:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Prophezeiungen

Prophezeiungen Kannte Nostradamus unsere Zukunft? Wurden Katastrophen wie der Anschlag auf das World Trade Center vorhergesehen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2012, 16:56   #111
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.645
Reden

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Hi,

Och, es gab auch Gegenpäpste. Die Jungs hatten somit "Konkurrenz".
http://de.wikipedia.org/wiki/Gegenpapst

Auch ein Papst hat es nicht so einfach. -gj
Najaaaa...
vielleicht sollte ich Mich zum Gegenpapst ernennen (bin immer gern dagegen)
und alle Sünden gegen Kohle vergeben, ich glaube, sowas hieß mal "Ablass"-Brief
und war eine der frommen Handlungen der allein selig machenden katholischen Kirche, was dann u.a. Luther und ähnliche Reformatoren auf den Plan rief, die sich die Ungeheuerlichkeit erdreisteten, die alleinige Macht des Papstes in Frage zu stellen

Das, so denke ich, könnte dem Glauben wieder zu seinem Recht verhelfen
und mir zu dem verdienten bescheidenen Wohlstand.

Damit wäre dann jede Strafe abgewendet.....
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (09.08.2012 um 17:01 Uhr).
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 17:06   #112
kfir007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Man muß sich das wirklich mal vorstellen: z.b. man macht irgendwas was kein andrer mitkriegen soll, weil man weiß - so ganz ok ist das nicht....dann vorstellen jemand steht neben dir und verzeichnet haarklein was du alles machst. würdest du es dann immernoch tun mit dem wissen: es ist imgrunde nicht richtig ? Genau um diesen Punkt gehts...versuchen ein guter Mensch zu sein.
Mehr wird von uns nicht verlangt...aber auch nicht weniger.
Wow, da werde ich vielleicht noch ein guter Mensch, wenn ich alle meine schlechten Taten bereue.
Aber komisch: Angeblich sagte Jesus: "Wer frei von Sünde ist, der werfe den ersten Stein." Damals hat ihn ja angeblich keiner geworfen, die waren alle einigermassen anständig. Was man z.B. von den heutigen Selbstmordatentäter nicht behaupten kann.
Aber das ist ein anderes Thema

  Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 17:17   #113
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.645
Standard

mal ganz ernst: also die Vorstellung, ich werde mein Leben lang bei
allen Handlungen, unabhängig ob "gut" oder "schlecht" sowie allein oder in Gesellschaft, beobachtet und noch dazu wird jede meiner Handlungen gewichtet und bewertet, erscheint mir reichlich paranoid und keineswegs wünschenswert.

Ich denke nicht, daß ich so leben möchte und könnte

und außerdem, wie definiert sich für dich "richtig" und "falsch" und woher
glaubst du zu wissen, daß der Maßstab, den du da anlegst, der "richtige"
( was das auch immer das ist) ist?
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (09.08.2012 um 17:24 Uhr).
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 12:52   #114
Chendal
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2010
Beiträge: 103
Standard

Ich orientier mich einfach an den 10 Geboten. Und bei den vielen Kleinigkeiten die da nicht drin stehn hab ich meine eigne vorstellung.

Sich am Leben erfreuen so guts geht aber schaun dass man keine Flecken bekommt die Persil nicht rauswaschen kann
Chendal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 14:39   #115
Exiguus
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Exiguus
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 1.208
Standard

Zitat:
Zitat von Chendal Beitrag anzeigen
Ich orientier mich einfach an den 10 Geboten. Und bei den vielen Kleinigkeiten die da nicht drin stehn hab ich meine eigne vorstellung.

Sich am Leben erfreuen so guts geht aber schaun dass man keine Flecken bekommt die Persil nicht rauswaschen kann
Man orientiert sich besser am kategorischen Imperativ, wenn auch dieser kritisiert werden kann.
Er ist jedenfalls durch klares menschliches Denken zustande gekommen, anders als die Dabarim, die von einem zornigen Mördergott auf 2 Tafeln geschrieben wurden.

http://www.fossilizedcustoms.com/ten.html
Exiguus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 10:45   #116
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.459
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Abtreibungen gibt es schon seit Jahrtausenden, vielleicht sind sie so alt wie die Menschheit.
Schon, aber das war oft gefährlich für die Frau.
Insofern hatte die Prophezeiung schon recht.
Aber ob das Gott so schrecklich unangenehm ist?

