:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Die Suche nach außerirdischer Intelligenz

Die Suche nach außerirdischer Intelligenz Methoden, Ergebnisse & Konsequenzen, falls wir fündig werden oder gefunden werden...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2009, 21:12   #21
Bit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gibt es Lil_Fliper

Zwar nicht für den Mond aber Erde, Mars und Sky.
Du brauchst dir nur Google Earth runterladen. Ein schönes Spielzeug. Es lohnt aber nur, wenn du eine DSL-Verbindung hast.

Ich sehe gerade da gibt es auch eine 7 Tage Testversion von Google Earth Pro

Ich muß los
tschüß
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2009, 01:23   #22
orakel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2006
Beiträge: 365
Standard

Zitat:
Zitat von Lil_Fliper Beitrag anzeigen
@Tarlanc u. Bastie_79 eure Meinung interessiert mich nicht also lasst bitte diesen Thread in ruhe mit euren oberschlauen Kommentaren.
Lil Flipper falls du es noch nicht gemerkt haben solltest, das ist ein Disskusionsforum!
Und wenn du hier an den Haaren herbeigezogenes Zeug vertritts darfst du dich nicht wundern wenn Gegenwind kommt.
Und dein Rumgeheule lässt darauf schließen das du weniger an einer Diskussion interessiert bis als an irgendwelchen Phantastereien! Wenns dir hier nicht passt kannst du auch zu alien.de gehen.
Und wer sich von Däniken und ein paar verschwommenen YouTube-Fakes einlullen lässt, ist eines Erachtens bemitleidenswert.
Aber vielleicht brauchst du einfach noch ein bisschen Zeit um dir nen Überblick zu verschaffen.
So lange empfehle ich dir das und deinem netten Kollegen Bit das hier!
Wünsche viel Spaß und weiterhin ein schnelles Wachstum.
__________________
Ich halte mich an Regeln, wenn man mich regeln lässt.
orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2009, 20:27   #23
-CC-
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 491
Standard

Nachdem dieser Thread, aufgrund äußerst unfreundlicher Beträge wohl sein Ende gefunden hat, möchte ich lediglich zum Schluss eine interessante Ansicht darlegen:

Das Marsgesicht:

Das vermeindliche "Marsgesicht" kennt wohl jeder, der sich mit Grenzwissen befasst. Es finden sich eine Vielzahl von Bilder dazu im Netz. Unter anderem auch neuste Abbildungen die zeigen, dass es sich so garnicht um ein Gesicht, als vielmehr um einen netten Hügel handelt.
Es gibt allerdings immer noch Zweifel in der Welt.

Es gibt allerdings auch noch ein nettes Argument, welchem viele wohl keine Beachtung schenken:

Wäre zivilisiertes Leben auf dem Mars vorhanden gewesen, so müsste der Mars zu dieser Zeit etwas anders ausgesehen haben. Etwas wärmer, etwas mehr Atmosphäre....und flüssiges Wasser! Wenn wir davon ausgehen diese Zivilisation basiert auf Wasser und Kohlenstoff.

Nun der Mars verfügt über reichlich Wasser, sehr gut an den Polen erkennbar.
Wäre es nun wärmer würde ein beträchtlich Teil dieses Wassers schmelzen. Alles Eis wäre zu viel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mars_(Planet)#Wasservorkommen
Aber selbst auf der Erde haben wir ja noch Eis auf den Polen ... nun gut.

Wenn man sich jetzt mal die Position des besagten Gesichtes zu Gemüte führt, für den belegunnötigen, gläubigen Grenzwissenschaftler ist das jetzt schon ziehmlich viel Recherchearbeit, z.B mittels:
http://www.google.com/mars/#lat=42.5...&zoom=2&q=face
Und man die diese Position mit der Elevations-Legende (d.h. Höhe) vergleicht, so kann man erkennen, das Gesicht liegt tief! Laut der Topographischen Karte des Mars, etwa 3[km] unter dem Nullniveau. Der findige Grenzwissenschaftler hört an dieser Stelle auf, und bringt ein "Aber!" ein. Dabei muss man Ihm beipflichten: Wo lieght das Nullniveau
http://de.wikipedia.org/wiki/Nullniveau
Gut, das Nullniveau muss nicht mit dem möglichen Meeresspiegel übereinstimmen, doch er hilft sich ein wenig zu Orientieren.

Sollte der Mars über genügen Wasser verfügen um ihn 11[km] damit zu bedecken, man vergleiche mit der topographischen Karte, so ist die Wahrscheinlichkeit, trotz weit niedrigerem Wasserstand, immer noch sehr hoch, dass unser Gesicht (mit all den netten Pyramiden) sich tief im (prähistorischen) Ozean des Mars befand/befindet.

