:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2013, 23:53   #31
Der Phoenizier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Phoenizier
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: NRW in der Nähe von Düsseldorf
Beiträge: 462
Standard

Zitat:
Zitat von sunray Beitrag anzeigen

Deine Einstellung kann ich dagegen nicht teilen.
Klingt für mich wie ich fahre mit 100km/h auf eine Kurve und will nicht Steuern.
Aber man kann auch die Kurve nehmen, einfach warten und zuschauen ist nicht die richtige Lösung für mich.
Hier bemängele ich den Unterschied in der Proportion. Ein Auto kann ein einzelner Mensch alleine steuern. Natürlich wäre es Unvernunft, sehend in die Gefahr zu rennen.

Das globale Schicksal kann nicht einer alleine steuern. Was nützt es, wenn ich als Einzelner Wasser spare, wenn es die anderen nicht tun? Außerdem weiß ich, wo das Problem heute schon auftaucht: In der Sahel Zone! Dort wird es echt kritisch. Meines Erachtens wird die Katastrophe nicht von Mitteleuropa ausgehen. Wir leben in Frieden, Wohlstand und einigermaßen zivilisiert. In der mitteleren Breitenlage sind wir sogar noch klimatisch begünstigt.

Der nahe Osten ist heute schon ein Brandherd, und echte Katastrophen sehe ich für Afrika voraus. Dort ist der Mangel an Ressourcen heute schon dramatisch. Die Mischung aus Armut, mangelnder Bildung und fanatischem Islam wirkt wie eine Zeitbombe!
__________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare. (Cicero)
Der Phoenizier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 00:19   #32
sunray
Foren-As
 
Registriert seit: 08.09.2013
Beiträge: 724
Standard

Zitat:
Zitat von Der Phoenizier Beitrag anzeigen
Hier bemängele ich den Unterschied in der Proportion. Ein Auto kann ein einzelner Mensch alleine steuern. Natürlich wäre es Unvernunft, sehend in die Gefahr zu rennen.

Der Vergleich hinkt, ist klar.
Im Rest gebe ich dir Recht.
Die Menschheit muss sich als Kollektiv ändern.
Aber es provitiert auch Afrika wenn du Acht auf die Ressourcen gibst, mit mir zusammen schon doppelt.
Wir brauchen im Alltag Resourcen von der ganzen Welt.
Wir können dabei nicht mal was verlieren.
lg
sunray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 00:54   #33
neonfly
Jungspund
 
Benutzerbild von neonfly
 
Registriert seit: 03.09.2013
Ort: Südhessen
Beiträge: 23
Standard

< Der Phoenizier
Zitat:
Ganz meine Meinung. Zwar wird die Ein-Kind-Politik in China praktiziert, doch ist
solch eine Massnahme nur in einem diktatorisch regierten Land möglich. Global wird es das nicht geben.
@ Der Phoenizier:
Diese Praktik hat mit einer Diktatur nichts zu tuen, sondern eher mit Gesetzen.

Was ich jetzt schreibe, geht mit unserem Grundgesetz nicht konform...

Kindergeld für das 1. Kind, ab dem 2. Kind Entzug des Kindergeldes für das erste Kind +
monatliche Strafzahlung von 200€ an den Staat (das gesammelte Geld wird, laut fiktivem
Gesetz, ausschliesslich für gute Zwecke verwendet, gut im Sinn der Umwelt).

Ab dem 3. Kind dann 400€/Monat an den Staat... usw.

Zitat:
[...]
Es gibt endlos Dinge welche man tun kann privat im kleinen!
Praktiziere ich alles, nur die Mülltrennung fällt mir schwer (Papiermüll aussen vor).

Zitat:
Und auch da finde ich, dass die Esoterik helfen kann die Ressourcen zu schätzen.
Weil das haben wir verlernt!
Das denke ich auch. Heutzutage ist es doch ganz einfach mit einem kleinem Prozentteil
des Einkommens in einen Supermarkt zu spazieren und sich für eine Woche einzudecken.

WIR denken da vielleicht noch über die verbrauchten Ressourcen nach, während andere
das gekaufte Zeug willenlos in den Einkaufswagen schaufeln und eine Woche später ein
Viertel davon im Müll landet.

Wenn jeder Einzelne selbst auf eigenen Anbau angewiesen wäre, dann wäre die Erde
sehr viel weniger belastet. Alleine die zahllosen LKWs, die nicht mehr fahren müssten.

Zitat:
Edit: wenn die Menschheit den Respekt Gegenüber der Natur wieder aneignet, braucht es
keine Gesetze bzgl. 1 Kindpolitik, weil der Mensch das von sich aus macht. Ist auch schon
angesprochen worden im Tread, wird schon praktiziert.
Zitat:
Und evt. könnte es mit unserem verkommenen Wertesystem zu tun haben.
Dazu schreibe ich jetzt besser nichts, möchte vor 2 im Bett sein.
Stimme dir aber zu.

Zitat:
Die Menschheit muss sich als Kollektiv ändern.
Dazu muss die Menscheit sich aber als Kollektiv sehen, bzw. SEIN!
Davon sind wir (leider) Lichtjahre entfernt.

Die Veränderung muss im Kopf ankommen, alles andere ist Placebo (z.B. reicher Mensch, der 500€ an <trag eine beliebige Spendenorganisation ein> spendet und sich danach fühlt wir der King).
Das Gewissen ist beruhigt, 90% des Geldes bleibt in der Verwaltung stecken, aber der Spender ist ein GUTMENSCH!.
__________________
LASS DIE FINGER VON MASCHINEN, die Du selbst nicht kannst bedienen.

