:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? > UFOs - Die außerirdische Hypothese

UFOs - Die außerirdische Hypothese Sind UFOs die Raumschiffe Außerirdischer? Warum besuchen Sie uns? Welche Motivation treibt Sie an? Gefahr oder Hilfe aus dem All?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2005, 10:47   #21
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Na, Whizzle, mit dem Verlinken von der eigenen Festplatte wird das wohl nix:

file:///C:/Dokumente%20und%20Einstellungen/user/Eigene%20Dateien/Eigene%20Bilder/Stormtrooper-kloansichten.jpg

Bitte tu deine Bilder auf einen Webserver und verlinke von da. Ich empfehle Imageshack.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2005, 13:40   #22
WhizZLe
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von WhizZLe
 
Registriert seit: 26.09.2005
Beiträge: 294
Standard

Zitat:
Na, Whizzle, mit dem Verlinken von der eigenen Festplatte wird das wohl nix:
Kann man nichts machen, hab angenommen die Bilder werden ge-uppt.
Keinen Plan, keine Geduld und keine Lust meine Pics auffen Server zu klatschen, watt solls...
__________________
Es gibt keine Schildkröten...
Was ist der Unterschied zwischen einer Ente?
Alle wollen ein Stück vom Kuchen aber du darfst nicht mal am Teller lecken...
WhizZLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2005, 15:38   #23
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

sind die roboter echt???? und die "SOLADTEN"
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2005, 16:36   #24
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Ja sind sie. Hi-Impact baut Kostüme ;o). Kopier den Link direkt in die urlzeile, sonst gibts Mecker wegen Hotlinking ;o)

http://www.ironhands.com/jinrock4.jpg
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 09:51   #25
WhizZLe
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von WhizZLe
 
Registriert seit: 26.09.2005
Beiträge: 294
Standard

Und auf zum zweiten Anlauf...



Na endlich, dann können sich meine Blechbüchsen ja zur stellaren Verteidigung einreihen. Wenn sie denn endlich mal soweit sind...



Vielen Dank an Llewellian für die "technische Unterstützung"
__________________
Es gibt keine Schildkröten...
Was ist der Unterschied zwischen einer Ente?
Alle wollen ein Stück vom Kuchen aber du darfst nicht mal am Teller lecken...
WhizZLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 14:43   #26
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

also auf NTV war mal , das die sonen panzer 2015 schon einsetzen.
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2005, 16:43   #27
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard Renatus rappt leise im GreWi Forum

Gute Nacht Gedicht
" Du und ich im Wassermann-Zeitalter "
von Renatus, updated 16.11.2005



Ich schreib Rap Texte
die wie Einsamkeit durchs All ziehen,
Grenzen überwindende Galaxien,
um der Langeweile zu entfliehn.

Ideen davon ab zu leiten
um idealerweise,
in neue Sphären hinauf zu gleiten.

Sich die Zeit zu vertreiben
und hier zu verbleiben.
Auf der Suche nach
Gemeinsamkeiten.

Wir müssen unsere Seelen vernetzen
und unser Ego versetzen,
Fremde lieben und schätzen.
Liebe kann Berge versetzen.

Die Gesetze der Physik
von heute
fallen zusammen
wie ein globales Gebäude.
Das Jahrhundert der Religion,
Der Sieg über die Gravitation.
Es ist Zeit für dich,
dich vorzubereiten.
Denn der Weg ist das Ziel.
Musst in nur selbst beschreiten.

Du bist das Leben,
die Wahrheit und das Licht
Dich treibt das Leben
und die Dir bekannte Pficht
die Dir Wahrheit verspricht
und die Gesellschaft zerbricht,
wenn die Menschheit ihr Leben einer Lüge verspricht.

Wenn selbst die Meere beben und Wasser die Dämme bricht
dann wirds Zeit für Dich,
wem soll man noch glauben
und wem nicht.

Es gibt Eltern die im Glauben am Glauben,
ihren Kindern die Kindheit rauben,
in Kevlar Carbon Monturen verschrauben,
die selbst den kühnsten Rambos erlauben
unschuldigen Menschen ihrer Seelen zu berauben,
wenn auch nur im Film
um einen Oskar abzustauben.
So ist die Wahrheit,
genau so wenig zu glauben

Der offizielle Hohn und Spott einer Generation,
geht von der Multivision
zur Manipulation
unserer genetischen Information.
Ich will es mir erlauben,
die anderen abzustauben.
Den Weg zu weisen
bevor sie bei all dem Überfluss an Desinformation vom Weg abkommen,
sich in auferlegten Phantasien verfangen,
und total entgleisen.

