:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Afrika > Ägypten

Ägypten Wozu dienten die Pyramiden wirklich? Wie alt ist die Sphinx? Woher stammt die Hochkultur Ägyptens?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2008, 05:09   #1
C0rtes
Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 46
Standard Wer hat wirklich die Pyramiden gebaut?

Hallo Leute,

Ich habe mich in diesen Forum umgeschaut aber nicht der artige gefunden, falls ich doch etwas über sowas übersehen habe dann entschuldige ich mich.

Ich habe mal nachgedacht nach dem ich ein paar Dokus gesehen habe und Berichte gelesen habe, in den Dokus werden interessante Fakten beigelegt wie z.B. einer von vielen:
wie konnten die Ägypter einen Steinblock wie durch das Butter durchbohren und zwar sau genau und gerade, viele Steine sind sowas von gut geschlifen das sogar heute schwierig ist so etwas zu machen, in Doku wurde gezeigt wie sie mit einer Bohrmaschine versuchten so ein Steinblock anzubohren, die brauchten für 2cm 5 Minuten, laut der Doku sagen die das die Steinblöcke aus einer der härtesten Material der Welt ist, also es ist nicht das härteste sondern gehört zu harten Sachen auf unseren Planeten. Das Durchmesser war vielleicht ca. von 7 cm, kann dann jeder vorstellen wie es aussieht, aufjedenfall wollen die Typen in der Doku sagen das die Ägypter es nicht meistern könnten.

Nun bin ich heute wieder auf die Information gestoßen und zwar das bei Bermuda-Dreieck eine Pyramide auf den Meeresgrund steht, hier ist einer von vielen Linken
http://www.freenet.de/freenet/wissen...bimini/04.html

tja einige Monumente sollen 10.000 bis 12.000 Jahren sein, witzig ist das der Bericht sagt es könnte die Natur sein die sowas gezaubert hat naja aber erstmal nebensache, worauf ich eigentlich hinaus will und zwar wir nehmen mal an die Pyramide auf den Meeresgrund bei Bermuda ist 12.000 Jahre alt, man sagt das die Pyramide sehr der Pyramide aus den Ägypten der Pyramide von Gizeh ähnelt, nun habe ich 1+1 zusammengezählt und dabei kam raus das die Ägypter gar nicht die Pyramiden gebaut haben oder zumindest nicht die Pyramide von Gizeh und die anderen großen Pyramiden.

Warum? Nun Wenn die Bermuda Pyramide und Pyramide von Gizeh sich ähneln dann heißt es das die Teile 12.000 Jahre alt sind, ach egal nehmen wir mal sogar an es sind 10.000 Jahre alt, die Geschichte sagt aber und die Ägyptologen das vor 4.000 Jahren wurden die Pyramiden gebaut von Pharao für sein Grab, das kann aber dann nicht stimmen, wenn A und B fast gleich sind und A seit vielen Jahrtausend geflutet wurde und B es nicht mit Wasser getroffen hat dann heißt es das die Pyramiden jemand anderer gebaut hat und nicht die Ägypter, allein der Gedanke ca. 30 Jahre ein Bauwerk zu bauen für sagen wir mal ich bin der Pharao, also für mein Grab ist einfach ein schwachsinn, total krank, hier noch ein paar Videos auf Youtube über die Kräfte der Pyramiden http://de.youtube.com/watch?v=U3_EsnB7puA

Was mir noch aufgefallen ist das die Pyramiden alle entlang der Equator verteilt sind (oder in der Nähe des Equator) angefangen von Mexiko, also diese Stuffenpyramiden der Azteken dann Bermuda(unter Wasser) dann Ägypten, dann der Berg Kailash bei Tibet(das Berg welches genau wie eine Pyramide aussieht) dann bei Japan irgendwo auch unter Wasser.

Was sagt Ihr dazu aber kommt bitte nicht mit Aliens an.

Geändert von C0rtes (12.08.2008 um 05:14 Uhr).
C0rtes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 09:36   #2
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.048
Standard



So haben sie gebohrt.

"Härtestes Gestein der Welt"? Was für ein Unsinn. Die Pyramiden bestehen überwiegend aus Kalkstein, und der ist weich wie Butter. Im Inneren wurden einige härtere Blöcke (Basalt z.B.) verarbeitet. Aber auch den zu bearbeiten ist kein Problem, wenn man eine Technik dazu entwickelt. Aber sowas gabs ja nicht im alten Ägypten, die Leute waren ja blöd. Weil du nicht weißt, wie man einen Stein bohrt, könnens die alten Ägypter erst recht nicht gewußt haben.