Thesen sind das Pulver, Belege die Quintessenz.
neonfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 00:58   #34
neonfly
Jungspund
 
Benutzerbild von neonfly
 
Registriert seit: 03.09.2013
Ort: Südhessen
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Wir können dabei nicht mal was verlieren.
Wir sind dann keine guten Menschen mehr, also haben wir die Menschlichkeit verloren.
Wir sind unsere eigenen Parasiten.
__________________
LASS DIE FINGER VON MASCHINEN, die Du selbst nicht kannst bedienen.

Thesen sind das Pulver, Belege die Quintessenz.
neonfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 08:04   #35
sunray
Foren-As
 
Registriert seit: 08.09.2013
Beiträge: 724
Standard

Zitat:
Zitat von neonfly Beitrag anzeigen
Dazu muss die Menscheit sich aber als Kollektiv sehen, bzw. SEIN!

genau das ist es. Esoterik.Das Wissen um Alles was ist. Alles ist Eins.
Man kann es halt weder belegen noch wiederlegen.
Wenn die Physik das belegen kann, haben wir zurück was wir schon hatten.
Meine Meinung
sunray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 21:41   #36
kfir007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Stop

Mann oh Frau

wenn ich den ganzen Müll hier lese, schüttle ich den Kopf.
Das kann ja wohl nicht die Meinung der Mehrheit sein, dieser allgegenwärtige Pessimismus.
Die Welt ist wie sie ist. Also passt euch an oder auch nicht. Wenn ihr motzt, so macht was. Etwas positives. Den Jungen sage ich: Jeder kann was bewirken, positives, ihr müsst es einfach tun. In einer Versammlung mal das Wort ergreifen und gegen den Mainstream schwimmen.
Seid agressif positiv.
Verdammt noch mal, wir haben jetzt den höchsten Lebensstandart aller Zeiten, wollt ihr den weiter haben dann mal los, engagiert euch.
Klönen hilft nicht.

Echt, ihr geht mir auf den S...

  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2013, 09:52   #37
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.381
Standard

Zitat:
Zitat von kfir007 Beitrag anzeigen
Die Welt ist wie sie ist. Also passt euch an oder auch nicht. Wenn ihr motzt, so macht was.
Ich weiß, du schreibst immer mit Schaum vor dem Mund, aber beim Lesen solltest du den, zwecks besserer Sicht auf den Text, mal wegwischen.
Dann hättest du möglicherweise mitbekommen, dass einige nicht nur motzen, sondern auch machen.




Zitat:
Zitat von kfir007 Beitrag anzeigen
Echt, ihr geht mir auf den S...

Das ist nur fair: Quid pro quo
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2013, 19:53   #38
kfir007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Lupo der Unbedarfte schrieb:

Zitat:
Ich weiß, du schreibst immer mit Schaum vor dem Mund, aber beim Lesen solltest du den, zwecks besserer Sicht auf den Text, mal wegwischen.
Dann hättest du möglicherweise mitbekommen, dass einige nicht nur motzen, sondern auch machen.
Aha? Schaum vor dem Mund? Du weisst gar nichts, und mit diesem Text beweist du das wunderbar.
Machen tut hier Niemand, nur schreiben, wie du und ich.
Und motzen ist viel einfacher als neue Lösungen zu suchen.
Na dann besuch mal nen Kurs: Positiv denken. Würde nicht nur dir sondern auch anderen in diesem Forum, z.B. Acolina, gut tun.

  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2013, 20:29   #39
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.381
Standard

:
Zitat:
Machen tut hier Niemand, nur schreiben, wie du und ich.
Und motzen ist viel einfacher als neue Lösungen zu suchen.:
Du bist und bleibst eine Witzfigur
Zitat:
Zitat von sunray Beitrag anzeigen
Aber ich gebe dir recht mit schönen Worten geht nichts, man sollte schon bereit sein seinen Teil dazu zu tun.

Fragen für Zuhause
-brauche ich wirklich immer das Neuste?
-kann ich den Weg nicht auch zu Fuss machen?
-habe ich die Möglichkeit Fleisch, Milch, Gemüse u.s.w direkt zu beziehen?
-kann ich Wasser sparen?
-kann ich Strom sparen?
-kann ich diesen Müll trennen?
-müssen soviel Lebensmittel in den Müll?

Es gibt endlos Dinge welche man tun kann privat im kleinen!


Zitat:


Na dann besuch mal nen Kurs: Positiv denken. Würde nicht nur dir sondern auch anderen in diesem Forum, z.B. Acolina, gut tun.

Klinge ich dann auch so einfältig, wie du die meiste Zeit?

Nee, danke, dann bleibe ich lieber Realist.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2013, 21:13   #40
kfir007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Seufz

und wieder mal beweist du mit deinen einfältigen Worten, was für eine Fehlbesetzung du als Moderator bist.

Tja, solange dich Acolina schützt, ist da nichts zu machen

Schaaade

  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Menschheit ein Organismus? Ger77 Rund um Naturwissenschaft 10 03.09.2010 14:08
Die Wiege der Menschheit Zwirni Diverses 14 04.02.2008 11:57
Die Menschheit wird friedlicher Acolina Politik & Zeitgeschehen 0 02.02.2008 19:10
Ist die Menschheit nur ein experiment? The_Truth Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 53 24.01.2006 13:35
Menschheit wäre vor 70.000 Jahren fast ausgestorben Zwirni Diverses 1 11.06.2003 19:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.