:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Kryptozoologie

Kryptozoologie Lebende Saurier? Meeresungeheuer? Die Bewohner von Loch Ness und Verwandte sind hier das Thema.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2013, 01:02   #1
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.968
Standard Riesenwelse

https://www.taz.de/Gigantische-Welse...hland/!114499/
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 09:04   #2
Blümchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und was willst du jetzt diskutieren?
Über Welse? Deren mögliche Gefahr?
Oder das sie sich jetzt einen anderen Lebenraum such(t)en?
Aber Riesenwelse sind ja nichts ungewöhnliches auch nicht mehr im Rhein.
Hier ein kleines Video dazu:
http://www.youtube.com/watch?v=cKOrWGxScic
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 10:26   #3
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.968
Standard

Naja, zunächst einmal markieren, dass das Phänomen bekannt ist und dass es - naja, Gerüchten zufolge eben möglicherweise keinen paranormalen Hintergrund hat.

Es könnte ja sein, dass jemand hier auftaucht, der eine andere Erklärung als die genannte anbietet. Dann hätte er Gelegenheit, die hier zu diskutieren.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 11:53   #4
Blümchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Äh, warum sollte es "Paranormal" sein?!
So ein Schwachsinn.
Es hat damit zu tun das es nun mal eine Veränderung des Lebensraum gab.
Mehr Futterquellen, ...
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 12:12   #5
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.968
Standard

Ich möchte Dich bitten, den Artikel zu lesen.

Zitat:
Das Zeichen von oben

Die Eso-Szene vermutet eher einen wachstumsfördernden Einfluss von Sonnenprotuberanzen, die seit einigen Jahren zunehmen, während die gläubigen Angler es für ein „Zeichen“ von noch weiter oben halten.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 14:51   #6
Blümchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was für ein Shwachsinn.
Typisch Gläubige -.-"
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 23:39   #7
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.043
Standard

Stimmt es, daß Welse schon Dackel gefressen haben?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 16:28   #8
Blümchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Stimmt es, daß Welse schon Dackel gefressen haben?
Ja das stimmt, bist wohl kein Angler
Sie fressen eigentlich alles was vor ihr Maul schwimmt.
Es gibt Berichte das sie auch Kleinkinder angegriffen bzw. gefressen haben.
Vorallem im Mekong gibt es solche Berichte --> Mekong Riesenwels!
Ein "echter" Fall wurde aber nie Dokumentiert. Also nur "Gruselstorys".
Aber Welse sind schon richtige "Fress-Maschinen".
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 19:00   #9
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.968
Standard

Können wir sowas vielleicht mal zitieren?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 13:15   #10
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Nu, also aus dem Lech und dem Forggensee haben sie schon zu meiner Kindheit bis zu 2 m Waller rausgezogen....

Ist auch öfter in der Zeitung.

http://www.augsburger-allgemeine.de/...d16599811.html

Grad in Flüssen wie z.b dem Po in Italien oder dem Ebro in Spanien sind sie ja legendär gross. Sind aber auch die schlammigsten Flüsse Europas....

Hier sieht man sie übrigens bei der Taubenjagd:

http://www.youtube.com/watch?v=_g6g_X6L9KM

Geändert von Llewellian (23.04.2013 um 13:17 Uhr).
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:52 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.