:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Alternative Heilverfahren

Alternative Heilverfahren Akupunktur, Ayurveda, Bach-Blüten, Homöopathie etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2013, 21:10   #1
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.048
Standard Tee-Thema

Mal was zum Schmunzeln.

http://www.spiegel.de/gesundheit/ern...-a-876650.html
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 11:52   #2
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.198
Standard

Hm... Demzufolge habe ich also kürzlich ja 4 Beutel von 30 klangvollen Namen geschenkt bekommen. Zugegeben, bislang schmecken sie tatsächlich alle gleich... Naja, fast alle. Nur der Lapsang Souchong hat mich als Nichtraucher dann doch etwas umgehauen. Der riecht wie eine Räucherkammer...
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 21:05   #3
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.193
Standard

Püh, der Kerl hat wahrscheinlich seine Geschmacksnerven eh abgetötet. Wer bei den verschiedenen Tees keinen Geschmacksunterschied schmeckt, der sollte mal zum Arzt gehen.

Das Arzneitee nicht die Bombenwirkung hat wie ne Pille ist oft klar. Das der Arzneitee im Supermarkt völlig überteuert ist und tatsächlich mehr kostet als in der Apotheke auch. Aber welche Apotheke führt heute schon Tee. Aber mal ein Beispiel für wirksamen Arzneitee. Den Tee aus Weidenrinde gibts heute als Aspirin und zu den Tees aus Kamille, Pfefferminz und Fenchel ua gibt es diverse Studien.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 23:39   #4
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.198
Standard

Stimmt auch wieder, vor allem Kamille, Pfefferminz, Fenchel, Anis, Kümmel trinke ich ja auch sehr gerne und vor allem, wenn ich mich etwas krank fühle. Tatsächlich fühle ich mich danach meistens besser. Selbst wenn es nur Placebo-Effekt wäre - irgendwie hilft es und das genügt mir Dafür muss ich keinen besonderen Arzneitee haben.

Apropos - mein Hausarzt hat mir sogar mal empfohlen, Bandagen mit lauwarmem Kamillentee auf eine entzündete und gerötete Stelle zu legen. Tatsächlich ist die Entzündung gut zurückgegangen. Ich kann natürlich nicht sagen, dass da wirklich ein ursächlicher Zusammenhang besteht. Aber ich bin durchaus froh, wenn mal etwas abheilt, ohne dass ich mir dafür gleich irgendwelche Tabletten oder Salben verschreiben lassen muss.
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 08:38   #5
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.470
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Sakslane Beitrag anzeigen
... Selbst wenn es nur Placebo-Effekt wäre - .
Nö, so "placebig" ist Kamille nun auch wieder nicht: http://de.wikipedia.org/wiki/Kamille und http://www.awl.ch/heilpflanzen/matri...ta/kamille.htm

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 15:02   #6
Durga
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Durga
 
Registriert seit: 26.08.2012
Ort: südlich des Rheins
Beiträge: 176
Standard

Die Naturheilkunde befasste sich schon immer mit Kräutern und Gewürzen, die man sehr oft als Aufguss, also Tee, zu sich nahm. Die Wirkung der einzelnen Pflanzen sind unumstritten. In manchen Chemiepillen finden sich Wirkstoffe von Heilpflanzen, wenn auch oft künstlich nachgeahmte.
Die Kamille gegen Entzündungen, Ringelblumen als wundheilend, Fenchel gegen Magenbeschwerden etc.

http://www.heilkraeuter.de/
Durga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 15:20   #7
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.978
Standard

Bei einem Pilz im Mundraum hat mir ein Salbei-"Tee" sehr gut geholfen.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 15:43   #8
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.598
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Bei einem Pilz im Mundraum hat mir ein Salbei-"Tee" sehr gut geholfen.
Gegen meine Erkältung auch. Alles Placebo!
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 16:01   #9
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.978
Standard

Wen kümmert's, Hauptsache es hilft

Bist du wirklich sicher, dass es sich dabei um einen Placebo Effekt gehandelt hat?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 18:51   #10
Durga
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Durga
 
Registriert seit: 26.08.2012
Ort: südlich des Rheins
Beiträge: 176
Standard

Salbei besitzt einen pilztötenden Wirkstoff, er wird auch gern bei Magen - und Darmprobleme eingesetzt sowie gegen Husten. Mit Placebo hat das nichts zu tun, die Natur hat einige Wirkstoffe gegen alle möglichen Beschwerden auf Lager. Lupo hat völlig recht, es war der Salbei, der ihn von dem fiesen Pilz befreite. Meist haben Heilpflanzen kaum Nebenwirkungen und werden gut vertragen.

http://www.kraeuter-verzeichnis.de/blog/salbei.shtml
Durga ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitschriften zum Thema MrsAstaroth Psychologie & Parapsychologie 4 20.01.2013 18:47
Zum Thema 2012 basti_79 Prophezeiungen 37 24.07.2009 18:41
Thema OBE unwissender Psychologie & Parapsychologie 29 25.08.2007 17:16
heikles Thema RolandHorn Zeitreisen 36 30.08.2002 00:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.