:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Raumfahrt > Mission Mars

Mission Mars Das größte Raumfahrtprojekt unseres Jahrhunderts - Wann werden die ersten Menschen auf dem Mars landen? Was erwartet sie dort? Wird man den Mars mittels Terraforming in einen blühenden Planeten verwandeln?

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2005, 17:49   #111
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Kuun Lan:

Laut meinem Chef etwa 40-100 Milliarden EUR.

Das Geld wäre nötig, um im Orbit modular ein Raumschiff zusammenzufrickeln, zig Raketenstarts bei den Russen und Ariane zu zahlen um Tanks, Treibstoff, Bauteile in den Raum zu kriegen, dann noch ein paar Schwerlast-Starts mit dem Shuttle, die Entwicklung einer Landefähre die ähnlich wie bei Apollo auch wieder starten kann... etc pp.

Mein Scheffchen hat ja schon mal den Weltraumbahnhof in Spe in Texas. Jetzt muss er nur noch 40 -50 Jahre lang je eine Milliarde Eur pro Jahr beiseite legen, dann kann er sich auch den Flug zum Mars als Privatperson leisten.

Dumm nur, das er dann 90 ist.
Llewellian ist offline  
Alt 14.07.2005, 01:12   #112
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

Zitat:
Inwiefern parallel?





ahja, die berühmten monolithen http://www.msss.com/moc_gallery/ab1_.../M0102950.html


hier die schönen "röhren" http://ida.wr.usgs.gov/html/m04002/m0400291.html
3d:



bäume ?


noch mehr "vegetation":
http://www.303storm.com/truth/planet...sev spirit.jpg
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline  
Alt 14.07.2005, 02:11   #113
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

ach, davon gibbet auch auf der Erde genug.

Kuckstu hier:

Keine Pyramiden, keine Behausungen, keine Pflanzen. Sieht nur so aus. Steine in der Namib:

http://www.phototravels.net/namibia/...air-p-04.3.jpg

Oder hier: Als Satellitenbild. Wäre es vom Mars, würde man sich wunder was denken. Aber sowas blödes, es ist von der Erde und nur die Draufsicht auf die Obsidianhänge im Monument Valley, Arizona.

http://maps.google.com/maps?q=Kayent...3338&t=k&hl=en
Llewellian ist offline  
Alt 14.07.2005, 03:33   #114
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.191
Standard

Die "Pyramiden" waren auch lange Zeit meine Favoriten, was künstlche Bauten anging. Allerdings, sind Aufnahmen mit 4m/Pixel wirklich so aussagekräftig? Und dann: Guck dir mal die Umgebung an, dort gibt es diverse Berge mit sehr ähnlichen Merkmalen, allerdings sehen die lange nicht mehr so künstlich aus, sondern wie ganz normale - zugegeben teilweise originell - geformte Erhöhungen. Und ich denke, man darf sich nicht ein, zwei... Objekte rausgreifen, man muss sie auch im Zusammenhang mit der Umgebung sehen... und da scheinen paramidenähnliche Strukturen nicht ganz unüblich. Vergleichbares, völlig Natürliches, Berge, die wie Pyramiden aussehen, gibt es ja auch auf der Erde genügend. Mal frei spekuliert könnte es z.B. auch eine marseigene Vulkanform sein. Basalt bildet z.B. auf der Erde auch sehr scharfkantige Strukturen, die z.T. verflixt künstlich wirken, usw.

Im Prinzip hängt für mich letztendlich alles an der "eingestürzten Pyramide" (die sich aber schlussendlich durchaus auch mit "Vulkan" erklären ließe), bloß um zu sagen, das sind eindeutig Einsturzspuren, ist mir das Bild eben lange nicht genau genug. Da bräuchte es echt welche mit besserer Auflösung... letztendlich bringt's wohl echt nur ein Livebesuch da.

Was die "Röhren" angeht, die haben wir ja hier schon mal in einem eigenen Thread diskutiert. Die sind für mich eindeutig natürlich. Teilweise Dünen, Abhänge, Abflüsse (was immer da auch geflossen sein mag) usw. Für künstliche Strukturen sind sie mir zudem auch viel zu unregelmäßig aufgebaut.