Die Pyramide bei Bimini gibt es schlicht und einfach nicht. Da hat jemand sein Sonar falsch gelesen. D.h.: Bevor wir jetzt über die Pyramide bei Bimini diskutieren, belegst du erst mal wenigstens halbwegs glaubwürdig, dass es sie überhaupt gibt. Und nein, Links zu spinnerseiten hier reinpasten ist keine Lösung. Du erklärst uns, warum wir dir glauben sollen, dass da im Meer eine Pyramide steht, die noch kein Taucher besucht hat, die auf keiner Karte auftaucht und die überhaupt nie jemand zur Kenntnis nimmt außer Atlantisspinner.

Das sag ich dazu. Und jetzt komm du mir bitte nicht mit Aliens an. Ich würd zudem vorschlagen, dass du dein Material wenigstens oberflächlich recherchierst.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 09:42   #3
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.637
Standard

Zitat:
Zitat von C0rtes Beitrag anzeigen
, nun habe ich 1+1 zusammengezählt und dabei kam raus das die Ägypter gar nicht die Pyramiden gebaut haben oder zumindest nicht die Pyramide von Gizeh und die anderen großen Pyramiden.
Was sagt Ihr dazu aber kommt bitte nicht mit Aliens an.
Nu mal langsam mit die junge Ferde.

Aus einem Bild bei freenet, das zweifellos nicht die Daten des Sonars zeigt, willst Du die ganze, ausreichend gut dokumentierte Geschichte Ägyptens über den Haufen werfen?

Tückisch wie sie sind, haben die Ägypter lange Listen angelegt, welche Lebensmittel und Werkzeuge die Arbeiter beim Bau der Pyramiden benötigt haben. Sie haben sogar zur Täuschung Siedlungen errichtet und Steinbrüche angelegt.

Dabei standen die Pyramden von Gizeh schon 8000 Jahre in der Landschaft herum.

Erklär' mal, wie man an einem Objekt, das 200 m unter Wasser liegen soll, eine Radiokarbonanalyse durchführen soll.

Wie das mit dem Bohren von Steinen geht, wurde schon in diesem Forum erläutert. 2 cm in 5 Minuten ist ein respektabler Wert. Aber gebohrte Steine braucht man wenig bei Pyramiden. Das meiste ist ein weicher Kalkstein, der sich mit Bronzewerkzeugen bearbeiten läßt. Wie das geht, kann man in vielen seriösen Büchern nachlesen. Denn es wird zum Teil heute noch so gemacht.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 12:48   #4
C0rtes
Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 46
Standard

Lasst mich Leute etwas betonen, in Ägypten wie das Doku sagt(aber nicht nur das Doku) stehen viele Pyramiden und einige unterscheiden sich von der Bauart und Material und das sind z.B. die Pyramiden von Gizeh, die anderen haben anderen Bau, also es gibt zwei Arten von Pyramiden, die primitiven die Ägypter gebaut haben und die von Gizeh z.B. die jemand anderer gebaut hat, die Pyramiden mit Kalkstein und mit den Aussehen welche jetzt gleich zusammenbrechen, diese kleine Pyramiden kann man den Ägyptern zu trauen das die es gebaut haben, da es sowas von primitiv gebaut ist und wie du sagst aus Kalkstein besteht, bei der Pyramiden von Gizeh wurde der Gestein Diorit gefunden und der ist durchgebohrt, Diorit ist härter als Stahl, also ein schönes Bild hast du da, wenn man jetzt nachdenkt dann würde schneller das Werkzeug beschädigt sein als der Stein, klar sie konnten es gebohrt haben aber nicht bei der Pyramide von Gizeh oder andere die genau so sind wie die Pyramide von Gizeh, die anderen sind sehr primitiv gebaut.

@perfidulo
Wie Sie Radiokarbonanalyse unter Wasser durchführten, naja die Leute holen Teile von Titanik die noch tiefer sind und schwerer, warum nicht auch mal ein Gestein oder etwas anderes von da zu holen und es zu analysieren? Logisch?

Zitat:
Tückisch wie sie sind, Sie haben sogar zur Täuschung Siedlungen errichtet und Steinbrüche angelegt.