Ich hab auch was zu erzählen,
was mir kaum einer je glaubte
eure Ideale zerstören würde,
und mich der heilen Welt beraubte.
Mir ist jetzt Scheißegal wie ihr die Sache seht,
meine Welt ist eh total verdreht
und sie Lebt,
wie ihr seht.

Sie ist heil und mir gehts gut,
ich hab nur auf die Menschen Wut
die uns der Wahrheit berauben
im Glauben,
man tut uns gut
das steigert nur die Wut

Mut ist gut
verpestet kein Karma und meidet die Wut
Aggression ist kein Ausweg
sondern die Sache wie du es auslegst,
und darum ohne Kontolle auslebst.

Die Wahrheit hat drei Ecken
und ich will mich nicht mehr verstecken
weil ich Bescheid weiss
und auf den ganzen Scheiss, scheiss

Denn ich hab Perspektiven
die verschworenen Brüdern zu bestimmter Zeit die Laune vermiesen
fühlen sie sich noch so erleuchtet
und vom Lichtbringer selbst mit Wahrheit belichtet.

Meine Wahrheit sagt ihr habt verspielt
und ich mich verpflichtet,
ich werds euch vermiesen
So wirds bald berichtet



Und die Wahrheit,
die an meinem Reim reibt
ist wie der Teil der Wahrheit,
den Ihr vom Schein seit
Ihr seit Licht
und wenn ich nur nen Reim schreib
es ist die Wahrheit
ich denke das ich damit nicht allein bleib.

Ich will mal so beginnen...

Nachdem mir diese Wesen im Traum erschienen sind,
war ich mir voll bewusst darüber,
wer und was wir sind.
was es bedeutet - hier ein Mensch zu sein,
das Leid zu ertragen
und die Freuden zu teilen

Ich verließ meine Brüder
und reiste zur Erde,
um ein Mensch zu werden
oder ein Teil dieser Herde,
der sich Menschen nennt und die Erde verbrennt
falsche Ideale verfolgt und das Ziel verpennt


Wahrheit wird verkannt
und Seelen werden verbrannt,
in dem Feuer das da lodert
und vereidigte Zeugen ködert,
um Ziele durchzusetzen
die tote Hirne in Imperialistischen Roben
zu Papier bringen
die kein Lied singen,
sondern dich auswringen
um Fehler der Ahnen,
die sie verehren
mit geschickter Hand zu tarnen
ungeniert, offiziell organisiert
mit feuchter Hand
die Macht übers unbekannte Land.

Um Engel zu zerfetzen -
dunkele Gestalten,
die nur das Ziel haben ihr Leben zu erhalten.
Beseeltes Leben verletzen
und zu verwalten,
zu schubsen und zu stossen,
ja ja - sie sind die wirklich Grossen.
Halten predigten,
missbrauchen Kinder
und sammeln Allmosen für gute Zwecke,
um echte Lecke,
die auch Jecken checken,
für alle Zeit zu verdecken.

Es ist wie eine Seuche.

Die Leute die was zu sagen haben sagen das Falsche.
Hängen an alten Bräuchen,
gehen den Weg der Schlange
und verfolgen nie existierende Seuchen

Kein Wunder das Gesellschaft, Bildung und Beziehungen verwahrlosten
wenn steinerne Zeugen der Menschheit,
Menschen die die Wahrheit kannten,
und kriminalistische Patzer verbannten
für alle Zeit vermoosten.

Dann war es soweit,
es kam meine Zeit.
Ich weiss, ich war dran,
doch ich wusst nicht woran.

Ich sollte zur Erde,
ich komm eh wieder zurück,
falls ich dort sterbe was solls
also ab zur Herde

Meine Begleiter brachten mich in den Raum
und lachten nicht
Keine Miene und kein blinzeln,
hier läuft es professionell
und da hilt kein Winseln.



Die Mission ist das Programm,
es gibt Millionen von meinem Stamm.
Entwickeln Leben und stricken Netze,
zerstören Waffen und zwicken Päpste.