Das läßt nun leider wieder weitere Schlussfolgerungen zu:
1. Das "Gesicht" und die Pyramiden daneben, sind wirklich nur Zufälle, oder besser gesagt Produkter großer menschlicher Phantasie.
2. Marsianer waren Wasserwesen, gleich der lieben Meerjungfrau, und diese Bauten eben Unterwasser.
3. Marsianer brauchen garkein Wasser, die basieren auf Silizium
4. Das rosarote Einhorn hats gebaut!
...

... ich gebe auf, zumindest für heute ....

-CC-

Geändert von -CC- (17.03.2009 um 20:32 Uhr).
-CC- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 02:25   #24
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 919
Standard

hi -CC_
netter Beitrag mit guten Fakten....nur den hardcore Gläubigen wird das nix nutzen ....die Glauben ja auch Atlantis war ne Unterwasserstation , siehe Däniken.
Dann muss das Ding doch unter dem Meer sein.
querdenkerSZ ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2010, 14:35   #25
teekanne
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Google Moon

Hallo an alle. ich bin neu hier und habe mir alles mal genau durchgelesen.

Ich selbst beschäftige mich seid Jahren mit Ufos, Verschwöhrungen etc.

Ich bin mir auch nicht zu schade Kritik von Menschen, die scheinbar absurde Ufo Theorien ins Lächerliche Ziehen, anzunehmen.

Sorry für Rechtschreibfehler.

Als ich dieses Thema gelesen habe, hab ich bemerkt, dass viele die sich mit google Earth beschäftigen dies vielleicht noch so ausgibt wie ich untersucht haben.

Hier einige interessante Deteils. Macht euch ein eigenes Bild.

die Existens von Ufos und ausserirdiscen aus dem Mond ist Wahr.
Sie stützen sich auch aus kleinen unscheinbaren Beweisen, wie z.B.
das viele Beobachtungen, Nasa Funksprüche und auch Beweisfotos darauf hindeuen, das es auf dme mon wahrlich etwas zu verbergen gibt, und genau das versucht man schon in Google Moon bzw. Earth. Als google Erath erschien hatte man nach dme man sich die Erde ganz genau ansehen konnte bald die Möglichkeit dne Mars zu begutachten. meine Erste Frage war warum zuerst der Mars??? ich dachte nach und ja, zum ersten mal passte die Theorie, dass man dort etas nicht zeigen wollte. ich dachte mir immer hmm wann kont denn Bitte Google Moon??? Ist doch der Mnd schon Jahrzehnte vor dem Mars zu 100% Katografiert worden. Warum als erst der Mars. ab und an werden Dem Mars neue hochauflösende Texturen zugegeben und man kann sich ein wennig mehr hochauflösende Landschaften ansehen. Das freu aber nur so lange bis man bedenkt, warum das denn so langsam geht und warum nicht auch der Mars der auch zu 100% katografiert wurde nicht auch 100% Texturen bekommt. sobald ein wenig mehr von Mars erschien je mehr wurde auch von neugirigen hobbywissenschaftlern entdeckt. Da waren auf ein mal ausgetrocknete Flussbetten, Schädel, Eckige Steine, Eis, ja sogar alte Mauern, ein Baumstamm bis hin zum Marsmenschen den man plätzlich fand und schon war die Rede im Gange.

http://www.theblisspages.com/images2/marisa.jpg

Ich möchte betonen das ich nicht behaupte, dass es sich bei den meisten Artefakten um eine alte ausgestorbene Kultur auf dem Mars handelt.
Jedoch kann ich zum obrigen Bild sagen, das die Nasa einen gegenbeweis, noch ein Bild von der Selbigen Stelle, das es sich nicht um ein Marsmänchen handelt zu machen, bis heute schuldig ist, den Gegenbeweis nicht antreten möchte.

ich stelle mich die Frage, warum geh es mit den So hochauflösenden Texturen nur so schlepped vorran??? braucht man Zeit diese Areale erst ein mal von Aliens zum Beweisen zu befreien??