Wozu?
Ich meine wenn ich z.B. der Pharao bin sollen alle Wissen und meine Macht sehen, vor wem soll ich mich verstecken? Warum baut man so ein großes Grab? 30 Jahre lang, das ist doch schwachsinn, einige Sachen passen einfach nicht ins Bild versteht Ihr? Außerdem sagt man das in den Pyramiden bestimmte physische Kräfte sind, ich war auch in einer Pyramide drin und die Luft war schwer, erdrückend und feucht, nicht wie in ganz normalen Keller, tja und die Treppe ging nach unten.
C0rtes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 12:58   #5
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.100
Standard

Zitat:
Zitat von C0rtes Beitrag anzeigen
Lasst mich Leute etwas betonen, in Ägypten wie das Doku sagt(aber nicht nur das Doku) stehen viele Pyramiden und einige unterscheiden sich von der Bauart und Material und das sind z.B. die Pyramiden von Gizeh, die anderen haben anderen Bau, also es gibt zwei Arten von Pyramiden, die primitiven die Ägypter gebaut haben und die von Gizeh z.B. die jemand anderer gebaut hat,
Ja, die Pyramiden von Gizeh wurden von jemand anderem Gebaut als die früheren Pyramiden. Nämlich von den Nachfahren der früheren Pyramidenbauer, welche aus den Fehlern der Vergangnheit gelernt und sich gute handwerkliche Erfahrung aneeignet hatten.
Zitat:
bei der Pyramiden von Gizeh wurde der Gestein Diorit gefunden und der ist durchgebohrt, Diorit ist härter als Stahl, also ein schönes Bild hast du da, wenn man jetzt nachdenkt dann würde schneller das Werkzeug beschädigt sein als der Stein,
Quelle für diese Behauptung bitte. Am Besten ein Gutachten eines Archäologen, der einen solchen Steinblock gesehen hat.

Zitat:
Wie Sie Radiokarbonanalyse unter Wasser durchführten, naja die Leute holen Teile von Titanik die noch tiefer sind und schwerer, warum nicht auch mal ein Gestein oder etwas anderes von da zu holen und es zu analysieren? Logisch?
Nein, überhaupt nicht logisch. Denn dazu müsste man erstens einen Ort haben, an dem man Proben holen kann (was bei einer imaginären Pyramide schwer sein dürfte) und zweitens bräuchte man organisches Material und kein Gestein für eine Radiokarbon-Analyse.

Zitat:
Wozu?
Ich meine wenn ich z.B. der Pharao bin sollen alle Wissen und meine Macht sehen, vor wem soll ich mich verstecken? Warum baut man so ein großes Grab?
Weil der Vorgänger auch eines hatte und das nun mal ein schönes Monument ist. Und ein Beweis der Überlegenheit des eigenen Volkes gegenüber barbarischen Stämmen in der Umgebung.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 13:39   #6
C0rtes
Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 46
Standard

Zitat:
Ja, die Pyramiden von Gizeh wurden von jemand anderem Gebaut als die früheren Pyramiden. Nämlich von den Nachfahren der früheren Pyramidenbauer, welche aus den Fehlern der Vergangnheit gelernt und sich gute handwerkliche Erfahrung aneeignet hatten.
Das ist die einzige logische Erklährung von den Menschen die fest überzeugt sind über diese Pharao Geschichte oder Ägyptologen,
die handwerkliche Erfahrung haben sich aber rasch sagen wir mal von 5 auf 100 gestiegen, wer sagt das die Pyramiden von Gizeh die wirklich gute Pyramiden älter sind als die schlechten Pyramiden? Vielleicht wurden die guten zuerst gebaut und die Ägypter haben die Pyramiden in ihre Epoche entdeckt und haben es versucht nachzubauen, Sie dachten vielleicht das es ein Geschenk Gottes ist und deswegen haben die Pharaos es als Grab genutzt weil Sie vielleicht dachten das Sie so schneller auf dieser Art zu den Göttern kommen. Welchen Beweis hast du das die guten Pyramiden älter sind als die schlechten? Du sagst es ja das man Steine nicht zurückdatieren kann, gebe ich ja dir zu, man braucht organisches Material.


Zitat:
Quelle für diese Behauptung bitte. Am Besten ein Gutachten eines Archäologen, der einen solchen Steinblock gesehen hat.
Ich habe es von einigen Geologen und Experten auf einer dieser Doku gesehen, ich meine ich würde es ja sowas nicht erfinden nach Lust und Laune oder weil mir langweilig ist aber ich möchte halt auch nicht naiv sein und an alles glauben was man mir sagt.

Zitat:
Nein, überhaupt nicht logisch. Denn dazu müsste man erstens einen Ort haben, an dem man Proben holen kann (was bei einer imaginären Pyramide schwer sein dürfte) und zweitens bräuchte man organisches Material und kein Gestein für eine Radiokarbon-Analyse.
Da gebe ich dir wiedermal Recht, die Typen sagen aber das die einige Monumente zurückdatiert haben und in Wasser ist es ja gut aufgehoben oder ? Kann keiner klauen.Verstehst du was ich meine?

