:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Afrika > Ägypten

Ägypten Wozu dienten die Pyramiden wirklich? Wie alt ist die Sphinx? Woher stammt die Hochkultur Ägyptens?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2008, 15:15   #11
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.875
Standard

Zitat:
Zitat von C0rtes Beitrag anzeigen
Ehm das Wort naiv sollte sich mehr beziehen auf das uns die Ägyptologen über die Pyramiden, Dinastien und Pharaos sagen.
Nein, dir ist es nicht aufgefallen.

Also anders gefragt: Warum ist es etwas anderes (selbst ernannten?) Experten in einer Doku zu glauben als Ägyptologen zu glauben? Ist nicht beides gleich naiv?
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 15:19   #12
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.688
Standard

Zitat:
Zitat von C0rtes Beitrag anzeigen
, achja und was soll diese Sache mit Deutsch und Englisch? Können wir vielleicht sachlich bleiben?
Wenn Du einfache Sätze machen und diese mit einem Punkt abschließen würdest, könnte man Dich um Größenordnungen besser verstehen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 15:35   #13
Der Anwalt
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Anwalt
 
Registriert seit: 08.05.2003
Ort: 20 km nördlich von Hamburg
Beiträge: 115
Standard

cOrtes, ohne Böses zu wollen, würde ich gern wissen ob Deutsch deine Muttersprache ist?

Offensichtlich ergeben sich hier Mißverständnisse aus gramatikalischem Mangel, die man sich unter Umständen ersparen könnte.
__________________
Schaue niemals in einen Spiegel, wenn Du nicht bereit bist die Wahrheit zu erblicken.
Der Anwalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 15:45   #14
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von C0rtes Beitrag anzeigen
Das ist die einzige logische Erklährung von den Menschen die fest überzeugt sind über diese Pharao Geschichte oder Ägyptologen,
Du weisst aber schon, dass Historiker und Ägyptologen nicht raten, wenn sie sowas behaupten?
Zitat:
Vielleicht wurden die guten zuerst gebaut und die Ägypter haben die Pyramiden in ihre Epoche entdeckt und haben es versucht nachzubauen, Sie dachten vielleicht das es ein Geschenk Gottes ist und deswegen haben die Pharaos es als Grab genutzt weil Sie vielleicht dachten das Sie so schneller auf dieser Art zu den Göttern kommen.
Und haben Steinbrüche und Arbeiterlager angelegt, um den Anschein zu erwecken, sie hätten die Pyramiden gebaut und nicht nur gefunden?
Und dann haben sie noch über 1000 Jahre gewartet, bis sie einen ihrer Pharaonen darin begraben haben und haben für die anderen davor kleinere Pyramiden und Grabhügel gebaut?
Das ist natürlich viel einleuchtender
Zitat:
Welchen Beweis hast du das die guten Pyramiden älter sind als die schlechten? Du sagst es ja das man Steine nicht zurückdatieren kann, gebe ich ja dir zu, man braucht organisches Material.
Da gibt es eine Menge. Von organischem Material in Mörtel und Fugen über schriftliche Zeugnisse bis hin zur Datierung von Orientierungshilfen.

Zum Beispiel:
http://www.archaeology.org/9909/abstracts/pyramids.html
Kate Spence (2000): Ancient Egyptian chronology and the astronomical orientation of pyramids. In: NATURE 408, S. 320-324.
I. Liritzis et al. (2007): Mineralogical, petrological and radioactivity aspects of some building material from Egyptian Old Kingdom monuments. In: JOURNAL OF CULTURAL HERITAGE 9, Heft 1, S 1-13.

Und, Oh Wunder, alle diese Publikationen und noch viele mehr, welche verschiedenste Datierungsmethoden an den Pyramiden ausprobiert haben, kommen zum Schluss dass sie, auf 300 Jahre genau, in der 4. Dynastie gebaut worden sein müssen.
Und dass die Pyramiden der 3.Dynastie älter sind.

Zitat:
Ich habe es von einigen Geologen und Experten auf einer dieser Doku gesehen, ich meine ich würde es ja sowas nicht erfinden nach Lust und Laune oder weil mir langweilig ist aber ich möchte halt auch nicht naiv sein und an alles glauben was man mir sagt.
Du möchtest nicht naiv sein und darum glaubst du lieber einem namenlosen, grauhaarigen Erzähler im Fersehen als einer Schar von Leuten, die sich seit Jahren mit Pyramiden auseinandersetzen und sie eingehend und nach besten wissenschaftlichen Standards untersucht haben?
Hältst du das wirklich für ein Zeichen mangelnder Naivität?
Zitat:
Vorgänger? Sagen wir mal ich bin der erste der es baut, warum sollte ich diesen Barbaren was beweisen?
Du bist ja eben nicht der erste, sondern hattest Vorgänger, die das schon gemacht haben. Nur durch die Grösse hebst du dich ab. Und das zeigt die Gottgleichheit, welche du für dich in Anspruch nimmst.
Und die Vorgänger sind die früheren Pharaonen, welche ebenfalls Pyramidenförmige Mausoleen hatten, welche jedoch nicht so gross waren und auch nicht so gut gebaut.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 19:20   #15
Frank D
Foren-As
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 886
Standard

Ein freundlicher Verweis auf meine Pyramidenseiten, da wird Ihnen geholfen...

http://www.doernenburg.alien.de

In den Pyramiden wurde übrigens weder Diorit noch Basalt verarbeitet, lediglich die Königskammer der Cheopspyramide ist mit Rosengranit bzw. Syenit ausgekleidet.
Diese Granitart enthält praktisch keinen Quarz, sondern Feldspat mit Härte 6 als Hauptbestandteil - das kann mit Schleifsand geschnitten und bearbeitet werden.

