:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2005, 15:28   #21
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Original von The_Secret
Kann ich euch mal was sagen? Bush und seine Lakeien jeder EINZELNE von den soldaten die da unten sind, ist ein genauso großer Mörder und Terrorist. Kein bisschen besser wie die Typen die sich in London oder Amerika in die Luft jagen.
Willst du diskutieren oder nur Dummfug labern?

Zitat:
Original von marruk
Endlich ein richtig Denker.
Ein richtiger Denker ist, wer das Richtige denkt, gell.

Zitat:
Wie Gottverdammt blöde muß ein Mensch eigentlich noch sein ?
Welches Gehirn funktioniert nach dieser Gleichung.
Krieg = ( in Zukunft ) Frieden ?
Jedes. Töte was dich töten will, dann ist es tot und kann dich nicht mehr töten. Klingt einleuchtend finde ich.
ABER, mir scheint du weisst nicht was das Wort Abschreckung bedeutet oder?
Abschreckung hat die Vermeidung von Gewaltanwendung zum Ziel...nur wenn alle Abschreckung ignoriert wird muss man tatsächlich Gewalt anwenden...
Also uns hier in Deutschland hat es 50 Jahre lang den Frieden und die Freiheit gesichtert, die Abschreckung.

Zitat:
Jede Analyse scheitert bereits bei dem Gedanken, das die Finanzierung eines Krieges den Frieden herbeiführt. Nur einzig die Kapitalisten und die die es werden wollen, treten den Armen und schwachen immerzu mitten in´s Gesicht. Wollen mehr Blut und Leid. Diese möchtegern Christen und Gläubigen falten Ihre Hände zum Gebet und müssen sich verantworten für mehrere Tote.
Weisste, wenn "Möchtegern-Christen" in arabische Länder gehen und da den Leuten helfen wollen (an deren Leid zumeist in erster Linie andere Araber schuld sind und nicht Europäer oder Amerikaner) werden sie meist ziemlich schnell umgebracht...
Marruk ist ein arabischer Name, nicht wahr?

Zitat:
Mensch Du armseelige Kreatur .
Mensch, selber.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2005, 17:08   #22
schkl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@da kami
Zitat:
Weil Wolfram ziemlich teuer ist, naja, Deutschland hats ja...
Gold könnte man auch verwenden, wäre noch schwerer...
stimmt, billig is es nich gerade....merkte ich als ich über die firma mal ne stange wolfram bestellen wollte für dartpfeile, son kleines stück um die 50 teuros...merkt man auch bei guten dartpfeilen, nur nennt sich das tungsten, gott sei dank hab ich mit dem krebserregenden wolfram glück gehabt. scheint ja ne ganze ecke ungefährlicher zu sein als urangeschosse=>
600% steigerung der krebsrate spricht bände für sich im irak z.b.

ich sags mal so, wenn ich kohle fürs darten ausgeben kann, dann können andere sich auch wolframgeschosse leisten...

Zitat:
Uranmunition wird von den USA, Russland, Großbritannien, Israel und Frankreich....
sind immer wieder die selben die negativ auffallen...als ob andere keinen atommüll hätten.

Zitat:
Zitat:

wenn man hunderte von tonnen uranmunition verschiesst ist das nicht weniger verwerflich als wenn man gleich a-waffen einsetzt.

Öhm...doch.
Ich glaub die Leute in Hiroshima hätten sich gefreut wenn die Amis nurn bisschen mit panzerbrechenden Waffen rumgeballert hätten...der Unterschied ist schon erheblich...
sicher, nur muss es und darf es nicht sein das unnötig menschenleben riskiert werden. mit hunderttausenden krebskranken, z.b. im irak.
bei einem militäretat von mindestens 200 000 000 000 dollars kommts auf die kohle der wolframmuni nich mehr an. zumindest sehe ich das imo so.

einige scheinen mit gutem beispiel voranzutreten
Zitat:
Urangefüllte Projektile wurden im Golfkrieg von 1990/1991 und im Kosovo- und Afghanistankrieg als panzerbrechende Munition eingesetzt. Aufgrund der enormen Dichte des Schwermetalls kann Uranmunition meterdicke Stahl- und Betonwände durchdringen. Wenn die Projektile auf ein hartes Ziel treffen, zerstäuben die Geschosse und verteilen sich als Uranstaub in der Luft. Das Einatmen dieses Aerosols kann eine Reihe von Krankheiten auslösen. Aufgrund dieser Gefahr für Soldaten und die Zivilbevölkerung gehen immer mehr Länder dazu über, die Urangeschosse durch Projektile aus teureren und etwas weniger durchschlagskräftige Wolframlegierungen zu ersetzen.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2005, 18:02   #23
marruk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Naja Da Kami ich lasse mich nicht auf Deine Ebene herab andere beleidigen zu müssen um meinen Gedanken als den einzig richtigen zu bestimmen.

