:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Alternative Heilverfahren

Alternative Heilverfahren Akupunktur, Ayurveda, Bach-Blüten, Homöopathie etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2008, 17:03   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.215
Standard Ayurvedische Giftpillen

Zitat:
In jedem fünften Ayurveda-Produkt, das in den USA oder in Indien hergestellt wird, stecken überhöhte Konzentrationen von höchst giftigen Substazen. Das berichten amerikanische Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe des Medizinjournals JAMA. Die Mediziner untersuchten 193 Präparate von 37 verschiedenen Herstellern, die sie stichprobenartig im Internet gekauft hatten. Der Schadstoffgehalt überschritten die kalifornischen Richtlinien für die tägliche Einnahme teilweise um das Hundert- bis Zehntausendfache. Dies könne zu gefährlichen Vergiftungserscheinungen führen, schreiben die Wissenschaftler.
(Quelle: Zeit online)

Der zugehörige Artikel im JAMA: Lead, Mercury, and Arsenic in US- and Indian-Manufactured Ayurvedic Medicines Sold via the Internet
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2008, 19:26   #2
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.602
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
In jedem fünften Ayurveda-Produkt, das in den USA oder in Indien hergestellt wird, stecken überhöhte Konzentrationen von höchst giftigen Substazen.
Wer seine Medikamente nicht auf die Energieplatte legt, mit der die Schadstoffinformationen gelöscht werden, ist eben selber schuld.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2008, 01:59   #3
Grenzsprung
Jungspund
 
Benutzerbild von Grenzsprung
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 15
Standard

Ich denke, als Abnehmer oder Konsument solte jeder nach allen Seiten die Ohren und Augen offen halten.
Was damals nicht nachweisbar war, half eventuell mehr als es schadete - oder umgekehrt. heute weis keiner was zusammengemixt wurde. Ein bischen geschichte ein bischen Experte sein, ein bischen nach seinem Gefühl gehen. Und vielleicht kommt man um den Schaden herum oder verbaut sich durch zuviel Misstrauen die Möglichkeiten.
Ja, es ist ein Kreuz mit den geschäftemachern.
__________________
Jedes Lebewesen lebt in der eigenen Realität.
Grenzsprung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 12:08   #4
Okawango
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

(edit: Werbung entfernt - basti_79)

Wie immer herrscht totale Verwirrung. Die einzige Methode dies zu vermeiden, ist selbst gemischte Medizin von einer Person der Vertrauens zu erhalten, aber selbst da, weiß ja niemand was in den Grundsubstanzen steckt.
Dennoch glaube ich, dass die "Vergiftungsgefahr" immer noch geringer ist, als in so manchem allopathischen Pharmaprodukt. Allerdings werden das ja mal wieder so einige Versicherungen und X zur Rechtfertigung nehmen, ayurvedische Mittel nicht mehr zu zahlen.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 17:15   #5
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.138
Standard

Zitat:
Zitat von Okawango Beitrag anzeigen
Wie immer herrscht totale Verwirrung. Die einzige Methode dies zu vermeiden, ist selbst gemischte Medizin von einer Person der Vertrauens zu erhalten, aber selbst da, weiß ja niemand was in den Grundsubstanzen steckt.
Dennoch glaube ich, dass die "Vergiftungsgefahr" immer noch geringer ist, als in so manchem allopathischen Pharmaprodukt.
Du meinst also, es ist unbedenklicher, undeklarierte Substanzen durch einen Amateur zusammenzumixen zu lassen und vorbei an jeder Kontrolle durch Mediziner und Fachstellen zu beziehen, als sauber deklarierte und regelmässig auf Verträglichkeit und Langzeitwirkung geprüfte Medikamente aus einer vertrauenswürdigen Quelle zu beziehen?

Woher genau hast du diese Überzeugung? Ist das einfach Paranoia, die dich an eine absichtliche Vergiftung der nichtsahnenden Bevölkerung durch eine Regierungs-Pharma-Verschwörung glauben lässt, oder hast du irgendwelche nachvollziehbaren Gründe für diese abwegige Behauptung?

Irgendwie kann ich in deinem Posting keinen Grund für diese abwegige These finden.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 22:57   #6
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.090
Standard

(edit: spammer setzen hier keine Links - basti_79)

Zitat:
Zitat von Okawango Beitrag anzeigen
Allerdings werden das ja mal wieder so einige Versicherungen und X zur Rechtfertigung nehmen, ayurvedische Mittel nicht mehr zu zahlen.
Ich persönlich würde ja erwarten, dass "ajurvedische" Mittel denselben Tests unterzogen werden wie alle anderen auch... Doppelblind usw. usf.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:11 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.