:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2004, 14:19   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard astronomische Ereignisse 2004

Das erstemal seit 121 Jahren wird sich dieses Jahr, genauer gesagt am 8. Juni, die Venus zwischen Erde und Sonne stellen. Diesen sogenannten Venustransit hatte M. Hozeau, damals Direktor des Königlichen Observatoriums zu Brüssel, dazu genutzt seine Theorie von einem Venus-Mond, der auf Grund seiner exzentrischen Umlaufbahn eher als eigener Planet angesehen werden müsste, zu beweisen - dieser Planet Neith wurde aber bis heute nicht gefunden.

Am 4. Mai und am 28. Oktober ist in Deutschland wieder eine totale Mondfinsternis zu sehen. Die Letztere findet allerdings in der zwieten Nachthälfte statt.

Gut sichtbar sind Anfang des Jahres die Planeten Venus, Mars, Jupiter und Saturn, welche hell am Nachthimmel sichtbar sein sollen.

Zitat:
Schon am 4. Januar passiert die Erde ihren sonnennächsten Bahnpunkt. An diesem Tag trennen uns 147,1 Millionen Kilometer von der Sonne. Zu Mittag am 5. Juli erreicht die Erde mit 152,1 Millionen Kilometern ihre größte Sonnenentfernung.

Exakt um 7.49 Uhr überschreitet die Sonne am 20. März den Himmelsäquator in nördlicher Richtung - der astronomische Frühling beginnt. Den Gipfel ihrer Jahresbahn erreicht die Sonne am 21. Juni um 2.57 Uhr Sommerzeit - der Zeitpunkt des Sommerbeginns.

Die Herbstbeginn, die Tagundnachtgleiche, fällt auf den 22. September, wobei die Sonne um 18.30 Uhr Sommerzeit abermals den Himmelsäquator kreuzt - diesmal in südlicher Richtung. Der Winterbeginn fällt auf den 21. Dezember. Um 13.42 Uhr nimmt die Sonne an diesem Tag ihren Jahrestiefststand ein. Man erlebt den kürzesten Tag auf den die längste Nacht des Jahres folgt.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...279496,00.html

Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
rätselhafte Ereignisse unterm Eichenbaum Shizuka Traumdeutung 5 19.05.2007 14:45
Unwetter 2004 Zwirni Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 99 10.12.2004 21:47
Prophezeiungen für 2004 Zwirni Prophezeiungen 160 13.11.2004 17:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:35 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.