundaussage dieses Traumes ist, dass ich mich weit weg
von zu Haus befinde und egal was ich auch versuche, nie den
richtigen Weg, die richtige Zeit und ein Transportmittel finde,
dass mich korrekt zum Ziel bringt.

Da ich dort auch nicht einfach hinfliegen kann, bedeuted es
ja vielleicht, dass ich mein seelisches zu Hause suche, die
Sehnsucht nach meinem Ursprung, der einfach nicht fassbar ist.

Was meint ihr?
Leah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2005, 23:00   #2
mindhack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

nabend,

Ich schätze mal, dass wenn man in einem Traum fliegen kann, es zum Ausdruck gebracht wird das man sich nach Freiheit sehnt oder jene schon hat und sich derer einfach erfreut!!!

Was deinen Lebenstraum angeht, so denke ich, dass es nicht darauf ankommt wie das Ziel zu erreichen ist sondern ob das eigentliche Ziel deinen Vorstellungen entspricht. Vielleicht kommst du ja nur nicht dahin, weil es das vermeintlich falsche Ziel ist!!
  Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2005, 23:49   #3
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Herzlichen Glückwunsch, dass was du erlebt hast, nennt sich "Klarträumen"

Du bist dir der Illusion des Traumes bewusst geworden, du hast erkannt, dass es sich um einen Traum handelt, und hast deine Macht genutzt, dich aus einer unschönen Traumsituation zu befreien, indem du einfach davonfliegst.

Bei deinem Lebenstraum allerdings könnte es sich um etwas handeln, wofür die Zeit noch nicht gekommen ist, wenn du verstehst was ich meine..
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2005, 19:21   #4
Leah
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2005
Beiträge: 52
Standard

Hi ihr zwei )

Danke habt mich zum Nachdenken gebracht!

Alles ist deshalb noch offen


Grüße an euch von Herzen - Leah
Leah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2005, 22:31   #5
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard

Hi - genau das abheben mache ich auch immer, wenn ich irgendwo den Überblick verliere. Seitdem können mich alle Bösewichte mal Kreuzweise
und ich hebe einfach ab .

Hinterhergeflogen ist mir noch keiner

Sei die Chefin in deinem Traum!

Herzliche Grüße

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2005, 13:34   #6
Jahnine
Foren-As
 
Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 844
Standard

Hi Leah

Ich habe das als Kind/Teenager viel gemacht. Sobald mir bewusst wurde, dass ich träume, versuchte ich zu fliegen. Es hat wirklich jedes Mal geklappt. DAs muss ich jetzt wo ich erwachsen bin unbedingt wieder versuchen. Ich habe dann jeweils einfach die Arme wie Flügel geschlagen und schon ging es aufwärts. Wirklich wahr, und ein unbeschreiblich geiles GEfühl!

Ein Kollege hat mir mal davon erzählt, dass man bewusst träumen kann. Wenn ich seither merke, dass ich in einem Traum bin (das habe ich immer wenn ich im Traum in der Karibik bin und meine Kollegen sehe), fange ich an zu machen was ich will. DAs ist irre geil!!! Wie Ferien, eine echte Erholung.

Zum Lebenstraum: Eine Zeitlang hatte ich immer den gleichen Traum, ich stürze von der obersten Etage im Einkaufszentrum herunter um dann ganz weich zu landen. Sobald ich am Boden gelandet bin, drehe ich mich dann wie ein Auto auf einer Ausstellung und dann erst wache ich auf. Also nix da, aufwachen bei Aufprall, sondern voll das Gefühl geniessen.

Weiter habe ich einen üblen Lebenstraum. Immer wenn die Träume irre lange gehen und ich langsam merke, dass es ein Traum ist, fällt mir auf, dass ich mich immer am gleichen Hügelhang befinde. Der kann aber einmal in Italien sein oder gar in der Karibik oder irgendwo, aber die Hangebschaffenheit ist immer die gleiche. Irgendwie hoffe ich, diesen Ort mal zu finden in meinem Leben.

Jedenfalls ist mir klar, dass ich heute wiedermal versuchen werde zu fliegen im Traum. Da ich ja weiss dass es klappt, freue ich mich schon auf mein Flugerlebnis.

Danke für den Input, war geil!
Jahnine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2005, 19:39   #7
Leah
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2005
Beiträge: 52
Standard

Hi Jahnine.......

Lebensträume haben auch die Tendenz sich zu verkleiden, hat eine ganze Zeit
gedauert, bis ich das gleiche Grundthema erkannte.

Direkt im Traum in das Geschehen einzugreifen, ist mir bisher noch nicht glungen,
es gibt jedoch einen Trick.
Wacht man aus einem Traum auf, der kurze Zeit noch real im Gedächnis bleibt,
so kann man bewusst wieder hineingleiten und ganz zu Anfang dem Traum
eine neue Richtung geben.

Grüße - Leah
Leah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2005, 19:56   #8
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

@ ihr Zwei
Einen Traum zu "steuern" ist was fantastisches.
Es ist praktisch ein zweites Leben.Ich selbst merke sofort wenn ich Träume.
Wenn ich Träume fühle ich mich genauso wach wie als ob ich wirklich wach wäre.
Und das ergibt wunderbare Möglichkeiten wenn man noch dazu ein bisschen Fantasie hat.
Wer wollte nicht schon immer mal Captain eines Raumschiffes sein.
Ich freue mich immer wieder auf die nächste Nacht.
Ich könnt gern nochmehr dazu erzählen.Nur im Moment fällt
mir nix mehr dazu ein.

Gruss:Kuun-Laan
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2005, 20:12   #9
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hätt da gern ein Problem ;o)

So wirklich gelungen ist mir das mit dem Klarträumen noch nicht, ich hab dazu mal ein Buch gelesen, und dort heisst es, dass es immer einen sogenannten Wächter (Overdog genannt) gibt, der einem daran hindern will, den Traum zu beeinflussen.
so hab ich z.B. geträumt, dass ich in einen verschlossenen Keller wollte, der komischerweise in einer Mittelalterlichen Burg im Turm war (oben wohlgemerkt ;o)
Die Tür war verschlossen, und ich befahl jemanden (dem Wächter) mir den Schlüssel zu geben, da warf er mir einen riesigen Schlüsselbund zu, und ich verbrachte den Rest des Traumes damit, die Schlüssel auszuprobieren...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2005, 04:57   #10
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard

Ja ja - sowas wie der Big Boss am Ende von Bomberman.
Kenne den Effeckt - lass dich nicht schocken und überzeuge ihn irgendwie.
Im schlimmsten Fall wist du wach - Ohren, Nase , alles noch dran.

Das ist leichter gesagt als getan. Hilft dir aber auch im physischer Leben zu unterscheiden. Sehe es wie eine unsichtbare Schule mit Prüfungen wie im Fantasy Film. Dann besteht man das schon. Doch nicht für immer, sowas kommt immer mal wieder.

Herzliche Grüße

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lernen und Lehren: Gravitation: camäleon Diverses 28 16.01.2011 11:35
Was träumen blinde ? weltverbesserer Traumdeutung 9 10.08.2010 21:12
Luzides träümen ramses23 Traumdeutung 9 13.06.2004 10:36
Träumen von früheren Leben Landogar Traumdeutung 8 29.02.2004 09:07
Ich kann in meinen Träumen nie sprechen! Nameless23 Traumdeutung 1 17.11.2003 01:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.