:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Die Suche nach außerirdischer Intelligenz

Die Suche nach außerirdischer Intelligenz Methoden, Ergebnisse & Konsequenzen, falls wir fündig werden oder gefunden werden...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2008, 01:31   #1
signalgrau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Heimlichtuerei der NASA

Hallo interessierte,
nach einem kleinen Intermezzo mit eurer Suchmaschine konnte ich aufs erste keine Antwort auf meine Frage finden.

Ich beschäftige mich noch nicht allzulange mit "Grenzwissen". Es gibt aber eine recht rudimentäre Frage auf die ich sehr schnell gestoßen bin als ich mich mit den Themen NASA, UFOs und auseriridische Lebensformen beschäftigt habe.

Warum Manipuliert und Zensiert die NASA eurer Ansicht nach Bilder ihrer Missionen. Und wenn sie Beweise über die Existenz auserirdischer Kulturen hat, warum verheimlicht sie diese?

Wenn man sich fragt warum, nur als Beispiel, die US Regierung viele Fragen bezüglich 9/11 unbeantwortet lässt, so lässt sich diese Frage leicht durch finanzielle Aspekte beantworten.
Für mich sind aber genau diese Aspekte hinter einer Verheimlichung von auserirdischem Leben nicht ersichtlich. Also, warum diese Heimlichtuerei? Was erhofft die NASA sich davon die Allgemeinheit nicht an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen?

Etwas weiter gedacht. Wenn es keinen ersichtlichen Grund geben sollte, sind wir vielleicht doch nur Paranoid und gelangweilt und sehen Sachen die wir gerne sehen würden? (wie passend an dieser Stelle dieser Smiley ist: )

Kindly, signalgrau
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 01:42   #2
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von signalgrau Beitrag anzeigen
Warum Manipuliert und Zensiert die NASA eurer Ansicht nach Bilder ihrer Missionen. Und wenn sie Beweise über die Existenz auserirdischer Kulturen hat, warum verheimlicht sie diese?
Sie bearbeiten die Bilder nur für die Medien, da Rohdaten wenig attraktiv sind.
Und das sie keine Beweise für die Existenz ausserirdischer hat, gibt es auch nichts zu verheimlichen.
Zitat:
Also, warum diese Heimlichtuerei? Was erhofft die NASA sich davon die Allgemeinheit nicht an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen?
Aus dem gleichen Grund, aus dem die Tempel-Illuminaten des 27.Echelons die Existenz des Unsichtbaren Rosaroten Einhornes verheimlichen: Weil man ihnen nicht beweisen kann, dass sie es nicht tun.
Zitat:
Etwas weiter gedacht. Wenn es keinen ersichtlichen Grund geben sollte, sind wir vielleicht doch nur Paranoid und gelangweilt und sehen Sachen die wir gerne sehen würden?
Exakt.
Und was war nochmal deine Frage?
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 02:11   #3
Mr. Rhodan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
Sie bearbeiten die Bilder nur für die Medien, da Rohdaten wenig attraktiv sind.
Und das sie keine Beweise für die Existenz ausserirdischer hat, gibt es auch nichts zu verheimlichen.

Da irrst Du dich denn bei der Pressekonferenz des Disclosure Projekts im Jahr 2001 wurde sehr wohl ausgesagt das die NASA nicht Beweise für außerirdische Besucher auf Film und Foto hat sondern diese auch bearbeitet und retuschiert.

Wie Du siehst gibt es also sehr wohl Beweise für außerirdische Besucher die die NASA hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 02:14   #4
signalgrau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo.

Ich sagte manipulieren, nicht für die Medien bearbeiten. Das sind zwei paar Schuhe. Beim einen wird der Inhalt verfälscht, beim anderen ein hochauflösendes Bild auf ein JPG runtergerendert.
Da du kein Beweis dafür hast, dass sie keine Beweise haben finde ich deine Antwort in dem Kontext mangelhaft.

Deine zweiter Absatz führt mich leider zwangsläufig zu meiner Ursprungsfrage zurück. Warum sollte sie es tun?

Die Aussage dass die NASA der Öffentlichkeit Material unterschlägt ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Meine Frage ist unteranderem dadurch aufgekommen, dass ich durch dieses Forum gestöbert bin, wo genau das behauptet wird, was der Grund für diesen Thread ist.