Für die "Menhire" hat Llewellian ja ein gutes irdisches Beispiel gebracht. Thx, das kannte ich noch nicht

Und Vegetation kann ich mir durchaus auf dem Mars vorstellen, ob gleich Bäume, ist die Frage, die Bilder sind ebensowenig eindeutig. Aber z.B. Flechten etc. wachsen ja auch hier in unwirtlichsten Gegenden und könnten woanders z.B. auch deutlich größer als hier sein....

Ich glaube nicht, dass die NASA z.B. die Entdeckung von Vegetationsspuren verheimlichen würde. Warum auch? Ich denke eher, die sitzen genauso über ihren Bildern und rätseln Denn letztendlich sehen sie da auch nicht mehr als wir...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline  
Alt 14.07.2005, 15:14   #115
Robitobi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Verfolgungswahn

Na ja , unter Verfolgungswahn leide ich zum Glück noch nicht,
aber selbst falls doch, dies ließe sich ganz schnell heilen.

Z.B. mit einer brillianten Aufnahme der Marspyramiden .

Was ist denn das für ein komisches Forum? Ist denn
bei den registrierten Mitgliedern die Neugierde komplett erloschen???

Begreift denn keiner ,das es nicht wenigstens (vorsichtig formuliert) merkwürdig ist ,das seit Jahren keinerlei
detaillierte Sondenaufnahmen der Cydoniaregion
(Ausnahme Marsgesicht) mehr veröffentlicht werden?
Und das obwohl die Sonden mit ganz ,ganz tollen Kameras
ausgerüstet sind????
 
Alt 14.07.2005, 15:28   #116
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.191
Standard RE: Verfolgungswahn

Zitat:
Original von Robitobi
Was ist denn das für ein komisches Forum? Ist denn
bei den registrierten Mitgliedern die Neugierde komplett erloschen???

Begreift denn keiner ,das es nicht wenigstens (vorsichtig formuliert) merkwürdig ist ,das seit Jahren keinerlei
detaillierte Sondenaufnahmen der Cydoniaregion
(Ausnahme Marsgesicht) mehr veröffentlicht werden?
Und das obwohl die Sonden mit ganz ,ganz tollen Kameras
ausgerüstet sind????
Ich fände es merkwürdig, wenn es von überall tolle Fotos gäbe, nur von dieser Region nicht. Wenn sich keine nachvollziehbaren Gründe finden ließen. Aber wie an diversen Stellen in diesem Thread genannt, gibt es durchaus nachvollziehbare Gründe, warum - noch - keine detaillierteren Bilder vorliegen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden, gibt ja durchaus Hinweise, dass sich da noch was tun könnte... ist ja noch nicht aller Tage Abend... Und ich bin sicher sehr neugierig drauf!

Für jedoch ein bewusstes, gezieltes Verhindern durch NASA etc. sehe ich zur Zeit keine signifikanten Belege.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline  
Alt 14.07.2005, 15:29   #117
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Meep Falsch Robitobi.

Ich habe eine Brilliante Hochauflösende Aufnahme gesehen. Die erkennst du blos nicht an. Ich hab ja den Link reingesetzt.

Du willst ja einfach nicht glauben das das nur ein blöder Schattenwurf war und das Ding einfach nur eine Mesa ist.

Es wäre also völlig egal wer - ob nun die Russen, die Esa oder die Nasa mit einer Sonde von der ganzen Region tausende Bilder macht - DU würdest sie nicht anerkennen.

"Bestimmt gefaked" - "Nicht das richtige Bild" "Nicht der Ort"... etc.

Du bist inzwischen - das entnehm ich deinen Postings - über die Neugier hinaus in den Verfolgungswahn geschlittert. Egal wieviel tausend Beweise man dir bringen würde, du würdest sie nicht glauben, WEIL sie nicht zeigen was DU sehen willst.