Das ist ja gerade das was den Mensch zu einer armseeligen Kreatur macht.

Nicht wahr Da Kami ?
Deine Antwort auf mein Post diente nur dazu ein Feuer zu schüren, keineswegs der Einsicht. Aber das ist Dein Denken. Weißt Du Da Kami, ich wußte das gerade Du Anstoß daran nimmst. Deswegen würd ich mir an Deiner Stelle genau darüber Gedanken machen warum ich es denn wußte.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2005, 19:05   #24
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Original von schkl
600% steigerung der krebsrate spricht bände für sich im irak z.b.
Trau keiner Statistik die du nicht selbst...
http://members.aol.com/ungeborene/Ab...ngszahlen.html
Weisst mit Zahlen kann man gut spielen...

Zitat:
ich sags mal so, wenn ich kohle fürs darten ausgeben kann, dann können andere sich auch wolframgeschosse leisten...
Achja, kauf dir mal n paar hundert Tonnen Dartpfeile und dann red ma weiter*g
Nachtrag: Wenn Dartpfeile mit Wolframkopf offensichtliche Nachteile haben (sehr teuer), warum verwendest du dann nicht welche aus Plastik? Genau, weil sie besser sind.
Du kannst deine Dartpfeilchen aber wiederverwenden und musst net nach jedem Wurf neue kaufen...ausserdem schießt deine Dartscheibe nicht zurück wenn du nicht triffst.

Zitat:
sind immer wieder die selben die negativ auffallen...als ob andere keinen atommüll hätten.
Nochmal, ums Müll entsorgen gehts dabei mit sicherheit nicht...

Zitat:
sicher, nur muss es und darf es nicht sein das unnötig menschenleben riskiert werden. mit hunderttausenden krebskranken, z.b. im irak.
Ist diese Zahl von der WHO, oder woher?

Zitat:
bei einem militäretat von mindestens 200 000 000 000 dollars kommts auf die kohle der wolframmuni nich mehr an. zumindest sehe ich das imo so.
Es geht auch weniger ums Geld als um die Wirksamkeit. Aber jo, spart auch ne ganze Menge Geld.

Zitat:
Aufgrund dieser Gefahr für Soldaten und die Zivilbevölkerung gehen immer mehr Länder dazu über, die Urangeschosse durch Projektile aus teureren und etwas weniger durchschlagskräftige Wolframlegierungen zu ersetzen.
So, welche denn?
Schweden, Österreich und Belgien? Die typischen kriegführenden Staaten? (Die im Notfall von den Amis brauchbare Munition geliefert kriegen? )

Zitat:
Original von marruk
Naja Da Kami ich lasse mich nicht auf Deine Ebene herab andere beleidigen zu müssen um meinen Gedanken als den einzig richtigen zu bestimmen.
...
Weißt Du Da Kami, ich wußte das gerade Du Anstoß daran nimmst. Deswegen würd ich mir an Deiner Stelle genau darüber Gedanken machen warum ich es denn wußte.
Weil du es klasse fandest wenn einer die Amis im Irak als Terroristen und Mörder bezeichnet...ja war vorhersehbar dass mir dein posting nicht passt...
Die Mörder und Terroristen sind die die Bomben in belebten Mäkten (Baghdad) oder vollen U-Bahnen(London) zünden und nicht Soldaten die panzerbrechende Waffen gegen Panzerfahrzeuge einsetzen.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2005, 02:55   #25
The_Secret
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Willst du diskutieren oder nur Dummfug labern?
Also ich fand diese Behauptung eher beleidigend als das man daraus eine konstruktive Kritik ziehen könnte. Also sage, was genau dich an meinem Beitrag gestört hat und sprich es ganz deutlich aus, denn ich habe nichts erkannt was an meiner Aussage falsch war.
Ich habe Bush beleidigt? Ja und? Ich denke über die Atentäter hat man genauso schlecht gesprochen. Und jetzt komm mir bloß nicht mit einer Moralpredigt. Bush hat im Krieg so viele Leben auf beiden Seiten geopfert, er zählt für mich als einer der größten Schweine der heutigen Zeit, neben Sadam Hussein und Osama.
Und nun sag mir wo genau der Unterschied zwischen den beiden liegt? Sie kommen nicht aus dem Westen? Sie haben eine andere Kultur? Was ist der genaue Unterschied zwischen einem Attentäter und dem ganzen fahneschwingenden US Soldaten. Die voller Fanatismus ihrem großen Anführer George W. Bush folgen.
Der Golf Krieg war 1991. Man kann nicht einfach plötzlich über ein Jahrzent später angreifen nur weil es einem plötzlich in den Kram passt. Der Krieg war vorbei und was machen die Idioten? Sie greifen den Irak nochmal an.
Schade nur das meist nie die Politiker dran glauben müssen sondern nur die Bevölkerung. Wenn es einen Attentäter gäbe der den Bush erledigen könnte.... für den würd ich echt ne Kerze aufstellen...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2005, 03:37   #26
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Original von The_Secret
Zitat:
Willst du diskutieren oder nur Dummfug labern?
Also ich fand diese Behauptung eher beleidigend als das man daraus eine konstruktive Kritik ziehen könnte.
Ich nenne sowas eine Stilanpassung.

