:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2005, 13:49   #1
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard OLEDs: Organische Leuchtdioden als Lichtquelle der Zukunft

Zitat:
Donnerstag 17. Februar 2005, 15:45 Uhr

Organische Leuchtdioden als Lichtquelle der Zukunft


EU-Projekt OLLA für effizientere Beleuchtung

Dresden (pte) - Wissenschaftler von mehr als 20 europäischen Unternehmen und Forschungsinstituten haben sich zum Projekt OLLA http://www.olla-project.org zusammengeschlossen, um die Technologie von organischen Leuchtdioden (Organic Light-Emmitting-Diode OLEDs) weiterzuentwickeln. Die OLEDs sollen die Technik der Beleuchtung revolutionieren und vor allem die Lebensdauer von Beleuchtungskörpern verlängern sowie deren Energieeffizienz erhöhen. Das bis 2008 laufende Projekt umfasst ein Budget von knapp 20 Mio. Euro. Mehr als die Hälfte kommt vom sechsten Rahmenprogramm der Europäischen Kommission.

"Unser Ziel ist eine Lebensdauer von 10.000 Stunden - das ist zehn mal länger als die einer normalen Glühbirne - und eine Lichtausbeute von 50 Lumen pro Watt" , so Peter Visser von Philips und Projektleiter von OLLA. Neben Universitäten und Forschungseinrichtungen arbeiten auch Industrieunternehmen wie Osram, Philips und Siemens am Projekt mit.

Die Lichtquelle der kommenden Generation ist flach, leicht und nur etwa einen Millimeter dick. Sie hat eine extrem lange Lebensdauer, verbraucht wenig Energie bei hoher Leuchtkraft, ermöglicht eine diffuse Beleuchtung und kann noch dazu farblich abstimmbares Licht aussenden. Zum Einsatz kommen solche Technologien schon heute in Displays von Handys, Laptops oder Fernsehern. Wissenschaftler des Institutes für Angewandte Photophysik der Technischen Universität Dresden http://www.iapp.de sind der Meinung, dass schon in zehn bis 15 Jahren OLEDs eine Konkurrenz zu Glühbirnen oder Neonröhren sein werden.

Den Anwendungsgebieten der neuartigen Beleuchtungstechnik sind fast keine Grenzen gesetzt. Denkbar sind beispielsweise auch durchsichtige Leuchtdioden, mit deren Hilfe Fenster zu Lichtquellen umfunktioniert werden könnten. Das Wirkprinzip für die leuchtenden organischen Dioden haben sich die Wissenschaftler aus der Natur abgeschaut. Bei Tieren mit Leuchtorganen konnten die Forscher feststellen, dass einige organische Materialien Halbleitereigenschaften haben und sich somit für den Transport elektrischer Ladungen eignen.

Organische Leuchtdioden bestehen aus halbleitenden organischen Schichten, die nur ungefähr 100 Nanometer dick sind und zwischen zwei Elektroden, je einer Anode und Kathode, liegen. Wenn elektrische Spannung an die Elektroden gelegt wird, fließt Strom durch die organischen Schichten und sie senden Licht aus. Durch chemisch unterschiedliche Schichten lassen sich gewünschte Farben erzeugen. Die Dresdner Forscher arbeiten an einer Methode, bei der OLEDs unter Luftabschluss hergestellt werden. Unter Vakuum wird auf ein Glassubstrat eine hauchdünne organische Schicht eingedampft.
Quelle





Hm, und was sollen die dann kosten? Ich hoffe das es erschwinglich sein wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2005, 16:06   #2
ReneK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2004
Ort: Graz
Beiträge: 175
Standard

OLEDs beginnen jetzt schon sich am Markt durchzusetzen (Handys, displays...)

Was die Erschwinglichkeit angeht so werden diese Produkte nicht so sonderlich teuer sein, da sie ja "Massenware" sind (abgesehen von den Anfängen wo die ersten Produkte sicherlich sehr viel kosten, wie etwa die ersten TFT monitore oder computer).

Auch die "normale" LED wird immer mehr für Beleuchtungszwecke eingesetzt, sei es nun als Rücklicht oder selbst als Standlicht wie bei dem neuen Typ des Bayrischen PKWs (es geht doch ohne den Namen hinzuschreiben )

Wens interessiert, der kann ja mal auf der seite von Lumiled bzw Luxeon vorbeischauen: http://www.luxeon.com

Wir verwenden diese Dinger für die Innenbeleuchtung unserer Geräte, die sind verdammt hell, selbst die 1W Typen.
ReneK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ISS: Die Zukunft der ISS Zeitungsjunge astronews.com 0 18.07.2008 14:10
Spitzer: Organische Substanzen um junge Sonne Zeitungsjunge astronews.com 0 14.03.2008 14:00
Die Zukunft der ESA Sajuuk Raumfahrt 3 09.12.2005 19:52
Organische Moleküle in ferner Galaxie entdeckt Selena Astronomie 0 20.12.2003 17:21
organische Materie auf Kometen Zwirni Astronomie 0 20.12.2002 19:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:11 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.