Ich hörte auf darüber nachzudenken und dann endlich, Google Moon erschien!
Endlich könne man sich selber eine Meinung über die heiss diskotierten Stukturen auf dem Mond machen. Doch was ich da sah war... Nichts. Zum 60 Jahrestag der Mondlandung, Jahre nach Google Mars spendierte man dem Mond lächerliche ca 5% scharfer reinzoombarer Texturen der Monoberfläsche. Ich war sehr enttäuscht und das soll es gewesen sein?? Will die Nasa hier nur beweisen, das sie auf dem Mond waren?? Denn das die Mondlandestellen der Apollo Missionen waren die einzigen hochauflösenden Areale die man sich ansehen konnte. Der Rest war Graue verschwommene Suppe. Der Mars zu bereits fast 60 % und der Mond lächerliche 5%? ich zählte mir mal 1+1 zusammen. Warum braucht die Nasa so lange für den Mond. Warum hat man dem Mars bis heute mehr, viel merh hochauflösende Texturen spendiert als dem Mond. Warum nahm man den 60 Jahrestag als Grund Google Moon zu erstellen? Warum nur die angeblichen Apollo 11 - 17 Landezonen?? Mir wurde klar ich müsste mih wohl durch die so unscharfen Bilder von Google Moon ducharbeiten...

http://lunaci.files.wordpress.com/20...oogle-moon.jpg

Die Heisse frage ob überhaupt je ein Mensch auf dem Mond war, ist noch nicht mal endgültig geklärt bzw. bewiesen. Denn viele Stimmen, darunter 3 der ersten Menschen, darunter Gordon Cooper, Buzz Oldrin und ewad Mitchel die auf dem Mond waren, das das Ufothema war sei, das sie aufgefordert wurden stillschweigen zu bewahren, dies aber jahrzehne später brachen.

Gordon Cooper setzte sich bis 4 Jahre vor seinem Tot dafür ein die Wahrheit ins Lich zu bringen, aber leider wurde auch er wie Buzz Oldrin der in die Alkoholsucht abrutschte, als Lügner und verwirrt abgestempelt. Gordon Cooper sei ein alter mann und Buzz Oldrin sei durch seine alte Alkoholsucht nicht glaubwürdig. So schaft man es eben die Wahrheit zu verbergen. Heir noch ein Video leider gibt es kein besseres und es ist auch schwer zu lesen. Eine Aussage von Gordon Cooper, "dass sie auf dem Mond so gogantische Raumschiffe gesehen hätten, die ihn fasziniert hätten. Er meinte auch, Ihre technologie sei so überragend, wenn die wollen würden, das wir nicht mehr existieren, dann wären wir längst nicht mehr am Leben.

http://www.youtube.com/watch?v=HFh-gfoFqyc

Nun noch zum Schluss. Ich habe mir also mal die Aufgabe gemacht die verschwommenden texturen genauer anzusehen und schon nach kurzer Zeit fand ich die besagten gebäude und stukturen nur leider so unscharf das ich nichts genaueres darüber sagen klan. Aber ich sah noch etwas anderes. Ich furh langsam am Rand der einigen hochauflösenden Texturen vorbei und war war das? ein Staubkorn? nein da ist es wieder und man daneben wieder der sebe Krater und da auch der selbe weisse Punkt. Ich fuhr weiter und ha?? wieder und wieder der merkwürdige Schatten und aber die Krater hatten sich verändert und da der weisse fleck em Bildrand nur etwas mehr retuscheirt und da wieder und wieder die selbe Stelle nur andere Krater manchmal sogar die selben. Ich hätte diese überlagern können und es waren die selben. Es schein als hätte die Nasa selbst die hochauflösenden Texturen einfach nur immer und immer wieder gedoppelt. Logisch wenn man das mit verschwöhrungsaugen sieht. Wieder ist erkennbar das man heir etwas versucht zu verbergen. ich ann heir leider keine Beweise dafür erbringen aber man sollte sich dies mal genauer ansehen und zumindest wie die ganzen scheinbaren gebäude näher untersuchen aber seht ihr eine solche Untersuchung?? Ich nicht.

Noch am Rande Was zum Nachdenken. Ihr alle kennst sicher Das Marsgesicht. Viele meinten endlich einen Beweis für Ausserirdisches Leben gefunden zu haben. Kurz darauf wollte die Nasa den Gegenbeweis antreten und machte neue hochauflösendere Bilder des Marsgesichtes und stellt herraus das es sich nur um eine Zufällig Felsformation handelt. Für mich war das aber kein Beweis weil ich versucht weiter zu denken und bin der Meinung, wenn ich ein Gesicht mit einem Berg formen würde was man von sehr weit oben in idesem Fall aus dem Weltall als Gesicht erkennen kann, dann würde ich diesen Felsen auch so bauen, das es der Schattenwurd eben von sehr weit oben als ein gesicht zu erkennen ist. Was bringen da also die nahen neuen Aufnahmen des Berges der von hahem nur noch aussieht wie ein Felsen?? ich denke wenn es dort inteligentes Leben gitb, werden diese genauso weit denken.

LG und ich hoffe das selbst die Kritiker zumindes nicht immer alles als Zufall abstempeln, denn so wird nie die Wahheit bzw. eine wirkliche Untersuchung, Licht ins Dunkel bringen.