Das ist die neuere Aufnahme ohne den Schattenwurf. Und



Und wie schon damals gesagt: Hier gibts die 5 Mb Hochauflösende Neuaufnahme:

ftp://nssdcftp.gsfc.nasa.gov/miscell...onia3_full.gif

Und wo bitte sind da Pyramiden. Wenn man sich die ganze Region mal anschaut, ist das genauso langweillig wie jeder andere Ort auf dem Mars.

http://nssdc.gsfc.nasa.gov/planetary...wide_angle.jpg
Llewellian ist offline  
Alt 15.07.2005, 02:20   #118
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

also was ich über die nasa weiss, ist:

- dass sie absichtlich die bilder des mars verfälschten.

(rot hervorstechen lassen, damit es lebensfeindlicher aussieht)


- dass sie viele fotos retouchiert haben.


- dass sie der öffentlichkeit videos vorenthält, auf denen ganze ufo geschwader im freien raum fliegen und EINDEUTIG auch als künstliche flugobjekte indedifiziert werden können.

sogar ein mutterschiff ist mit von der party hehe

[The Secret NASA Transmissions - The Smoking Gun]


- dass viele astonauten nicht über derartige dinge sprechen dürfen ! (ja man kann es sich selbst nachweisen)


naja egal jedenfalls ist es doch schon sehr seltsam dass nur 20 kilometer vom gesicht entfernt ganze pyramidenstädte liegen.

hiermal ein bild das nicht so weit verbreitet ist:

http://www.tmgnow.com/IMAGES/NASA_Or...5A72Mosaic.jpg

bitte achtet auf die schatten der pyramiden.
das sind eindeutig PYRAMIDENschatten.

hier ein anders bild dazu: http://www.tmgnow.com/IMAGES/cydoniamodel.jpg


vergleich zwischen den gizeh udn den mars pyramiden:





zum thema bewusstes, gezieltes verhindern der nasa kann ich nur noch auf diesen vergleich hier verweisen:

http://www.ufologia.net/Public/data/...confronto2.jpg

die gleiche gegend einmal die alte und einmal die aktuelle version.

naja da hat die nasa GANZ offensichtlich viel kunst geschaffen, aber die 70er fotos sind für meinen verstand glaubwürdiger als die von heute.


Achja zu den "röhren" möchte ich sagen, dass es für mich sozusagen ausgelegte schläuche sind.

Deswegen sieht es für die forscher anscheinend auch durchsichtig aus.

also meiner meinung nach sind das wassertransportsysteme zur bewässerung .

in der nähe von - ja - eis wurden die ebenso gefunden.



oh nochwas: DER, DER DAMALS DIE MARSGESICHTER ENTDECKT HAT, BEHAART HEUTE NOCH DRAUF, DAS DIESES EINDEUTIG KÜNSTLICH IST.


INTERESSE ist der weg zur wahrheit
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline  
Alt 15.07.2005, 10:30   #119
Robitobi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Marsgesicht

Hallo Llewellian,


nochmals ganz langsam zum mitschreiben...........

Das MARSGESICHT war nie, nie, nie mein Anliegen, weil
es von diesem eine relativ aktuelle und ganz ganz tolle Detailaufnahhme gibt die beweist, das es ein natürliche Felsformation ist. Punkt !

Und genau so eine erhellende Großaufnahme der angeblichen Marspyramiden (die ich gerne mal sehen möchte), findest Du nirgendwo - und genau das ist das Rätsel das mich in diesem Thread beschäftigt- nicht mehr aber auch nicht weniger
 
Alt 15.07.2005, 14:36   #120
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 11.05.2002
Beiträge: 924
Standard RE: Marsgesicht

Zitat:
Original von Robitobi
Und genau so eine erhellende Großaufnahme der angeblichen Marspyramiden (die ich gerne mal sehen möchte), findest Du nirgendwo - und genau das ist das Rätsel das mich in diesem Thread beschäftigt- nicht mehr aber auch nicht weniger
Findet man schon, wenn man richtig sucht.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA04745

Hier noch mehr.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/feature/cydonia
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Marsgesicht im Iran Zwirni Paläo-SETI 3 19.05.2004 21:18
Zweites Marsgesicht? StaVanGer Kurioses 5 30.04.2003 18:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:25 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.