Kindly, signalgrau
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 03:17   #5
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Glaubst du nicht auch, dass wenn hier Aliens aufkreuzen würden, die nicht Kontakt mit i.welchen Regierungen, sondern mit "normalen" Menschen aufnehmen würden? Glaubste nicht, die könnten sich das mit Verheimlichungen usw. denken, wenn die durchs All reisen können?
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 07:57   #6
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von signalgrau Beitrag anzeigen
Ich sagte manipulieren, nicht für die Medien bearbeiten. Das sind zwei paar Schuhe. Beim einen wird der Inhalt verfälscht, beim anderen ein hochauflösendes Bild auf ein JPG runtergerendert.
Ich meinte nicht konvertieren sondern tatsächlich bearbeiten.
Die Zeitungen wollen aussagekräftige, bunte Bilder, welche die Kameras so nicht liefern. Da muss man halt etwas Falschfarben reinbringen, Kanten retuschieren, Hintergründe bearbeiten...
Einfach damit der Mars aussieht, wie der Mars in unserer Vorstellung aussehen sollte. Und die Erde und der Mond auch.
Zitat:
Da du kein Beweis dafür hast, dass sie keine Beweise haben finde ich deine Antwort in dem Kontext mangelhaft.
Ja, ich hab auch keinen Beweis, dass du keinen Beweis hast, dass ich keinen Beweis für unsichtbare rosarote Einhörner habe. Aber ich geh mal davon aus.
Zitat:
Die Aussage dass die NASA der Öffentlichkeit Material unterschlägt ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Meine Frage ist unteranderem dadurch aufgekommen, dass ich durch dieses Forum gestöbert bin, wo genau das behauptet wird, was der Grund für diesen Thread ist.
Ja, ich weiss, dass das nicht auf deinem Mist gewachsen ist. Das wurde hier schon einige Male diskutiert und wir kennen auch alle die tollen Homepages gelangweilter Verschwörungstheoretiker, welche diese Ideen verbreiten.

Und da auf diesen Seiten keinerlei Belege dafür aufgezeigt werden, welche die Verschwörungstheorie einer NASA-Ausserirdischen-Vertusuchung stützen könnten, gilt diese Theorie rein pragmatisch als nicht diskutabel.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 11:23   #7
lars willen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

die frage nach dem Motiv lässt sich leicht beantworten

dadurch das sie andere länder an Erkenntnissen und Wissen behindern versuchen sie sich einen Zeitvorteil zu erarbeiten,weil die amis nicht die hellsten und nicht die schnellsten sind
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 11:29   #8
Sporidium
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von signalgrau Beitrag anzeigen
Was erhofft die NASA sich davon die Allgemeinheit nicht an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen?
Meine bescheidene einfache Antwort würde lauten...

Die NASA, wenn sie denn sowas macht, würde sich Vorteile erhoffen. Und diese währen dann auch offensichtlich nicht nur...jedoch auch unter anderem, finanzielle Aspekte.


ps. ich hoffe irgandwann mal wird ein rosarotes Einhorn entdeckt,
am besten bald : D

Geändert von Sporidium (23.10.2008 um 11:32 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2009, 12:55   #9
BLADE
Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2006
Beiträge: 45
Standard

Die Frage stellt sich doch in den Raum. Warum sollte die Nasa angeblich Bilder auf deren Ufos zusehen scheint manipulieren sprich bearbeiten?

Ich habe mir vor einigen Jahren viele Informationen im net zusammen gesucht und einige Zeugen verhört die ausgesagt haben das die Nasa so vorgeht. Darunter sind selbst Nasa Mitarbeiter, Militärs und einige möchtegern Ufoforscher.
Selbst ein Mitarbeiter wurde befragt und dabei kam herraus das er zuständig ist dafür zusorgen das solche Bilder retuschiert werden.
Und ja im Disclosure Projekt wurde dieses Thema auch angeschnitten.
Es gibt auch sehr wohl beweise für die existenz Außerirdische Aktivitäten und die kommen direkt von der Nasa und sind frei im internet verfügbar. Foto sowie Videoaufzeichnungen.

Ob diese Aufnahmen wirklich Raumschiffe zeigen bleibt mal dahin gestellt.