Aber hat die Mutter Maria damals was zu AIDS gesagt?
Oder zu Islamisten? Viagra?

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Auf jeden Fall sind Mord und Totschlag so alt wie die Menschheit. Im Verhältnis dazu, wie das früher abging, leben wir sogar in einer recht friedlichen, humanen Zeit.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 10:49   #117
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.459
Standard

Zitat:
Zitat von kfir007 Beitrag anzeigen
Wow, da werde ich vielleicht noch ein guter Mensch, wenn ich alle meine schlechten Taten bereue.
Aber komisch: Angeblich sagte Jesus: "Wer frei von Sünde ist, der werfe den ersten Stein." Damals hat ihn ja angeblich keiner geworfen, die waren alle einigermassen anständig.
Falsch. Sie haben nicht geworfen WEIL sie sündig waren.
Wie sagte doch Jesus damals "Mutter, leg den Stein weg!" (aber dazu muß man ein wenig Theologie verstehen.)
Zitat:
Zitat von kfir007 Beitrag anzeigen
Was man z.B. von den heutigen Selbstmordatentäter nicht behaupten kann.
Aber das ist ein anderes Thema
Für Muslime ist Jesus nur ein Prophet unter vielen. Die 99 Jungfrauen sind verlockender.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 11:08   #118
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Für Muslime ist Jesus nur ein Prophet unter vielen. Die 99 Jungfrauen sind verlockender.
Du meinst wohl die 72 Huris, die jedem aufrichtigen Moslem im siebten Himmel zustehen?

MfG

MJ
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 15:06   #119
kfir007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

perfidulo schrieb:

Zitat:
Falsch. Sie haben nicht geworfen WEIL sie sündig waren.
He, he, Grottenfalsch. Wenn sie nur sündig gewesen wären, hätten sie aus lauter Trotz und Gemeinheit trotzdem geworfen. Nein, die waren eben doch ziemlich anständig, daher haben sie überlegt und anständigerweise nicht geworfen.
Tja, da muss man eben was von Psychologie verstehen, gell !

  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2012, 18:02   #120
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.133
Standard

Zitat:
Zitat von Chendal Beitrag anzeigen
Da gabs ja auch andre Punkte, z.B. das noch 4 Päpste kommen sollten insgesamt und einer aber nur kurze Zeit bleibt. Das war 1962. Laut wikipedia war im Jahr 1978 Johannes Paul I nur 33 Tage im Amt.
Das paßt doch wie die Faust aufs Auge aus meiner Sicht.
Und unser jetziger Papst ist quasi dann der 4te (laut Garabandel der letzte Papst).
Chendal, woher hast du das mit den "4 Päpsten"? Es ging gerade in einem anderen Forum auch darum, deshalb komme ich gerade wieder drauf.

Ich habe deshalb mal etwas rum gegooglet und finde nur Aussagen wie:
  • nach Johannes XXIII. noch 3 Päpste bzw.
  • nach Paul VI. noch 2 Päpste
(siehe auch hier)

Das hieße, nach Johannes Paul II. hätte keiner mehr kommen dürfen und das " Ende der Zeit," anbrechen müssen:
  1. Johannes XXIII. (1958 -1963)
  2. Paul VI. (1963-1978)
  3. Johannes Paul I. (1978 - 33 Tage lang )
  4. Johannes Paul II. (1978 -2005)

Unseren Benedetto hätte es also gar nicht mehr geben dürfen...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
2012, maya, prophezeiungen, schwingungserhöhung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Prophezeiungen für 2006 voice Prophezeiungen 28 23.06.2006 20:21
Prophezeiungen für 2005 Vandraak Prophezeiungen 14 04.12.2005 18:28
Selbsterfüllende Prophezeiungen Acolina Prophezeiungen 0 08.01.2005 15:48
Prophezeiungen für 2004 Zwirni Prophezeiungen 160 13.11.2004 16:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:28 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.