Nun muss ich in die Mitte,
auf die Fläche
ich bin ganz ruhig
und hör keine Gespräche
wie die letzten,
die mich mit wichtigen Informationen vernetzten
und danach in der Athmosphäre absetzten.

Ich bekam meinen Körper,
einen kleinen Satz an Wörtern
die mein Anliegen nicht weiter erörtern,
den dafür fehlte es derzeit an Wörtern die alle Menschen brauchen,
und meinen Erfahrungen leben einhauchten
das die Menschen mich verstehen
um ihr Leben umzudrehen.

Wie Eltern sie verkörpern,
um neue Welten zu für dich zu erörtern,
wie die Nahrung die ich brauchte,
und Zigaretten die ich rauchte
viele Jahre Leben aushauchte,
um meine Sucht zu befriedigen
meinen Körper missbrauchte
um virtuellen Idealen zu folgen,
mir Männlichkeiten einhauchten.

Cowboy und Pferde
und weites Land was ich sah,
da roch was verbrannt,
da war was- was ich nicht sah.

Ich fand es sei cool, ein Muss, und verdammt gut
nicht so schlimm,
macht müden Männchen wieder Mut.
Ein Mann zu sein und zu entscheiden,
sich ne Pause zu nehmen
und die Zeit zu zerschneiden
in für Dich, für mich, die Frauen und die Sucht
im Grunde nur eine einzige Flucht

Ich wurde Mensch
und sah den Unterschied
Ich konnte es erkennen,
wer oder was von der Wahrheit abweicht
und wie es geschiet.

Die Brust welche mich nährte war aus Glas
wie die Menschen hier,
sie war ein Herdentier
und ich verzeihe ihr,
der heiligen Kuh,
denn ich lebe hier.

Aber es fällt mir auf,
und das regt mich auf.
Ich sehe den Kerl an der Ecke,
den einen da
du weisst wen ich meine,
der ist immer da
und du weisst an den Ecken
es wird immer schlimmer da.

Mit nem Bier in der Hand,
he das ist kein Penner,
keine Zecke,
das ist ein Bruder,
nur der wurde verkannt.

Er hat den Glauben verloren,
sich dem Alkohol verschworen.
Hat vom Feuerwasser getrunken
und ist direkt neben mir
ungeachtet in fremde Welten versunken.
Bald ist er weg,
aus dem Leben, aus dem Sinn,
in der Gesellschaft ertrunken,
der war doch eh nur betrunken.
Auch du zählst schon Sekunden,
als ob es wichtig wär.

So wie die Zahlen die du schiebst,
stehst du zu Menschen die du liebst.
Im Grunde sind wir hohl und total leer,
Du hoffst das Dir irgendwer
wenn es einen Gott gibt,
vergibt
und sei es auch nur eine Spur von Hoffnung
ein Gerücht, ein Gerüst
um aufzubauen
und an das was man fühlt
zu glauben.

Du bist nicht Frei,
das Leben ist nicht einerlei.
Jeder Mensch, jede Generation
hat ihre eigene Vision.
Meist wird sie vordiktiert und intriegiert,
doch Du hast die Chance,
denn Du bist integriert,
mit Möglichkeiten
die sie Dir mit Sciene fiction unterbreiten.

Ich sah die Häuser, die Strassen
und die Schuhe die wir tragen,
sah in den Spiegel
und fand all die offenen Fragen.

Ich bin ein Mensch,
ein Spieler im Finale,
die Regeln sind klar
sowie meine Aufgabe.

Ich bring Wasser auf die Glut,
und besänftige die Wut.
Ich besinn mich meiner Aufgabe
und mache den Menschen Mut.

Ich sah die Scheiben die leuchten
und die Wesen die sie fliegen,
kein Mensch hätte je geahnt,
dass diese Wesen leben,
Menschen imitieren und Gefühle inszenieren,
um auf die Wahrheit ihr Gesicht zu projezieren.

Ich singe mein Lied,
egal was zwischendurch geschiet,
es wird immer weitergehen,
mit dem Winde weit verwehen.
Höre auf zu weinen,
lass die Sonne endlich scheinen.
Wir erleben es Gemeinsam,
Du bist nicht wirklich einsam.

