:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Off Topic, Fun & Co > Kurioses

Kurioses Kuriose Geschichten, urban legends...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2013, 23:42   #1
-CC-
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 491
Standard Fliegendes GFK-Laminat mit Tarnumhang

Ich würde gerne ein wenig über Irans neuste Errungenschaft auf dem Gebiet der aerodynamischen GFK-Laminate sprechen. Wie vielleicht bekannt stellte Iran vor kurzem sein neustes nicht ganz ziviles Flugzeug Qaher drei-eins-drei der Weltöffentlichkeit vor. Ich verzichte hier auf eine Verlinkung, diverse Suchmaschinen bieten genügend Anschauungsmaterial. Wie ist die Meinung hier im Forum? Nach der Durchsicht des verfügbaren Bild- und Videomaterials habe ich mir meine Meinung aufgrund einiger Grundkenntnisse gebildet. Ich bezweifle ja schon, das die Maschine überhaupt auf dem Boden rollen kann. Meinungen?


-CC-
-CC- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2013, 09:45   #2
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.600
Standard

Zitat:
Zitat von -CC- Beitrag anzeigen
Ich bezweifle ja schon, das die Maschine überhaupt auf dem Boden rollen kann. Meinungen?
-
Andere sind ähnlicher Meinung

http://theaviationist.com/2013/02/04.../#.URnzCWf93a1

Zitat:
The engine exhaust misses any kind of nozzle. The use of afterburner (or, simply, the engine temperature) would possibly melt the entire structure of the jet
Wo ist das Problem? Iran will mit 10.000 GFK Booten die Navy angreifen. Übrigens eine kluge Strategie

http://www.youtube.com/watch?v=0ofmkikhAnA
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (12.02.2013 um 09:50 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 00:07   #3
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von -CC- Beitrag anzeigen
Ich würde gerne ein wenig über Irans neuste Errungenschaft auf dem Gebiet der aerodynamischen GFK-Laminate sprechen. Wie vielleicht bekannt stellte Iran vor kurzem sein neustes nicht ganz ziviles Flugzeug Qaher drei-eins-drei der Weltöffentlichkeit vor. Ich verzichte hier auf eine Verlinkung, diverse Suchmaschinen bieten genügend Anschauungsmaterial. Wie ist die Meinung hier im Forum? Nach der Durchsicht des verfügbaren Bild- und Videomaterials habe ich mir meine Meinung aufgrund einiger Grundkenntnisse gebildet. Ich bezweifle ja schon, das die Maschine überhaupt auf dem Boden rollen kann. Meinungen?
-CC-
Schnell zusammengebogenes/geschweißtes Blech ohne Panzerung:

Aber man kann bekanntlich auch mit einer Konservendose fliegen!

MfG

MJ
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2013, 23:31   #4
-CC-
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 491
Standard

Ich wollte jetzt keine Bilder einbinden, wegen den Urheberrechten und solchen Dingen. Nun wenn es schon da ist, können wir ja mal kurz darüber sprechen:

Man sieht sofort die dünne Außenhaut. Vermutlich aus einem Glasfaser-Kunststoff-Laminat mit einem Glasfasergelege (also nichtmal ein Gewebe!). Sehr gut zu erkennen an der Struktur des Blocks hinter dem dem Sitz. Vereinzelt sind Versteifungselemente im Laminat zu erkennen (Sandwich-Struktur rechts neben dem Sitz).Dann die fehlende bzw. bei weitem nicht ausreichende verriegelung der Cockpit-Kanzel rund um das Cockpit. Hier ist lediglich eine dünne schwarze Schicht, vermutlich Gummi, angebracht. Somit kann man die Überschalltauglichkeit sofort streichen. Was wiederum die Frage nach der gesamten Formgebung des Flugzeugs aufwirft. Kurze Pfeilflügel sind signifikant für Überschallflugzeuge. Ein Resultat der kritsichen Machzahl über die Flügeltiefe. Bei diesem Flugzeug daher nicht nötig. Also warum? Evtl. um einen niedrigen Radarquerschnitt zu erzeugen. Rechte Winkel müssen dabei vermieden werden. Allerdings ist dem wiederum entgegenzubringen ob diese GFK-Kiste überhaupt flugfähig ist. Mit welchem Antrieb? Bei anderen Fotos ist klar die GFK Ummantelung der Düse zu erkennen. GFK brennt dabei hervorragend. (Hier stoppe ich jetz mal)

Also wenn man von der Aerodynamik und dem fehlen eines Antriebs absieht könnte man wirklich von einem Massen-Billig-Flieger ausgehen, ähnlich dem Modell mit den Speedbooten.

