:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Raumfahrt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.2006, 17:51   #1
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard Private Raumflüge ab 2008 genehmigungsfähig

Jawollja. Ab 2008 werden die Genehmigungsverfahren eingeleitet für private Raumflüge unter internationalem Recht. Ich tipp mal drauf das Richard Branson tatsächlich der erste ist, der für 115.000 Dollar die Trips anbieten wird.

Und wie heisst das Schiffchen? Natürlich VSS ENTERPRISE ;o)))

http://www.heise.de/newsticker/meldung/69461

Zitat:
Private Raumflüge ab 2008
Das US-Transportministerium geht davon aus, schon bald grünes Licht für kommerzielle Raumflug-Angebote geben zu können. Nach Ansicht von Transportminister Norman Mineta ist die private Raumfahrtindustrie inzwischen so weit, dass die ersten Genehmigungen für Flüge ins All bereits im Jahr 2008 erteilt werden können. Auf der 9th Annual Commercial Space Transportation Conference in Washington wies Mineta aber auch darauf hin, dass zunächst umfangreiche Sicherheits-Checks sowie Flugtests der in Betracht kommenden Transportmaschinen durchgeführt werden müssen. Mit den Tests soll im kommenden Jahr begonnen werden.

Unter anderem will das Unternehmen Virgin Galactic des britischen Milliardärs Sir Richard Branson kommerzielle Flüge ins All anbieten. An Bord der VSS Enterprise sollen die Passagiere von New Mexico aus zunächst von einem Trägerflugzeug in eine Höhe von etwa 16.000 Meter befördert werden. Dann klinkt sich der Raumgleiter aus und wird per Raketenantrieb ins All geschossen. Verbindliche Angaben, welche Entfernung von der Erde aus erreicht wird, macht das Unternehmen bislang allerdings nicht. Nach allgemeiner Definition beginnt der Weltraum in einer Höhe von etwa 100 Kilometern. Ein Flug mit der VSS Enterprise inklusive Vorbereitung soll rund 115.000 Pfund kosten. (pmz/c't)
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2006, 21:24   #2
Nemo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2005
Beiträge: 460
Standard

Naja die Sicherheit wird wohl nicht das einzige Kriterium sein was erfüllt werden muss denk ich oder?
Nemo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sommerhit 2008 fragezeichen Kurioses 1 20.05.2008 17:33
US FAA veröffentlicht Regeln & Gesetze für private Raumflüge vom Boden der USA aus.... Llewellian Raumfahrt 1 25.12.2006 20:33
Private Photo Album From Nasa Staff 1998 Ken Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 9 10.08.2006 21:50
22C3: Private Investigations Acolina Überwachungsstaat 1 29.12.2005 18:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:48 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.