:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Außergewöhnliche Funde

Außergewöhnliche Funde Die Piri Reis Karten, die Maschine von Antikythera oder die Goldflieger aus Südamerika - letzte Zeugen einer uralten Hochzivilisation?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2004, 21:45   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.923
Standard Feuerstein-Minen gab es schon vor 300.000 Jahren

Isotopen-Analyse: Rohmaterial für Werkzeuge wurde zum Teil gezielt gefördert

Bereits in der Altsteinzeit haben Menschen Feuerstein gezielt abgebaut. Das konnte ein internationales Forscherteam nun nachweisen. Geförderter Feuerstein ist stabiler und lässt sich einfacher zu Werkzeugen verarbeiten als von der Oberfläche gesammeltes Material, das verwittert und spröde ist. Diesen Vorteil erkannte der Mensch schon sehr früh, wie Elisabetta Boaretto vom Weizmann-Institut für Wissenschaft in Rehovot (Israel) und ihre Kollegen in der Fachzeitschrift PNAS schreiben (Online-Vorabveröffentlichung, doi/10.1073/pnas.0402302101).

Boaretto und ihr Team haben eine Methode entwickelt, mit der sie bestimmen können, ob Steinwerkzeuge aus gefördertem oder aus gesammeltem Feuerstein bestehen. Damit analysierten sie altsteinzeitliche Werkzeuge und Feuerstein-Lagerstätten aus verschiedenen Teilen Israels. Sie bestimmten die Anteile eines Beryllium-Isotops, das entsteht, wenn kosmische Strahlen mit äußeren Schichten der Erdkruste reagieren. Isotope sind Atome eines chemischen Elements, die sich nur durch die unterschiedliche Anzahl von Neutronen im Atomkern unterscheiden.

Das Rohmaterial für etwa 300.000 Jahre alte Feuersteinwerkzeuge aus einer der untersuchten Höhlen wurde demnach einfach gesammelt oder kam aus oberflächlichen Steinbrüchen, ergab die Untersuchung des Metall-Isotops. Einige Gegenstände gleichen Alters aus einer zweiten Höhle wurden hingegen aus Feuerstein gefertigt, der aus mindestens zwei Meter tiefen Gesteinsschichten stammte und daher vermutlich gezielt gefördert worden war. Die Analyse der durch kosmische Strahlung entstandenen Isotope könnte auch auf andere Gesteinsarten angewandt werden, aus denen prähistorische Werkzeuge hergestellt wurden, schlagen die Forscher vor.

Quelle: ddp/bdw – Cornelia Pfaff
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gut beschuht vor 40.000 Jahren Zeitungsjunge scienceticker.info 0 23.01.2008 21:11
einschlag vor 65 mio jahren nane Katastrophen und Kataklysmen vor unserer Zeit 14 26.08.2004 15:30
Der Raumsonnensegler - In 30 Jahren Wirklichkeit? Myticandy Rund um Naturwissenschaft 20 15.01.2003 12:08
Menschheitsvorfahr vor 55 Millionen Jahren Zwirni Kurioses 0 22.11.2002 16:08
Trinkschokolade gibt es schon seit 2.600 Jahren Acolina Amerika 0 21.07.2002 04:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:21 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.