Viel Spaß noch.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2010, 14:36   #26
teekanne
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Google Moon

Nachtrag: Da im Video mit Gordon cooper nichts über die Mondlandung erwähnt wird, hier noch ein zusatzvideo mit der interessanten Funkaufnahmen. Hier spricht die Nasa eindeutig über Ausserirdische Raumschiffe und Ausserirdische. Diese Doku entstand bevor 3 der ersten Astronauten auf dem Mond ihr schweigen brachen.

Viel Spaß

http://www.youtube.com/watch?v=mV3Isf9DZXg

Geändert von teekanne (13.06.2010 um 14:56 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 00:26   #27
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Och, nööö.
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 20:54   #28
teekanne
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie och nööö? :-)

Zitat:
Zitat von Björni Beitrag anzeigen
Och, nööö.
Ich weis war ne menge Text, aber nicht verzweifeln. :-)

Smile
  Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 21:07   #29
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.481
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von teekanne Beitrag anzeigen
die Existens von Ufos und ausserirdiscen aus dem Mond ist Wahr.
OMG, was für ein ausgemachter Schwachsinn. Einerseits sollen die "geheimnisvollen" Aktivitäten der NASA auf dem Mond ein Beweis für Aliens darstellen - was sie nicht sind- andererseits soll deiner Meinung nach auch die Beweislage für eine Mondlandung dürftig sein.

Du könntest ein Jünger vom Geislein sein. Der hat die gleiche Fähigkeit zum logischen Suizid und verzapft fast die gleiche geistige Diarrhö. Ehrlich, ich habe selten so viel Unsinn in einem Beitrag gelesen. Und ich bin schon lange im Mondlandung-ist-nicht-bewiesen-Geschäft.

-gj, heftig kopfschüttelnd
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 21:47   #30
teekanne
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Jünger :-)

och war aber nicht nett.

Es zeigt sich nur mal wieder, dass sobald mal etwas scheinbar absurdes geschrieben wird, Ihr die der Meinung seid, dass alles Unfug ist, einen halt nur beleidigen könnt. Und deine eher anzügliche Antwort, ist alles andere als Hilfreich.

Ich habe gut genug betont, das ich der Echtheit vieler Aussagen und Sichtungen glauben schenke, eher habe ich mir selbst ein Bild gemacht und allein das die Nasa nunmal auf dem Mond war, das habe ich auch nicht abgestritten, lediglich 1969 scheint laut vieler Beweise sehr wahrscheinlich. Denn Viele Glaubwürdige Stimmen sagen eben, das die Nasa bereits vor der ersten Mondlandung anhand von Satelitenaufnahmen und Aufnahmen der Mondoberfläche, keinen Leblosen Mond vorgefunden hat. man spracheindeutig von unbekannten Flugobjekten und anderen Stukturen auf dem Mond. So könnte die These, das (nur die erste Mondlandung) gefälscht war glaubwürdiger. Keine Mondlandung weil sie nicht konnten. Später landete man auf dem Mond da bin ich mir sicher. Ich bin auch kein Kiddy, der wenn er sieht das eine Lichtquelle 2 unterschiedliche Schatten wift an einen 2ten Scheinwerfer. Durch solchen Mist zu glauben das es Scheinwerfer waren, dafür bin ich zu alt und hab ich zu viel gesehen. ich bin mit der Physik des Mondes gut vertraut. genauso wie die wehende Fahne ohne Atmosphäre, ist ja alles schon erklärt.

Hier für dich etwas vielleicht interessantes. ich denek die Tatsache das die Apollo 11 Astronauten vielleicht wirklich nur am sogenannten Seil hingen möglich ist.

http://www.youtube.com/watch?v=5_eoh...eature=related

Bitte schon dir das auch mal an.

http://www.youtube.com/watch?v=_Vl8m...ext=1&index=41



Bitte immer sachlich bleiben. ich sage nicht das es nicht so war, aber so lang unstimmigkeiten bleiben, ist nichts bewiesen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mond: Proben vom Mond enthalten Wasser Zeitungsjunge astronews.com 0 10.07.2008 13:50
Streit um Ermittlungsakten über Mafia Strukturen Moredread Politik & Zeitgeschehen 0 13.05.2007 10:34
Könnte es in den Methanseen auf Titan unbekannte komplexe Strukturen geben? HaraldL Rund um Naturwissenschaft 3 23.12.2004 18:47
Neue Generation von Raumschiffen für Flug zum Mond und Mars Desert Rose Raumfahrt 0 11.01.2004 15:57
die Strukturen der Verschwörer brechen lightwarrior Verschwörungstheorien 7 04.09.2002 16:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:09 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.