Vielleicht ist es ja wie damals mit der Natter ... katapultiert es rauf und fällt es langsam wieder runter ...


-CC-
-CC- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 00:16   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.600
Standard

Zitat:
Zitat von -CC- Beitrag anzeigen
Vielleicht ist es ja wie damals mit der Natter ... katapultiert es rauf und fällt es langsam wieder runter ...
Die Frage ist doch, welche Art von Flugzeug braucht der Iran.

Die wichtigste Aufgabe ist die Bekämpfung von Atomflugzeugträgern, (Typ Ronald Reagan) die von hoher See aus operieren. Von hier aus werden Angriffe mit der Sea-Hornet tief ins Land vorgetragen.

Eine nicht atomare Variante, das Amphibic-Assault-Ship (vgl. Makin-Island) kann Landungsboote, auch Hoovercrafts aussetzen, die dann die wiederum Panzer an Land bringen können.

Diese sind natürlich extrem verwundbar, wenn man rankommen kann.

Sie haben eigene Überwachungsflugzeuge (Hawk-Eye), eine Art Tower hoch der Luft, der jeden Angreifer schon im Vorfeld sehen und die Bekämpfung einleiten soll.

Mit Gummibooten und Plastik-Fliegern ist man im Radar kaum zu erkennen. Überschall braucht es nicht. Am besten keinen Antrieb wegen IR und wenig Elektronik.


Wo die US-Amerikanischen Schiffe gerade sind, kann man über deren offiziellen Web-Sites verfolgen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 11:09   #6
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Es braucht überhaupt kein Flugzeug gegen einen Flugzeugträger.

U-Boote werden vorher abgefangen. Flugzeuge ebenfalls (Abfangraketen, Metal Storm, etc).

Was man also braucht, ist ein überschallschnelles Geschoss mit aktiver Lenkung.

Da gibts zwei Versionen. Entweder eine Cruise Missile oder noch grösser: Die chinesische Dongfeng CSS5, direkt als Ballistische Antischiff Raketenversion.

http://de.wikipedia.org/wiki/CSS-5
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 11:53   #7
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.600
Standard

Zitat:
Zitat von Llewellian Beitrag anzeigen
Flugzeuge ebenfalls (Abfangraketen, Metal Storm, etc).
Nur wenn man sie erwartet. Aber mit einem GFK-Brett hat niemand bei der Navy gerechnet. Das gilt auch für die Schlauchboote.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 21:14   #8
kfir007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Nur wenn man sie erwartet. Aber mit einem GFK-Brett hat niemand bei der Navy gerechnet. Das gilt auch für die Schlauchboote.
Danke perfidulo für deinen Tipp.
Ich habe soeben den beiden US Flugzeugträgern "Carl Vinson" und "Abraham Lincoln" im persischen Golf eine streng geheime Mitteilung geschickt, mit der dringenden Warnung vor tausenden von persischen GFK-Brettchen und Gummi-Bötchen.



http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-810695.html

Der Dank kam postwendend, ich bekam per B-Post einen silbernen Adler für die Rettung der Freiheit geschickt

  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SOFIA: Fliegendes Teleskop mit Lehrern an Bord Zeitungsjunge astronews.com 0 18.07.2011 13:11
Himmelphänomen: "Ein fliegendes Objekt ersetzt einen Stern"? Leon300 UFO-Sichtungen 2 24.05.2006 16:42
Fliegendes Auto gesichtet! Acolina Kurioses 14 31.01.2006 19:34
Fliegendes Klohäuschen zerdeppert Audi HaraldL Kurioses 2 10.06.2004 00:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.