Zitat:
Also sage, was genau dich an meinem Beitrag gestört hat und sprich es ganz deutlich aus, denn ich habe nichts erkannt was an meiner Aussage falsch war.
"Iran hat im Grunde nichts damit zu tun."
"Die muslimischen Terroristen sind überall der Iran spielt da keine Rolle es ist nur ein Land in dem Muslims leben."
"Bush und seine Lakeien jeder EINZELNE von den soldaten die da unten sind, ist ein genauso großer Mörder und Terrorist.
Kein bisschen besser wie die Typen die sich in London oder Amerika in die Luft jagen."
"Wie ich diese H****söhne hasse!!!!!!!!! "

Das hat mich gestört. Genaugenommen. Dummfug ist noch harmlos gesagt.

Zitat:
Bush hat im Krieg so viele Leben auf beiden Seiten geopfert, er zählt für mich als einer der größten Schweine der heutigen Zeit, neben Sadam Hussein und Osama.
Ja ich weiss schon, das ist oft immer noch nicht angekommen was Bush am 12 September 2001 hätte TUN KÖNNEN.
Also ich kann mich an die Stimmung zu dieser Zeit noch sehr gut erinnern, viele haben ernsthaft mit einem sofortigen, massiven und unüberlegten nuklearen Vergeltungsschlag gerechnet.
Was hat Bush gemacht?
Lange gewartet und dann begonnen ein Terroristennest nach dem anderen auszuräuchern, und zwar jeweils mit dem MILDESTEN Vorgehen das einer angegriffenen Supermacht überhaupt möglich ist.
Die NATO hat damals den ersten Verteidigungsfall ihrer Geschichte ausgerufen, auch mit der Stimme Deutschlands.
Die NATO hatte 50 Jahre lang für so einen Fall eine nukleare Erstschlagsdrohung in ihrer Satzung, Bush hat aber nicht einmal verlangt (wie es in den NATO Statuten steht) dass sich Verbündete an Vergeltungsschlägen beteiligen.
Und weder Afghanistan noch Irak sind jetzt Trümmerwüsten wie beispielsweise Deutschland nach dem WW2 sondern in beiden Ländern wird ein freies Land mit Zukunft aufgebaut...in dem das jeweilige Volk souverän seine eigene Regierung wählt, kein Vergleich mit der Situation in Deutschland 1945 beispielsweise...

Zitat:
Und nun sag mir wo genau der Unterschied zwischen den beiden liegt? Sie kommen nicht aus dem Westen? Sie haben eine andere Kultur? Was ist der genaue Unterschied zwischen einem Attentäter und dem ganzen fahneschwingenden US Soldaten. Die voller Fanatismus ihrem großen Anführer George W. Bush folgen.
US-Soldaten sprengen sich nicht auf arabischen Märkten in die Luft. Sie ermorden auch nicht ihre Landsleute die für Dialog mit der anderen Seite eintreten.
Dass einer wie du das Maul heut so weit aufreißen kann in Deutschland, auch das verdankt er US-Soldaten die dafür gestorben sind. Ein Michael Moore kann in Amerika regierungsfeindliche Propagandafilme drehen...was meinst du wie lange im Irak vor der Befreiung ein Filmemacher überlebt hätte der sehr viel zurückhaltender und ehrlicher Saddam kritisiert hätte?
Stell dir mal vor Bush würde Giftgas gegen San Francisco einsetzen weil da n Haufen Liberale und Schwule wohnen und weil dort teils von der Stadtverwaltung Bundesgesetze offen gebrochen werden. Dann wärst du beim Niveau von Saddam Hussein.

