:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Mysteriöse Orte

Mysteriöse Orte Bermuda-Dreieck und andere Orte, an denen anscheinend nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2002, 11:57   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.145
Standard Heilige Linien und Wasseradern – welche Zusammenhänge existieren?

Welche Zusammenhänge existieren zwischen den heiligen Linien (Ley-Linien) und den ominösen „Wasseradern“, deren Existenz immer wieder von Wünschelrutengängern behauptet wird?
Gibt es eigentlich Hinweise, dass manche Krankheiten (welche eigentlich?) bevorzugt bei Leuten auftreten, die entlang gewisser Linien wohnen? (Würde man, wenn man auf einer Landkarte alle Häuser, in denen Leute an Krebs erkrankten, einzeichnen würde und verbinden würde, irgendein Linienmuster erkennen?)
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2002, 01:40   #2
Regina
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo HaraldL,

ein direkter Zusammenhang besteht zwischen den Ley-Linien und Wasseradern nicht, ausser dass beides in der Geomantie untersucht wird.
Ley-Linien sind energetische Linien, die spezielle energiereiche oder heilige Punkte auf der Erde verbinden. Wasseradern dagegen sind rein geologische Vorkommen.
Es sind aber absolut nicht nur Behauptungen von Rutengängern !
Als wir einen Wasserrohrbruch hatten kam jemand vom Wasserwerk. Nachdem unser Haus schon sehr alt ist, existieren keine Baupläne mehr und somit wusste auch keiner, wo die Wasserleitung aus unserem Haus zum städtischen Anschluss führt. Der Wassermensch nahm einen kurzen Pickel und suchte mit ihm wie mit einer Wünschelrute die Stelle. Am nächsten Tag kam der Bautrupp und grub an der gemuteten Stelle. Es stimmte haargenau ! :-)


Zu den sogenannten "Krebshäuser" : meines Wissens hat das nichts mit Linien zu tun, sondern mit negativen Kreuzungspunkten im Gitternetz zu tun. Manche Kreuzungen können mit der Krebsfrequenz -22,5 Hertz schwingen. Solche Krebspunkte gehen allerdings durch alle Etagen eines Hauses durch. Dadurch kann es dazu kommen, dass in einem Haus, das so eine Krebsfrequenz hat, die Menschen auch in allen Etagen an Krebs erkranken.
Man kann aber auch durch Erdverwerfungen oder Wasseradern erkranken. Welche Krankheit man bekommt, liegt allerdings daran, mit welcher Körperstelle man z.B. in einer Wasserader und vielleicht zusätzlich im Hartmann-Kreuz liegt. Wenn z.B. eine Wasserader durch die untere Hälfte des Bettes läuft, könnte das nach etlichen Jahren zu Knieproblemen führen. Allerdings liegt auch viel an der jeweiligen Kondition des einzelnen Menschen, ob er krank wird oder nicht.

Viele Grüsse,
Regina
  Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2003, 12:11   #3
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

@Regina:

Mich interessiert vor allem der teil deines Beitrags wo es um die Krebsfrequenz geht. Kannst du mir mehr Infos zu diesen Frequenzen zukommen lassen?
Ich bin auch der Meinung, dass Dinge wie Wasseradern oder ähnliches nicht grundsätzlich schlecht sind. Möglicherweise habe sie auf bestimmte Menschen sogar positive Wirkung, aber würden solche Menschen einen Rutengehen kommen lassen um zu ergründen warum sie so gut schlafen?

Hats du schon mal was von Feuerlinien die paralell zu Wasserlinien verlaufen gehört?
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2003, 12:39   #4
Sachmet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mich würde interessieren, ob man diese störenden Linien - welcher Art auch immer - ohne Hilfsmittel fühlen und daher meiden kann.
Dazu eine kleine private Geschichte (ich hoffe, Ihr verzeiht!):
Vor einigen Jahren übernahm ich die Wohnung meiner verstorbenen Großmutter, in der ich mich von Anfang an sehr wohl gefühlt habe. Allerdings habe ich es nicht geschafft, im Schlafzimmer auch nur eine einzige Nacht zu verbringen. Ich kann nicht wirklich sagen, warum, aber sobald ich in dem Bett gelegen bin, hatte ich ein sehr unangenehmes Gefühl. Irgendwas hat mich immer rausgetrieben. Also habe ich im Wohnzimmer geschlafen - dort allerdings wie ein Baby.
Dazu muss ich jetzt noch erwähnen, dass auch meine Großmutter (zumindest in den letzten Jahren vor Ihrem Tod) im Wohnzimmer schlief. Und dann habe ich auch noch erfahren, dass die Frau, die über mir wohnt, dies ebenfalls tut. (Ihre Wohnung ist genauso angeordnet wie meine.)

Nun frage ich mich, ob Wasseradern eine derart starke Wirkung haben können, dass sie mehrere Leute dazu bringen, einen ganzen Raum zu meiden. Vieleicht hat jemand ähnliches erlebt oder eine Idee, was es sonst sein könnte!?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2003, 12:45   #5
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Also meiner Meinung nach kann man solche Störungen nur ohne "Hilfsmittel" spüren. Die Rute, das Pendel oder ähnliche Dinge sind nur der Zeiger das man etwas spürt. Das eigentliche "Messgerät" ist der Mensch selbst.
Wenn "ähnliche" Menschen nahe ein und der selbem Störung leben, dann wäre ja logischerweise eine ähnliche Reaktion zu erwarten. Je stärker die Störungen sind, desto ähnlicher "verwischter" werden auch die Reaktionen darauf sein.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2003, 14:14   #6
Regina
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Dragonhoard
@Regina:

Mich interessiert vor allem der teil deines Beitrags wo es um die Krebsfrequenz geht. Kannst du mir mehr Infos zu diesen Frequenzen zukommen lassen?
Hallo Dragonhoard,

schau mal hier :
http://www.thelema93.de/bibliothek/m...aesthesie.html
Der dort genannte Paul Schmidt war der Gründer der Fa. Rayonex (rayonex.de) und hat diverse Bioresonanzgeräte entwickelt. Ich verwende selbst seit Jahren eines seiner Geräte und wurde xmal von dessen Wirkung überzeugt.
Paul Schmidt hat auch ein äusserst interessantes Buch herausgebracht : "Symphonie der Lebenskräfte".
Das kann ich nur wärmstens empfehlen !
Es gab auch mal ein Buch speziell über Krebs von ihm, aber das ist scheinbar nicht mehr zu bekommen.


Zitat:
Original von Dragonhoard
Hats du schon mal was von Feuerlinien die paralell zu Wasserlinien verlaufen gehört?
Nein, habe ich nicht, aber ehrlich gestanden, bin ich in Geomantie noch nicht so sehr bewandert.

Grüsse,
Regina
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heilige Linien DarkSunshine Geomantie 39 25.05.2010 14:55
Zusammenhänge von Teufelsaustreibungen so wie Irrenanstalten weltverbesserer Psychologie & Parapsychologie 5 16.11.2006 16:42
Der Heilige Gral Acolina Außergewöhnliche Funde 10 23.06.2006 20:24
Leben kann auch ohne Sonne existieren Man1axX Rund um Naturwissenschaft 9 14.04.2006 16:13
Heilige Bundeslade Jakann Paläo-SETI 17 12.12.2003 02:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.