Wir sind Millionen,
die in menschlichen Körpern wohnen
und wenn die Zeit gekommen ist,
ergreifen wir den Thron.
Wir beschleunigen die Evolution einer Generation
zur telepatischen Kommunikation,
pure Information
und nennen es kurz,
die Transformation.

Refrain:

Die Besinnung auf das Wesentliche
ist unsere Aufgabe.

Sie macht die Menschen wesentlich,
zu Wesen wie sie Gott verspricht.

Wir gleichen Differenzen aus
und ebenen den Boden,
für ungeheure Winde
die bald hier unten toben.

Schlaft gut

Renatus


Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 13:33   #28
Jahnine
Foren-As
 
Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 844
Standard

@Renatus
gibt es auch eine Melodie dazu? Als Rap vielleicht gar nicht schlecht?...


Der Altmeister wohnt in meinem Quartier, solltet mal dessen Garten sehen. Wenn ich da wiedermal vorbeiwatschle, schiess ich mal n Bildchen, hehehe......
Jahnine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 18:21   #29
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard

Ich bastel mir gerade was zusammen und habs auch schon fast durchgerappt.
Mit den Beats mach ich mir noch´n bisschen Sorgen. Mal sehen wie ichs verpacke - Gut Ding brauch Weile

Herzliche Grüße

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 18:52   #30
voice
Foren-As
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 945
Standard

hallo renatus hu hu

ich hab da auch eins :P

Zitat:
Ich kann es nicht vergessen wie es gestern noch wahr
da schien noch das licht und es war sonnen klar
gefühle zu geben für ein neues stück leben
doch nun bist du da und mir wird einiges klar
nicht ich hab es gewollt sonder der plan stand schon fest
du hast mich erwählt, nammst mich in die pflicht halst an mir fest
mich für dich zu entscheiden ob leben oder tot
spielt das den eine rolle du hast es so gewollt
also lebe oder stirb nich ich du hast die wahl
nur eins musst du noch wissen
ich werd dich nie vergessen.
-----------------
(refrai)
du kennst die worte die ich denk die orte die ich fühl

du kannst es sehn wenn ich augen schliess

du siehst mich an ich seh dich nicht warum begreif ich nicht
was ist geschehn in al dieser zeit
-----------
die menschheit ist mir jetzt so fremd ,haben sie den sprung verpennt
den sprung in ein neues licht.
es wird so finster und so kalt, wo bist du den komm doch bald
wie soll es ohne sinn hier weiter gehn.
jeder gedanke tut so weh und meine seele die ist wund
ich hab gesucht doch finde keinen grund
nicht vort zu gehn
-----------------
(refrai)
du kennst die schmerzen die ich hab den hass der mich so plagt

du kannst es sehn wenn ich augen schliess

du siehst mich an ich seh dich nicht warum begreif ich es nicht
was ist geschehn in al dieser zeit
-----------

du sagtest ,sie dich doch nur um
verstehst du nicht warum
nur einer einmal gehen darf.
hab nie begriffen was du meinst,nicht mal dann wenn du weinst, ich steh nun da und du bist weg was soll ich tun
kann nicht vergessen wie es war am anfang und immer dar.
du sollst es lieben dein bischen licht und das leben.
doch ich bin kein kind des lciht ich war nie eins und werd es auch nicht
doch meine gedanken sind immer bei dir
mach es nun gut schau dich nicht um ich werd zum nebel um dich rum und werd dich immer und immer begleiten
an dem tag and em ich geh
wird der tag des lichts sein
und als ewiger funke werd ich bei dir sein vergissmich nicht
-----------------
(refrai)
du kennst das feuer das ich bin den segen den ich bring

du kannst es sehn wenn ich augen schliess

du siehst mich an ich seh dich nicht warum begreif ich es nicht
was ist geschehn in al dieser zeit
-----------
la la lalalala lalalalal aus

voice
voice ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfolg steht Managern ins Gesicht geschrieben Zeitungsjunge scienceticker.info 0 14.01.2008 16:30
Kontakt mit Aliens steht kurz bevor Leon300 Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 102 26.07.2007 23:49
Steht das große Zeitalter der intelligenten Lebensformen noch bevor? HaraldL Rund um Naturwissenschaft 16 26.03.2006 22:55
Hilfe! Steht meine Entführung bevor? Dumuduku Kurioses 12 18.02.2006 22:25
Steht uns eine Flutkatastrophe bevor Vandraak Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 7 03.09.2004 22:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.