:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Off Topic, Fun & Co > Kurioses

Kurioses Kuriose Geschichten, urban legends...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2004, 08:16   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.219
Pfeil Denken statt Beißen

Na nu' fehlt nur noch eine Mutation, die uns den Platz im Schädel auch sinnvoll und nachhaltig nutzen lässt... :P

Zitat:
Früher Mensch tauschte starken Kiefer gegen größeres Hirn

Der Mensch verdankt seinen Intellekt möglicherweise einer zurückentwickelten Kaumuskulatur. Eine Mutation vor rund 2,4 Millionen Jahren schwächte die Muskulatur des Kiefers, haben amerikanische Forscher entdeckt. Diese Veränderung könnte es dem Schädel überhaupt erst ermöglicht haben, eine neue Form zu entwickeln, die dem Gehirn mehr Platz verschaffte. So lautet die Hypothese, die Hansell Stedman von der Universität von Pennsylvania in Philadelphia und seine Kollegen in der Fachzeitschrift Nature vorstellen (Bd. 428, S. 415).

Allen modernen Menschen ist eine Mutation in einem Gen namens MYH16 gemeinsam, berichten Stedman und sein Team. Dagegen besitzen andere Primaten wie Schimpansen und Gorillas eine intakte Version des Gens. MYH16 enthält die Informationen für ein Protein namens Myosin, das unter anderem für den Aufbau der Kaumuskulatur bei Primaten entscheidend ist.

Während die Muskulatur des Kiefers beim modernen Menschen eher schwach ausgebildet ist, ist sie bei den übrigen Primaten sehr kräftig. Diese besitzen schmalere Schädel mit ausgeprägten Kämmen, an denen die starken Muskeln ansetzen. Stedman und seine Kollegen schätzen das Alter der Genmutation mit 2,4 Millionen Jahren auf etwa die gleiche Zeit, in der auch die ersten grazileren Menschen mit rundlicheren Schädeln und engeren Kiefern auftauchten. Dass die starke, kräftige, verstärkte Kaumuskulatur fehlte, gab dem menschlichen Schädel womöglich die Freiheit, das Gehirn größer werden zu lassen.

ddp/bdw – Cornelia Pfaff
(Quelle)
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2004, 12:29   #2
V.A.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Als ob die größe des Gehirn wirklich eine Rolle spielen würde.Wenn es so seinen sollte,wäre wohl der Pottwal das Intelegenteste Lebenwesen auf diesem Planeten,schliesslich wiegt sein Hirn mal eben 9 Kg,während unser menschliches Hirn nur bescheidene 1,3 Kg wiegt.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2004, 13:41   #3
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von V.A.
Als ob die größe des Gehirn wirklich eine Rolle spielen würde.Wenn es so seinen sollte,wäre wohl der Pottwal das Intelegenteste Lebenwesen auf diesem Planeten,schliesslich wiegt sein Hirn mal eben 9 Kg,während unser menschliches Hirn nur bescheidene 1,3 Kg wiegt.
Ich glaube es hängt von dem Verhältnis zum Körpergröße und -gewicht, und dem Gewicht des Gehirnes.
Bei einer Länge von etwa 11m bis 17m und ein Gewicht von 20000-35000 Kg !!! liegt das Verhältnis doch ganz anders. :P

POTTWAL
Daten über Pottwale


dh
beim Pottwal
20000-35000Kg zu 9kg

beim Menschen
ca. 55-90kg zu 1,3kg

Ist doch ein deutlicher Unterschied ...

.... Oder sehe ich das falsch? *g*
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2004, 19:03   #4
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Also ich würde mich da deiner Argumentation anschließen, Desert Rose.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
warum denken alle an Außerirdische PTA UFO-Sichtungen 4 13.11.2007 11:15
geometrisch denken phlegma Diverses 22 29.04.2007 13:59
Auf rationalem Denken basierende Heilungsmöglichkeiten Torsten Migge Alternative Heilverfahren 4 25.11.2003 17:39
ein beispiel für materielles denken nane Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 11 19.01.2003 21:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.