Gestein hat übrigens generell keine Härte, sondenr nur die Einzelkomponenten. Aussagen wie "Härter als Stahl" sind daher schlicht Unsinn, und wenn sowas in ner Doku genannt wird zeigt das die "Qualität" dieser Sendung :-)
Gestein hat ne Abrieb- und ne Schlagfestigkeit.

Das größte Pyramidenbauprojekt war übrigens nicht in Gizeh, sondern in dem ein paar Dutzend km südlicheren Dahschur. Da baute der Pappi von Cheops zwei Riesentrümmer, die nicht viel keiner sind als die Große Pyramide - und eine von denen, die Knickpyramide, ist dazu noch die besterhaltenste Pyramide Ägyptens - das wird von den GreWi-Freaks nur immer unterschlagen (entweder bewußt, oder weil sie selbst keine Ahnung haben :-) )

Zur Hartsteinbearbeitung hat mein Freund Rainer Lorenz einige informative Seiten:
http://www.benben.de

Da nach "Alternativ" gehen, und dann "Kernbohrungen".
Frank D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 20:12   #16
razor179
Benutzer
 
Benutzerbild von razor179
 
Registriert seit: 12.08.2008
Ort: im dunkeln
Beiträge: 34
Standard

Also ich denke das es nicht die Menschen waren die die Pyramiden erbaut haben. Wer - das könnt ihr euch schon selber denken... Jedenfalls wurden die Pyramiden vor ungefähr 10.000 Jahren gebaut.

Das was dann später dazu gebaut worden ist, ist ganz anders gebaut worden. Man kann den Unterschied auch sehen, im Vergleich die riesen Steine und der Schutt der einfach oben dazu "gebaut" worden ist.

Im Endeffekt kann man sich lange darum streiten was oder wer die Pyramiden gebaut hat, letztens kommt man trotzdem auf kein endgültiges Ergebniss!

Was aber klar ist, das die Pharaonen auf den übrig gebliebenen Ruinen gebaut haben, und nicht von vornerein alles selber gemacht haben, ich selber neige dazu zu sagen das die gedacht haben sollten dass die von den Göttern waren...
razor179 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 20:28   #17
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.688
Standard

Zitat:
Zitat von razor179 Beitrag anzeigen
Also ich denke das es nicht die Menschen waren die die Pyramiden erbaut haben.
Einfach unbelehrbar der Gute.
Da kann man eine Woge von Fachliteratur anbringen und er weiß es einfach "intuitiv" besser. Und sogar wann.
Ein kleiner Hinweis, warum es Menschen nicht möglich gewesen sein sollte, wäre schon hilfreich.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 20:37   #18
razor179
Benutzer
 
Benutzerbild von razor179
 
Registriert seit: 12.08.2008
Ort: im dunkeln
Beiträge: 34
Standard

Man kann lesen oder man kann noch mehr lesen, die Wahrheit wirst du trotzdem nicht erkennen, daher ist es denke ich mal sehr schwierig zu sagen wer die Pyramiden erbaut hat!
razor179 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 20:42   #19
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.875
Standard

razor179, bitte beachte die Forenregeln. Danke.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 20:50   #20
C0rtes
Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 46
Standard

Also was witzig ist die Leute glaubten früher das die Erde eine Scheibe ist und später kam es raus das es gar nicht stimmt, Ihr wisst ja nicht mal wozu Ihr lebt, Ihr schlaft und esst aber fragt Euch gar nicht was eigentlich los ist.

Zum Thema was ich glaube oder was ich nicht glaube:

Ich habe Euch es gefragt und nicht hier eine Theorie veröffentlicht !!!
Also bitte nicht verwechseln.

Zur Muttersprache:

Nein Deutsch ist nicht meine Muttersprache, damit sollte Eure Quiz gelöst sein,
Ich werde versuchen deutlicher und verständlicher zu schreiben.

Die anderen Sachen werde ich bald beantworten, den ich habe was dazu zu sagen.
C0rtes ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie wirklich ist ein Traum b.z.w. wie wirklich ist die Wirklichkeit ? speedy82 Traumdeutung 6 07.09.2008 19:57
Erster kommerzieller Weltraumflughafen wird gebaut Llewellian Raumfahrt 7 30.09.2007 00:02
Hier wird ein UFO/Raumschiff gebaut Lightworker2012 Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 10 15.09.2007 19:41
Aliens haben den Mond gebaut Acolina Astronomie 45 25.12.2005 15:42
Erdbebensicher auf Lehm gebaut nane Geomantie 0 02.03.2004 15:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.