:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Area 51

Area 51 ...und andere hochgeheime militärische Anlagen, Flugzeuge, die eher UFOs gleichen und die berühmt-berüchtigten "Schwarzen Projekte".

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2003, 16:22   #1
Sebs
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen Wer weiß was über Col. Philip J. Corso

Moin Leute,
hab mal wieder ne Frage: Weiß jemand etwas über einen Col. Philip J. Corso?
Er soll in den 60ern des letzten Jahrhundert für das Army R&D der USA gearbeitet haben und während dieser Tätigkeit mit Objekten aus Roswell zu tun gehabt haben (Gutachten, an Rüstungsfirmen verteilen, usw.).
Soweit zu dem was ich gehört habe.
Weiß jemand mehr? Ist da überhaupt was dran?

Nun denn, CU
Sebs
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2003, 21:33   #2
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard RE: Wer weiß was über Col. Philip J. Corso

Ja toll;
So fängt es immer an. Habe das Buch auch gelesen und muß sagen, ein schönes Geschichten- oder Märchenbuch.
Wie komme ich darauf; nun ,ich muss sagen, warum in alles in der Welt wollen sogenannte Teilnehmer bei irgendwelchen Mysteriösen Geschichten oder Vorfällen immer erst auf ihren Sterbebett Plaudern? Das ging schon bei J.Marcell los und bei Philip J. Corso hörte es auf. Da mag es zwar einen Col. Philip J. Corso geben oder gegeben haben, aber welcher das Buch angeblich geschrieben hat ist nicht ein und dieselbe Person. Ich denke es gibt nicht viel mehr über Philip J. Corso zu Berichten wie schon bekannt ist. Warum auch, das Buch wurde Vermarktet und das wars. Nach meiner Meinung ist das ganze ein Schwindel wie das Buch über den "Soccoro"-Absturz.
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2003, 11:49   #3
Spookygirl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Das Buch heisst übrigens "Der Tag nach Roswell" und ich habe es auch gelesen. Ob alles stimmt was darin steht, kann ich dir leider auch nicht sagen, aber falls auch nur ein kleiner Teil auf Tatsachen basieren sollte ...
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2003, 19:09   #4
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard

Klar, ist es Interessant was darin steht. Es verblüfft und klingt auch irgendwie logisch. Aber darin werden auch Sachen beschrieben welche schon bekannt waren und veröffentlicht wurden bevor "Philip J. Corso" ins Rampenlicht getreten ist. Und schon macht mich das stutzig.
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2003, 20:43   #5
Spookygirl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Weil Dinge schon vorher bekannt waren, sollen sie nicht wahr sein? Muss nicht unbedingt sein. Vielleicht wollte man mit Verbreitung mancher Tatsachen vor der Veröffentlichung das Buch selber unglaubwürdiger erscheinen lassen?

Das Buch ist vielleicht einfach "zu schön um wahr zu sein"!?!Aber eventuell steckt doch mehr dahinter, als man vermuten würde.

Wie dem auch sei, kritisch sein ist immer wichtig, erst recht bei so einem Thema.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2003, 20:56   #6
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard

Zitat:
Original von Spookygirl
Vielleicht wollte man mit Verbreitung mancher Tatsachen vor der Veröffentlichung das Buch selber unglaubwürdiger erscheinen lassen?
Wie dem auch sei, kritisch sein ist immer wichtig, erst recht bei so einem Thema.
Nun frage ich mich wie die Verbreiter solcher Informationen vorher schon wissen konnten das irgendwann ein "Philip J. Corso" einmal ein "Buch" darüber schreiben will, bzw. schon bekanntes darin nochmals niederschreibt.
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2003, 21:12   #7
Spookygirl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vielleicht wurde vermutet, dass (logischerweise) irgendwann jemand mit der Wahrheit an die Öffentlichkeit gehen würde. Für immer und ewig lässt sich wohl kaum etwas auf dieser Welt verheimlichen. So schlecht wäre die Taktik wohl nicht, dass man gezielt Geschichten an die Öffentlichkeit bringt, bevor ein "Enthüllungsbuch" geschrieben wird, damit dann vermutet wird, das Buch sei bloss abgekupfert.

Ich sage allerdings nicht, dass das Buch vollständig auf Tatsachen beruht. Ich möchte nur die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass doch Wahrheit dahinter steckt. Vielleicht ist das Buch auch bloss ein schöner Roman der Geld eingebracht hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2003, 21:16   #8
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard

Bei letzteren stimme ich Dir zu.
Denn, warum hört man denn nichts mehr von "Corso- und seinen Enthüllungen". Das ganze war zu schön um wahr zu sein.
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2003, 08:31   #9
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.136
Standard

Also erst einmal: der Col. Phili J. Corso und der Autor des Buches "Der Tag nach Roswell" waren ein und die selbe Person - denn meines Wissens ist er zwischenzeitlich verstorben.

Corso war in Korea (während des Korea-Krieges) führender Geheimdienstoffizier im Stab von General MacArthur und später Lt. Colonel in Präsident Eisenhowers National Security Council. 1963 beendete er seine militärische Laufbahn und ging als Berater und Sicherheitsspezialist in die Politik und Wirtschaft.*

*Quelle: Angaben im Buch "Der Tag nach Roswell" von Col. J. Corso und William J. Birnes


Eine Rezension des Buches "Der Tag nach Roswell" kann man hier nachlesen: "Kein einziger Beweis für UFOs" von Uli Thieme.
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2003, 20:28   #10
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard

Zitat:
Original von Torsten Migge
Corso war in Korea (während des Korea-Krieges) führender Geheimdienstoffizier im Stab von General MacArthur und später Lt. Colonel in Präsident Eisenhowers National Security Council. 1963 beendete er seine militärische Laufbahn und ging als Berater und Sicherheitsspezialist in die Politik und Wirtschaft.
Mir ist es schon bekannt das er kurz nach dem erscheinen des Buches verstorben ist.

Wer sagt uns das, dass die obrigen Daten stimmen. Die Einführung in seinem Buch!
Also komm, das glaubts Du doch nicht alles. Ich habe zwar noch kein Buch geschrieben aber sollte es mal werden (was ich bezweifle) so würde ich meine Kurzbiografie bestimmt auch etwas verschönern. Na wie auch immer, uns geht es ja nur um den Inhalt in diesem Buch.
1. Da beschreibt er das er mit Verantwortlich war als man Computerfirmen "Bauteile aus dem Roswell-Wrack" gegeben haben will. Und die haben dann den Cip Erfunden. So ungefähr die Passage. Wer will es Beweisen das es so war. Oder war es nur eine kette von zufällen. Von der Röhre zum Transistor bis hin zum Cip. Und das war es schon was man aus dem Roswell- Wrack herausholte? Demnach ist die Zeit beim Cip stehen geblieben. Gut er wird schneller und Leistungsfähiger.

2. Was ist mit der "Glasfaser"? Auch aus dem Wrack. Wird noch immer bei Telefonleitungen verwendet. Auch hier keine Neuerungen, zumindest nichts offizielles.

Und so kann man das gesammte Buch auseinander nehmen. Nun werden einige von Euch sagen - wieder ein nichtgläubiger - da stimme ich zum Teil zu. Ich habe immer alles reingefressen und gekauft was auf dem markt war oder noch ist. Die Beweise waren überwältigend. Endlich hat mal jemand den schneit es in die Öffentlichkeit zu tragen. Nun, ich will jetzt auch etwas über die kehrseite Erfahren.
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.