Zitat:
Der Golf Krieg war 1991. Man kann nicht einfach plötzlich über ein Jahrzent später angreifen nur weil es einem plötzlich in den Kram passt. Der Krieg war vorbei und was machen die Idioten? Sie greifen den Irak nochmal an.
Der Krieg war nicht vorbei. Das ist eigentlich allgemein bekannt, du solltest dringend mal die entsprechenden UNO Resolutionen die zum Waffenstillstand führten sowie dessen Text selbst lesen.

Nachtrag: Wären die Alliierten 1938 wegen der deutschen Besetzung Böhmens oder auch wegen eines geringeren Anlasses nach Deutschland einmarschiert würde das seltsamerweise fast niemand von denen die die Fortsetzung des 2. Golfkriegs missbilligen falsch finden stell ich immer wieder mit Erstaunen fest. Welcher Unterschied ist zwischen dem Bruch des Versailler Vertrags (der ein einseitiger aufgezwungener Vertrag war, maßlos und unfair) und dem Bruch der Waffenstillstandsbedingungen von 1991 für den Irak (die so unfair nicht waren, und nicht nur von den USA und GB sondern auch von Frankreich und unter UNO-Deckung )aufgestellt wurden? Muss mir mal gelegentlich wer erklären...dass die Alliierten 1938/39 nicht in Deutschland einmarschiert sind wird bisweilen sogar kritisiert...

Zitat:
Schade nur das meist nie die Politiker dran glauben müssen sondern nur die Bevölkerung. Wenn es einen Attentäter gäbe der den Bush erledigen könnte.... für den würd ich echt ne Kerze aufstellen...
Was du da gerade machst ist Volksverhetzung, ich hoffe du bist dir dessen bewusst.

Nachtrag: Im WTC starben am 11.09.01 übrigens auch ne ganze Menge Deutsche. Erklär mir was die "denen" zuleide getan haben. Die werden immer so als "Kollateralschaden" unter den Tisch gekehrt, aber die sollten eigentlich schon für Deutschland genug Grund sein ein eigenes Interesse daran zu haben Osama Bin Laden nach einem fairen Prozess zu hängen. Und die sollten auch die größten Amerikahasser in Deutschland animieren nicht derart bedenken- und gewissenlos für Massenmörder Partei zu ergreifen.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2005, 09:18   #27
marruk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Da_Cami

Zitat:
Weil du es klasse fandest wenn einer die Amis im Irak als Terroristen und Mörder bezeichnet...ja war vorhersehbar dass mir dein posting nicht passt...
Nein nicht deswegen.

Schau ich habe im Grunde nichts gegen Amerika und finde das Land auch von der Natur her betrachtet sehr Interessant, nur eben die zum Teil hochnäsige und arrogante Art und Weise mit sich die Amerikaner auf der Welt präsentieren, ärgert mich ein Bißchen.

Ärger doch einmal einen Schäferhund, der in einem Käfig eingesperrt ist und mache dies über eine ganz lange Zeit. Eines Tages, ist der Käfig offen und Du wirst es nicht bemerken. Was glaubst Du denn was der Hund denn nun mit Dir macht ?

Es ist dann natürlich klar das Du nur ein oder zwei Möglichkeiten hast, laufen oder töten.

Letzten endes, wird man Dir Recht geben. Du mußtest dich ja schließlich wehren. Gerade das ist es was einige hier mit einem gesunden Menschenverstand versuchen den anderen klar zu machen.

Aber wie gesagt, es gibt viele Ansichten des Krieges und der Abschreckung. Es gibt aber sicherlich auch genügend andere Ansichten über Freund und Frieden. Wir hier im Forum könnten doch zumindest dort mal anfangen.

  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2005, 11:59   #28
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Original von marruk
Schau ich habe im Grunde nichts gegen Amerika und finde das Land auch von der Natur her betrachtet sehr Interessant, nur eben die zum Teil hochnäsige und arrogante Art und Weise mit sich die Amerikaner auf der Welt präsentieren, ärgert mich ein Bißchen.
Weisst, wenn man "ich hab nix gegen die Türkei, nur gegen die Einwohner..." sagt dann is man n Nazi....heissts...nur was is der sinnmäßige Unterschied zu "ich hab nix gegen Amerika, zb die Gegend dort is schön..."

