:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Alternative Heilverfahren > Phytotherapie - Heilpflanzen

Phytotherapie - Heilpflanzen Erfahrungen mit Heilpflanzen, Tipps zum Sammeln etc., Rezepturen, Fragen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2014, 07:58   #11
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.676
Standard

Zitat:
Zitat von Baldur Beitrag anzeigen
Nicht in der subtilen und tief eingreifenden Weise, wie die Gen-Techniker dies heute tun. Auch Bienen, Käfer, Schmetterlinge und der Wind als Bestäuber greifen nicht unmittelbar in die Genstruktur der Pflanzen ein.
Wie wäre es mit einem Grundkurs Genetik?

In der traditionellen Züchtung wird Erbgut, das die erwünschten Merkmale zeigt und die durch zufällige Mutation entstanden ist, weiter vermehrt. Der Rest interessiert nicht weiter (Auslese). In der Natur hätten die Mutationen vielleicht überhaupt keine Chance, sich zu vermehren. In der Züchtung schon.

Man kann die Häufigkeit der Mutation durch Strahlen oder Chemikalien vergrößern. Aber man weiß nie was dabei herauskommt.

In der Gentechnik werden bekannte Gensequenzen gezielt an der hoffentlich richtigen Stelle eingefügt.

Das Ergebnis kann das gleiche sein.

Allerdings wird in der Natur bei Mais selten spontan die Unempfindlichkeit gegen ein bestimmtes Herbizid der eigenen Firma auftreten. Das würde schon an ein Wunder grenzen. Da muß man gezielt nachhelfen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 11:37   #12
Baldur
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

[quote=perfidulo;196580]Wie wäre es mit einem Grundkurs Genetik?

In der traditionellen Züchtung wird Erbgut, das die erwünschten Merkmale zeigt und die durch zufällige Mutation entstanden ist, weiter vermehrt. Der Rest interessiert nicht weiter (Auslese). In der Natur hätten die Mutationen vielleicht überhaupt keine Chance, sich zu vermehren. In der Züchtung schon.

Man kann die Häufigkeit der Mutation durch Strahlen oder Chemikalien vergrößern. Aber man weiß nie was dabei herauskommt.

Zitat:
In der Gentechnik werden bekannte Gensequenzen gezielt an der hoffentlich richtigen Stelle eingefügt.
Das Ergebnis kann das gleiche sein.

Allerdings wird in der Natur bei Mais selten spontan die Unempfindlichkeit gegen ein bestimmtes Herbizid der eigenen Firma auftreten. Das würde schon an ein Wunder grenzen. Da muß man gezielt nachhelfen.

Was heißt "hoffentlich"? -
  Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 13:15   #13
sunray
Foren-As
 
Registriert seit: 08.09.2013
Beiträge: 724
Standard

Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Naja, die Frage ist doch ganz einfach: Hat er durch sein Wirken Gene dazu getan, entfernt oder verändert?
Naja, wie lautet deine Antwort auf die Frage?
__________________
Kann mich nicht so gut ausdrücken, habe dafür wenig Probleme mit Verständnis.
Die Energie ist tatsächlich der Stoff, aus dem alle Elementarteilchen, alle Atome und daher überhaupt alle Dinge gemacht sind, und gleichzeitig ist die Energie auch das Bewegende.
Werner Heisenberg, Physiker
sunray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 13:41   #14
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.676
Standard

Zitat:
Zitat von Baldur Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Wie wäre es mit einem Grundkurs Genetik?
Was heißt "hoffentlich"? -
Das soll heißen, daß man nicht immer gleich weiß, ob es die richtige Stelle ist und man diese Stelle auch nicht immer trifft.

Züchtung - ob klassisch oder gentechnisch - hat immer etwas von Glücksspiel.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 13:46   #15
Nobby Nobbs
Foren-As
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 571
Standard

Zitat:
Zitat von sunray Beitrag anzeigen
Naja, wie lautet deine Antwort auf die Frage?
Meine Antwort auf diese Frage lautet: Ja.
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 13:57   #16
Baldur
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Das soll heißen, daß man nicht immer gleich weiß, ob es die richtige Stelle ist und man diese Stelle auch nicht immer trifft.

Züchtung - ob klassisch oder gentechnisch - hat immer etwas von Glücksspiel.

Vielen Dank, jetzt hab ich verstanden! - Mich irritiert/beunruhigt eben im allgemeinen der Begriff Gen-Technik, also, das ur-sprünglich Natürliche im Verbund mit dem automatistisch-toten Element der Technik.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 14:18   #17
sunray
Foren-As
 
Registriert seit: 08.09.2013
Beiträge: 724
Standard

Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Meine Antwort auf diese Frage lautet: Ja.
Also gibt es in deinen Augen keinen Unterschied zwischen Zucht und Genmanipulation?
Und die Grenzen des Möglichen beider Verfahren sind identisch?
__________________
Kann mich nicht so gut ausdrücken, habe dafür wenig Probleme mit Verständnis.
Die Energie ist tatsächlich der Stoff, aus dem alle Elementarteilchen, alle Atome und daher überhaupt alle Dinge gemacht sind, und gleichzeitig ist die Energie auch das Bewegende.
Werner Heisenberg, Physiker
sunray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 14:28   #18
Nobby Nobbs
Foren-As
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 571
Standard

Ich versuch's mal so:
Zucht ist ein mögliches Verfahren der Genmanipulation.

Anders ausgedrückt:
Jeder Trompeter ist ein Musiker, aber nicht jeder Musiker ist Trompeter.
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 14:33   #19
sunray
Foren-As
 
Registriert seit: 08.09.2013
Beiträge: 724
Standard

Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Ich versuch's mal so:
Zucht ist ein mögliches Verfahren der Genmanipulation.

Anders ausgedrückt:
Jeder Trompeter ist ein Musiker, aber nicht jeder Musiker ist Trompeter.
Da hast du jetzt die Fragen schön umschifft.
__________________
Kann mich nicht so gut ausdrücken, habe dafür wenig Probleme mit Verständnis.
Die Energie ist tatsächlich der Stoff, aus dem alle Elementarteilchen, alle Atome und daher überhaupt alle Dinge gemacht sind, und gleichzeitig ist die Energie auch das Bewegende.
Werner Heisenberg, Physiker
sunray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 17:56   #20
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.676
Standard

Zitat:
Zitat von sunray Beitrag anzeigen
Also gibt es in deinen Augen keinen Unterschied zwischen Zucht und Genmanipulation?
Da gibt es eine Menge Unterschiede, aber das würde in einem Tomaten-Thread zu weit führen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SETI: Suche im Schützen und im Stier Zeitungsjunge astronews.com 0 06.06.2008 19:30
Vitamin D kann vor Brustkrebs schützen Zeitungsjunge scienceticker.info 0 18.04.2008 14:23
Warnung: Aluhüte schützen nicht ... Acolina Verschwörungstheorien 0 23.11.2005 17:33
Forscher testen Pille gegen Herzinfarkt Desert Rose Medizin 1 14.05.2004 09:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:07 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.