Zitat:
Weil der Vorgänger auch eines hatte und das nun mal ein schönes Monument ist. Und ein Beweis der Überlegenheit des eigenen Volkes gegenüber barbarischen Stämmen in der Umgebung.
Vorgänger? Sagen wir mal ich bin der erste der es baut, warum sollte ich diesen Barbaren was beweisen?
C0rtes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 13:51   #7
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.857
Standard

Zitat:
Zitat von C0rtes Beitrag anzeigen
ich möchte halt auch nicht naiv sein und an alles glauben was man mir sagt.
Zitat:
Zitat von C0rtes Beitrag anzeigen
Ich habe es von einigen Geologen und Experten auf einer dieser Doku gesehen [...]

[...] die Typen sagen aber das die einige Monumente zurückdatiert haben und in Wasser ist es ja gut aufgehoben oder ?
Merkst du was? Fällt dir da was auf?
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 13:56   #8
C0rtes
Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 46
Standard

Ehm das Wort naiv sollte sich mehr beziehen auf das uns die Ägyptologen über die Pyramiden, Dinastien und Pharaos sagen.

Und was ich gelesen habe und gesehen habe lässt ein normales Verstand nachdenken, das ist das Problem zuheute, viele denken nicht nach und glauben alles. Meine persönliche Meinung, ich will hier nicht sagen das die Pyramiden haben eine andere Rasse für ein bisher für uns unbekanntes Zweck gebaut haben, ich will ja ausdiskutieren und hören was die anderen Leute sagen, wenn ich so aber selber nachdenke ohne irgendwelche Theorien und Ägyptologen mit deren Geschichte dann werde ich sagen das ich einfach zweifle das die Ägypter es geschaft haben.

Geändert von C0rtes (12.08.2008 um 14:02 Uhr).
C0rtes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 14:03   #9
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.637
Standard

Zitat:
Zitat von C0rtes Beitrag anzeigen
Außerdem sagt man das in den Pyramiden bestimmte physische Kräfte sind, ich war auch in einer Pyramide drin und die Luft war schwer, erdrückend und feucht, nicht wie in ganz normalen Keller, tja und die Treppe ging nach unten.
Ich weiß nicht, in welcher Pyramide Du gewesen bist.

Aber zu den angeblichen Kräften der Pyramide:

http://wiki.grenzwissen.de/index.php/Pyramid_Power

Wenn Dein Englisch besser sein sollte, als Dein Deutsch wirst Du dort erfahren, daß das nur eine Erfindung eines Herrn Flanagan ist. Was er und andere aus purer Gewinnsucht daraus gemacht haben, steht auf einem anderen Blatt.

Zitat:
Ehm das Wort naiv sollte sich mehr beziehen auf das uns die Ägyptologen über die Pyramiden, Dinastien und Pharaos sagen
Du hast noch nie die Nase in ein Fachbuch über Ägyptologie gesteckt, aber Du weißt jetzt schon (nach Anschauen eines Videos), daß alles Quatsch ist. Vielleicht ist das Video einfach Quatsch?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (12.08.2008 um 14:07 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 14:15   #10
C0rtes
Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 46
Standard

Ich war in einer der kleinen Pyramide, da war ich noch 15 Jahre alt, ich werde dir genau sagen welche es war nachdem ich mein Video von Ägypten angeschaut habe.

Das habe ich gar nicht gesagt das alles Quatsch ist, worauf ich hinaus will das manche Sachen stimmen nicht überein oder passen einfach nicht ins Bild halt, achja und was soll diese Sache mit Deutsch und Englisch? Können wir vielleicht sachlich bleiben? Falls du Probleme hast mein Text zu lesen dann sag es einfach direkt das du es schwer zu verstehen hast oder du bleibst von dieser Disskusion fern, eins von beiden. Dein Link zum diesen Text werde ich aufjedenfall gleich durchlesen.

Geändert von C0rtes (12.08.2008 um 14:17 Uhr).
C0rtes ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie wirklich ist ein Traum b.z.w. wie wirklich ist die Wirklichkeit ? speedy82 Traumdeutung 6 07.09.2008 18:57
Erster kommerzieller Weltraumflughafen wird gebaut Llewellian Raumfahrt 7 29.09.2007 23:02
Hier wird ein UFO/Raumschiff gebaut Lightworker2012 Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 10 15.09.2007 18:41
Aliens haben den Mond gebaut Acolina Astronomie 45 25.12.2005 14:42
Erdbebensicher auf Lehm gebaut nane Geomantie 0 02.03.2004 14:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:13 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.