Zitat:
Ärger doch einmal einen Schäferhund, der in einem Käfig eingesperrt ist und mache dies über eine ganz lange Zeit. Eines Tages, ist der Käfig offen und Du wirst es nicht bemerken. Was glaubst Du denn was der Hund denn nun mit Dir macht ?
Ein normaler Hund beisst den der ihm was getan hat. Ein Hund der dann JEDEN beisst der ihm in die Quere kommt ist verhaltensgestört oder tollwütig und wird erschossen.
Das ist aber das Verhalten dieser Terroristen von denen wir sprechen...sie töten wahllos...Deutsche, amerikanische Zivilisten, Kinder, Iraker, usw...
Wenn die nur gegen feindliche soldaten kämpfen würden, und erst recht gegen ihre eigenen korrupten und ausbeuterischen Machthaber, glaub mir die hätten sehr viel mehr Sympathie von vielen Menschen...
Wenn sie aber eine Autobombe neben einem Amipanzer zünden, und dabei gehen dann zwei Soldaten und 20 irakische Kinder drauf, oder wenn sie zwei Flugzeuge in ein Hochhaus jagen in dem sich nur Zivilisten befinden, und dazu noch hauptsächlich welche die ihnen nie was getan haben, dann gehören sie auch behandelt wie tollwütige Hunde.

vor allem sollten sie aber nicht mögliche Verbündete bekämpfen und endlich aufhören das zu einem Religionskrieg zu machen...erstens bringen sie damit nur den Westen geschlossen gegen sich auf und zweitens ist das Christentum eine Religion die wenn sie nicht gerade angegriffen wird von der Ideologie her den Schwachen hilft...also hört mit dieser Hetze auf..
Und Amerikaner sind ein herzensgutes Volk, gerade die klassische Wählerschaft von Bush, die Gläubigen vom Land, es ist schlicht dumm die so zu verteufeln...wer das tut kennt Amerikaner nicht.
Kein US-Soldat läuft fahneschwingend und missionierend durch den Irak, und sie mit den Leuten von Al Kaida, Hisb'Allah, Hamas usw zu vergleichen ist lächerlich.
In Süddeutschland haben wir einige Erfahrung damit was amerikanische Soldaten tun wenn man ihnen nichts tut...sie verteilen Nahrung an Arme, Süßigkeiten an kleine Kinder, beschützen und pumpen wahnsinnig viel Geld ins Land.
(Bayern wird an die 50.000 Arbeitslose extra haben wenn Schröder endlich geschafft hat dass die Amis aus Grafenwöhr abziehen...und das in einer der ärmsten Gegenden Bayerns... übrigens ist das genau eine der Einheiten die heute im Irak ist)
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2005, 12:24   #29
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Achja, im Iran wird heute übrigens, trotz laufender Verhandlungen mit der EU der Reaktor Isfahan wieder hochgefahren der eine Vorstufe zur Herstellung kernwaffenfähigen Plutoniums (und vermutlich auch dieses selbst) erzeugt. Cheney hatte, um beim Thema zu bleiben von "nuclear sites" gesprochen. NICHT von iranischen Wohnvierteln. Also von Anlagen wie Isfahan.

"Wir grinsen euch ins Gesicht aber ihr könnt uns trotzdem kreuzweise..."

Nachtrag: Stellt euch mal vor in Deutschland gewinnt die NPD die Wahl und will sofort nach Amtsantritt einen neuen Reaktortyp bauen der kernwaffenfähiges Plutonium erzeugt...würde das unsere Nachbarn beunruhigen? Berechtigt am Ende gar?
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2005, 13:06   #30
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Moin
Die Schuld liegt wenn bei der Iranichen Regierung,
aber die Bevölkerung kann nun wirklich nichts dafür.
Beispiel:
Was würdet ihr tun wenn Schröder/Merkel einen neuen Atomreaktor
baut und ein par ökojunkies eure Familie dafür umbringt obwohl
die wohl kaum was dafür kann?
Ich weiss nicht das beste Beispiel.

Gruss:Kuun-Laan
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Angriff auf Iran? Acolina Politik & Zeitgeschehen 28 25.03.2007 18:55
Das Marsgesicht im Iran Zwirni Paläo-SETI 3 19.05.2004 20:18
Angriff der Killeraffen Desert Rose Naturphänomene 12 16.05.2004 04:03
Israel plant Angriff aus Syrien nubstyl0r Verschwörungstheorien 14 04.12.2003 10:11
Angriff auf die Liberty Zwirni Verschwörungstheorien 2 29.04.2003 20:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:57 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.