Ich habe wirklich viel zeit verbracht mit diesen Themen und kann dazu nur sagen das man wirklich nicht alles glauben darf. (Ha was für eine Erkenntnis aber viele Leute glauben Tatsächlich alles was man ihnen erzählt)Das gilt sowohl für Nasa als auch für irgendwelche Leute die behauptungen aufstellen und aber keine eindeutigen Beweise haben.

Und ja die Nasa retuschiert fotos aber müßen darauf Ufos zusehen sein?Ich meine was sind Ufos für euch überhaupt? Sind es Raumschiffe? Es kann sich auch um Bildfehler handeln oder irgendwelche Objekte, sagen wir Eispartikel die fälschlicherweise dann als Ufo verwechselt werden. Sowas will keiner und stört dann die eigentliche Intension was das Bild aussagen soll. Weg damit!!

So kommen dann geschichten zusammen von Leuten die sowas retuschiert haben und erzählen gewissen leuten sie hätten echte ufos retuschieren müßen. Die wiederum erzählen es andere die es wieder anderen erzählen und irgendwann landet das thema dann in irgendeinem forum im Internet.

Mittlerweile hat sich eine ganze ursuppe im internet von informationen zusammengetan. Man weiß einfach nicht mehr was man glauben soll. Es gibt einfach zuviele Wiedersprüche und damit meine ich nicht nur irgendwelche manipulierten Fotos oder sonst was ich meine das Gesamtthema in sich.
Wenn irgendjemand der damals in der Area51 gearbeitet hat behauptet in der Base laufen außeridische rum und arbeiten da mit den Techniker zusammen um Technologien zu entwickeln die in unseren Träumen noch nicht mal vorkommen. Und die Nase schickt dann wiklich noch Satelliten ins weltall ich betone (satelliten) die mitunter dafür gebaut sind fremde planeten zu bereisen die Jahre dauern und proben nehmen fotos schießen und nach Außeridrischen Leben suchen sollen. Ja warum haben wir dann wirklich noch nichts besseres wenn angeblich Außerirdische mit der USA zusammenarbeiten?
Warum schießen wir uns immernoch mit trägerraketen ins all die unsummen an Steuergelder verschlingen.
Warum sucht man dann nach der existenz der lebewesen wenn sie doch schon längst bekannt ist? Alles ablenkung?

Naja ich könnte jetzt weiter erzählen und komme zum Schluß.

Ich habe keine Beweise aber wenn man mich nach meiner Meinung fragen würde. Ich würde sagen ja da ist was seltsames was wir nicht erklären können und ja Ufo s gibt es.
Außerirdische ja denn ich denke nicht das wir allein sind.

Ich hoffe das dieses Thema irgendwann (wenn ich es denn noch miterlebe) komplett aufgedeckt wird aber dann werden sicher Köpfe rollen und das will keiner also versucht man dies zu verhindern. Es könnte also wirklich noch Jahrzehnte anhalten bis wir wirklich mal was erfahren was die regierungen wissen.Und ich denke nicht das Obama und Co. dies schaffen würden. Hier liegen noch andere Mächte am längeren Hebel.

Nein. Ich werde jetzt keine Links posten die meine Antworten belegen. Sucht selber es gibt genug Infos im web..

(Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gern behalten)

Geändert von BLADE (21.02.2009 um 13:01 Uhr).
BLADE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2009, 15:10   #10
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.880
Standard

Zitat:
Zitat von BLADE Beitrag anzeigen
Nein. Ich werde jetzt keine Links posten die meine Antworten belegen. Sucht selber es gibt genug Infos im web..
Damit verstößt du hier gegen die Forenregeln. Der nächste Verstoß führt zu einer Verwarnung. (Ich mag sowas nicht, also lass sowas zukünftig bitte.)

Deinen Beitrag kann man wie folgt zusammenfassen: Nix genaues weiß man nicht, ich wollte einfach nur mal meinen Plumpaquatsch wo abladen.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unglaubliche Aufnahmen der NASA! Tanius UFOs - Die außerirdische Hypothese 20 09.08.2008 15:30
NASA Geheimprojekt? kanapero Verschwörungstheorien 5 28.04.2008 19:56
Ufo Sichtung von Nasa transzendenz UFO-Sichtungen 7 11.03.2007 17:55
Nasa Worldwind Llewellian Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 3 19.03.2006 12:44
Nasa mal wieder Imperator Kurioses 2 17.03.2004 11:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:25 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.